> zur Übersicht Forum
24.07.2014, 14:36 von Henning69Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kostenübernahme für Schäden am Wohneigentum
Hallo,
ich habe eine Frage: im Rahmen einer Begehung von Wohnungen in einer Wohnanlage mit Eigentumswohnungen sind Schäden an einer Wohnung festgestellt worden.
Konkret handelt es sich um die Wohnung im Stockwerk unter meiner Wohnung.
Die Balkondecke an der Wohnung unter meiner Wohnung hat einen Wasserschaden. Jetzt wird vermutet, dass Regenwasser durch die schadhaften Fugen meines verfliesten Balkons gedrungen ist und diese Schäden verursacht hat.
Der Verwalter der Anlage hat mir mitgeteilt, dass die Fliesen Sondereigentum sind und von mir kostenpflichtig entfernt werden müssen. Dann erst kann der Ursprung des Schadens ermittelt werden.
Sollte der Ursprung des Schadens im Sondereigentum liegen, werde ich dafür bezahlen müssen. Falls der Schaden im Gemeinschaftseigentum entstanden ist, zahlt die Eigentümergemeinschaft für die Schadensbeseitigung.
Meine Fragen sind jetzt:
ist die Annahme realistisch, dass der Wasserschaden auch im Gemeinschaftseigentum entstanden sein kann?
muss ich mit einer vollen Kostenübernahme rechnen?
Kann ich eventuell eine Haftpflicht- oder Hausratversicherung in Anspruch nehmen?
Vielen Dank für alle Hinweise.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter