> zur Übersicht Forum
12.02.2007, 08:24 von fritziProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Klage auf Mieterhöhung wer trägt Kosten?
hallo,

der VM kündigt eine Mieterhöhung dem Mieter an, dieser wiederspricht usw.
Nun kann der VM doch dies auch einklagen. Wer trägt eigentlich die Kosten des Rechtsstreites? Der, der verliert oder immer der VM?
Alle 2 Antworten
12.02.2007, 11:22 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
In der Regel sollte ein Mieter diesen Prozess verlieren.


Naja, kommt wesentlich auf das Mieterhöhungsschreiben an und ob die Erhöhung auch gerechtfertigt ist.
12.02.2007, 08:51 von prinzregent
Profil ansehen
... Kosten zahlt der der verliert.

Mietspiegel beachten! Gibt es vergleichbare Wohnungen ?

In der Regel sollte ein Mieter diesen Prozess verlieren.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter