> zur Übersicht Forum
01.06.2007, 09:48 von xxlProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigung
Hallo, ich habe einem Mieter die fristlose Kündigung ausgesprochen und zugleich auch hilfsweise die ordentliche Kündigung.

Jetzt hat der Mieter einen Teil der ausstehenden Miete gezahlt.

Der nun noch ausstehende Fehlbetrag beträgt keine zwei Kaltmieten mehr! Gilt nun noch die ordentliche Kündigung, so das die Kündigung aufrecht erhalten bleibt, oder muss ich neu kündigen, wenn zwei Kaltmieten wieder geschuldet werden??
Alle 4 Antworten
01.06.2007, 13:50 von xxl
Profil ansehen
Danke für Eure Antworten!!
Ich war mir nicht mehr ganz sicher!

Liebe Grüße XXL
01.06.2007, 11:53 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

hat Mieter Pech gehabt - die Zahlung hebt nicht die Kündigung auf - kannst weiter darauf bestehen dass er zum Tag X draussen ist.(was er dann auch hoffentlich ist)

LG
01.06.2007, 11:50 von MarieP
Profil ansehen
01.06.2007, 10:16 von Mortinghale
Profil ansehen
Die ordentliche Kündigung gilt weiter.

Zur Abwendung der fristlosen Kündigung reicht es auch nicht, nur einen Teil der Rückstände auszugleichen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter