> zur Übersicht Forum
26.01.2008, 16:18 von senorita40Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigungsverzicht Eigenbedarf
Hallo,

wir haben ein Einfamilienhaus seit 01.01.2005 vermietet. Im Vertrag haben wir einen Kündigungsverzicht für uns als Vermieter aufgenommen. Verzicht: keine Kündigung wegen Eigenbedarf bis zum 31.12.2009 möglich.

Aus finanziellen Gründen möchten wir das Haus gerne verkaufen. Wir haben auch bereits einen Käufer der das Haus selbst nutzen möchte. Er steigt als Käufer in den bestehenden Vertrag ein.

Ein Gespräch mit dem Mieter ergab, dass er nicht daran denkt vor dem 31.12.2009 auszuziehen.

Müsste der Käufer mit der Selbstnutzung definitiv warten bis zum 31.12.2009 oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Der Käufer würde mit dem Einzug warten bis ca. Ende Oktober 2008 aber nicht viel länger.

Finden wir keine Möglichkeit wird der Kauf platzen.

Habt Ihr eine Idee?

Liebe Grüße

Alle 7 Antworten
27.01.2008, 14:30 von senorita40
Profil ansehen
Ja - das mussten wir frageb, da sie Vorkaufsrecht haben. Aber ein Kauf kommt für sie nicht in Frage.

Leider - das wäre die optimalste Lösung gewesen.
26.01.2008, 19:07 von Mortinghale
Profil ansehen
Schon mal die Mieter gefragt, ob sie das Haus kaufen wollen ?

26.01.2008, 18:58 von senorita40
Profil ansehen
Existenzbedrohend ist unsere Lage nicht. Wir könnten aber mit diesem Geld kalkulieren, da wir demnächst auswandern und somit im Ausland keine Zwischenfinanzierung machen müssten.
26.01.2008, 18:18 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Aus finanziellen Gründen


Wie stark sind diese Gründe denn ?
Existenzbedrohend ?

26.01.2008, 17:51 von Cora
Profil ansehen
Tja, so einen Fehler macht man wohl nur einmal.

Würde in einem persönlichen Gespräch mal anfragen, was es "kostet" wenn die Mieter früher ausziehen. Evtl. billiger als einen neuen Käufer zu finden.
26.01.2008, 16:36 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

sehe ich leider auch so wie Sommer.
Ich würde versuchen einen Aufhebungsvertrag zu vereinbaren. Der kann allerdings unter den geg. Umständen einiges kosten.
Schätze mal die Mieter werden pokern !

Leider !
26.01.2008, 16:27 von Sommer
Profil ansehen
M.E. keine Chance - Kauf bricht keine Miete und die Mieter haben Anspruch auf den Kündigungsschutz. Sofern man den Mieter nicht rauskaufen kann und der Käufer sich darauf nicht einlassen will, wird der Deal wohl platzen...

S.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter