> zur Übersicht Forum
08.11.2004, 21:01 von Veronica LenzisdaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigung
Sachlage: Ich habe meinem Mieter gekündigt; Zweifamilienhaus, eine Wohnung wird von mir als Zweitwohnung genutzt, hieraus leitet sich der Kündigungsgrund ab (§ 573a BGB)
Mieter widerspricht der Kündigung nicht, zieht aber auch nicht aus, da er behauptet, die Kündigung sei von vorne herein unwirksam gewesen.
Gibt es ähnliche Fälle? Wie sind meine Erfolgsaussichten?
Veronica
Alle 2 Antworten
09.11.2004, 09:27 von Eigentümer
Profil ansehen
Hallo Veronica,
bei einem Zweifamilienhaus bedarf es keinem Kündigungsgrund.
MfG
09.11.2004, 08:36 von Hausi
Profil ansehen
Hallo,
wenn er nicht widerspricht - gute. Aber siehe §574b BGB!
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter