> zur Übersicht Forum
23.10.2006, 18:03 von Bimsinger69Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigungsfrist!
Am Samstag (21.10.) hab ich von meinem Mieter die Wohnungskündigung per Einschreiben bekommen. Diese Kündigung ist datiert vom 19.10.2006. Er kündigt seine Wohnung zum 15.01.2007. Geht das überhaupt zu diesem Termin oder muß er bis zum 31.01.2007 wohnen bleiben, denn auch wenn er den 3. Werktag, an dem eine Kündigung eingegangen sein muß, ab dem 15.10. rechnet, ist er doch immernoch einen Tag zu spät, oder?!
Auch möchte er zum Auszugstermin seine Kaution zurück haben. Was gibt es da für Fristen?
Alle 4 Antworten
24.10.2006, 17:32 von pbsenn
Profil ansehen
Hallo Bimsinger,

der § 573c BGB besagt:

(1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf
des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert
sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei
Monate.
(2) Bei Wohnraum, der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet worden ist, kann
eine kürzere Kündigungsfrist vereinbart werden.
(3) Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung spätestens am 15. eines
Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig.
(4) Eine zum Nachteil des Mieters von Absatz 1 oder 3 abweichende Vereinbarung ist
unwirksam.

Heißt: Sofern du nicht explizit etwas anderes in deinem Mietvertrag vereinbart hast, muss sich auch dein Mieter daran halten, dass er bis zum dritten Werktag eines Monats kündigen kann. Tut er dies nicht, sondern wie in deinem Fall mitten innerhalb eines Monats, zählt der Rest des laufenden Monats zu der normalen 3-monatigen Kündigungsfrist zu. Somit wird die Kündigung deines Mieters erst zum 31. Januar 2007 wirksam und so solltest du ihm sie auch bestätigen.

Aber wie gesagt: Im MV kann etwas anderes geregelt sein. Das solltest du zunächt prüfen.

Gruß

Torsten
24.10.2006, 09:02 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Moderatoren nicht gewillt sind User, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" (Beiträge) zu löschen müssen ALLE meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos NICHT wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
23.10.2006, 18:27 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Behalten Sie bis zur BK-Abrechnung einen angemessenen Teil der Kaution zurück


aber nur zulässsig, wenn die letzte Abrechnung eine Nachzahlung ergeben hat. Hierbei für das Rechnungsjahr 2007 die Erhöhungen für Energie berücksichtigen

LG Johanni
23.10.2006, 18:18 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
sie haben doch im Mietvertrag sicher den Monatsersten als Beginn und die Miete je Monat erhalten.
Dann lassen Sie sich nicht auf das Spielchen ein und akzeptieren die Kündigung nur zum 31.01.2007
Warten Sie gelassen den Auszug ab und lassen Sie sich nicht drängen die Kaution ad hoc zurückzuzahlen.
Ist alles OK würde ich eine Teilrückzahlung empfehlen.
Hierauf hat der Mieter einen Rechtsanspruch+Zinsen.
Behalten Sie bis zur BK-Abrechnung einen angemessenen Teil der Kaution zurück.
Beachten Sie, dass Schäden innerhalb von 6 Monaten abgerechnet sein müssen.

Gruss
frischebrise
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter