> zur Übersicht Forum
01.04.2007, 08:26 von DschoekiProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigungsfrist
Hallo :-)

Ich habe von meinem Mieter die Kündigung bekommen. Er hat die Kündigung am 28.3.07 geschrieben und mir am 30.03.07 per Einschreiben zugestellt. Ausziehen will er am 30.04.07.

Lt. Mietvertrag muß er bis zum 3 Werktag eines Monats kündigen und darf dann zum Ende des übernächsten Monats ausziehen. Das wäre also in meinem Fall zum 30.06.07.

Ist meine Berechnung korrekt oder hat es irgendwelche Gesetztesänderungen gegeben?

Danke für Eure Hilfe.
Alle 6 Antworten
02.04.2007, 08:36 von Augenroll
Profil ansehen
@frischebrise:
Zitat:
Danke, so lernt man immer wieder dabei:


Ja das passiert den Besten.
01.04.2007, 12:27 von Dschoeki
Profil ansehen
Danke für die Antworten.

Natürlich schreibe ich meinem Mieter die Kündigungsbestätigung mit dem korektem Termin ( 30.06.07 ).

Ich wollte mich nun vorher vergewissern, dass ich mit meiner Berechnung richtig liege. Ich werde das meinem Mieter auch noch mal aufzählen.

Danke nochmal für Eure Hilfe.

Dschoeki
01.04.2007, 10:04 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
@ RMHV

Danke, so lernt man immer wieder dabei:

Zitat:
Hier liegt eine fehlerhafe Wertung vor. Auch eine Kündigung, die zu einem unzulässigen Termin erklärt wurde, ist eine rechtswirksame Kündigung, allerdings auf den nächstmöglichen Termin.

01.04.2007, 09:47 von RMHV
Profil ansehen
Zitat:
frischebrise » 01.04.07 09:19 «

... Da Sie fair sind, wäre eine kurzfristiges Feedback mit dem M. angeraten, damit er noch Gelegenheit hat, eine rechtswirksame Kündigung zum 3. Werktag Ihnen zukommen zu lassen.


Hier liegt eine fehlerhafe Wertung vor. Auch eine Kündigung, die zu einem unzulässigen Termin erklärt wurde, ist eine rechtswirksame Kündigung, allerdings auf den nächstmöglichen Termin.

Trotzdem ist es durchaus sinnvoll, den Mieter auf den zutreffenden Termin zur Beendigung des MIetverhältnisses hinzuweisen.

01.04.2007, 09:19 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

Ihre Aussage und Berechnung ist vollkommen richtig.

Da Sie fair sind, wäre eine kurzfristiges Feedback mit dem M. angeraten, damit er noch Gelegenheit hat, eine rechtswirksame Kündigung zum 3. Werktag Ihnen zukommen zu lassen.

Normales postalisches Zustellverfahren wäre vollkommen ausreichend, da Einschreiben - im Falle eines Falles - auch nicht gerichtsfest wäre.
01.04.2007, 09:12 von RMHV
Profil ansehen
Zitat:
Dschoeki » 01.04.07 08:26 «

Lt. Mietvertrag muß er bis zum 3 Werktag eines Monats kündigen und darf dann zum Ende des übernächsten Monats ausziehen. Das wäre also in meinem Fall zum 30.06.07.

Ist meine Berechnung korrekt oder hat es irgendwelche Gesetztesänderungen gegeben?


Korrekt...


Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter