> zur Übersicht Forum
08.08.2006, 17:41 von ShankOLProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kündigung
Hallo,
Ich habe meinen Mieter ordentlich mit 31.10 gekündigt. Gründe: u.a. Mietrückstand PKW- Stellplatz, Keine Kautionszahlumg seit 5/2005, unberechtigte Mietminderung, Nichtzahlung der BK- Nachzahlung; Er rief mich jetzt an. ich solle ihm doc fristlos kündigen mit sofortiger Wirkunt, dann tihe er sofort btw. zum Monatsende aus und zahlt auch die Rückstände. Ich teilte ihm mit, dass ich ahf meinen Kündigungstermin bestehe. Sollte er aber einen Nachmieter haben, dann kann er selbat mit Zeitpunkt des Einzuges, bzw. der Vertragsunterzeichnung durch den Nachmieter wntlastet werden. Zu seine Versicherung, er werde mit frühzitigen Auszug aus der Wohng bei eine ristlosen Kündigung die Rückstände zahlen, habe ich kein Vertrauen.
Wer hat Guten Rat?
Mit freundlichem Gruß
Shank
Alle 1 Antworten
08.08.2006, 17:47 von Pihoqahiak
Profil ansehen
naja, ich würde mich vom mieter so nicht erpressen lassen (wollen), aber: wie wäre es mit einem Kompromiss? Er bezahlt noch bis Ende August (sofort wäre natürlich am besten) alle Rückstände und BK-Nachzahlung, dafür inserierst du jetzt schon und er ist mit dem 30.09. aus dem Mietvertrag raus?

Somit ist er schnell raus, du hast aber noch genug Zeit, einen Nachmieter zu finden, damit du im Oktober nicht leer ausgehst ...

Sonst könnte sich das wirklich in die Länge ziehen, wenn du die Kosten einklagen müßtest - auch wenn du im Recht bist, da sind die ganzen Kosten, die damit verbunden werden
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter