> zur Übersicht Forum
24.08.2007, 21:11 von JaroProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kontosperrung der Bank
Hallo,

habe mal eine nicht ganz "mietrechtliche" Frage: Wann darf die Bank ein Girokonto sperren? Kann das auch ein Anwalt veranlassen?

Vielen Dank,,
Jaro
Alle 6 Antworten
25.08.2007, 11:54 von johanni
Profil ansehen
Hallo Jaro,

die Bank muss ist gesetzlich verpflichtet, das Konto vorläufig zu sperren, wenn ein Pfändungsauftrag eines Gläubigers vorliegt.

Ein Beispiel: Du hast Schulden und diese sind durch einen Mahnbesheid rechtskräftig bestätigt worden. Dann hat Dein Gläubiger( wo Du Schulden hast) einen Titel zur Pfändung.

Bevor nun der Gerichtsvollzieher tätig wird, hat offenbar Dein Gläubiger( sicherlich über Anwalt) einen Pfändungs-und Überweisungsbeshluss an Deine Bank gegeben.
Damit ist erstmal Dein Konto vorläufig gesperrt bis Dein Gläubiger sein Geld von der Bank erhalten hat.

Du solltest jetzt folgende sofort unternehmen: Deine vollständigen Einkommensunterlagen zusammenheften und sofort zum zuständigen Amtsgericht. Dort wird Dir geholfen, wenn Dein
Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenzen liegt, wird die Kontosperrung wieder aufgehoben( dies ist nur die Kurzfassung, Du solltest schon mal je´tzt am Wochenende hierzu googeln wie geraten).

Aber nur Du selbst kannst den Antrag beim Amtsgericht stellen. Also sofort am Montag in " die Hufe" kommen.

Johanni

25.08.2007, 07:17 von prinzregent
Profil ansehen
Zitat:
Wann darf die Bank ein Girokonto sperren?


Von dürfen kann kaum die Rede sein, eher von müssen. Die müssen wenn ein Titel vorliegt und dein Anwalt den Antrag zur Sperrung stellt.

Der schlaue Gläubiger rennt dann zum Gerichtspfleger und weist nach , dass er unterhalb der Pfändungsgrenze liegt. Dann is ausser Spesen nix gewesen.
24.08.2007, 22:16 von Jaro
Profil ansehen
Vielen Dank, dann werde ich mich da mal schlau machen!
Schoenen Abend noch!
Gruß
Jaro
24.08.2007, 21:56 von Cora
Profil ansehen
Hallo jaro,

geh mal in http://www.forum-schuldnerberatung.de
dort wirst du geholfen.

24.08.2007, 21:47 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Kann das auch ein Anwalt veranlassen?


Wenn er einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluß erwirkt.

24.08.2007, 21:26 von Hansjuergen
Profil ansehen
Absolut falsches Forum, besser: Forum Schuldnerberatung.

Girokonto Sperrung: siehe AGB der Bank.

Anwalt nein, nur die Bank (siehe zweiter Satz).
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter