> zur Übersicht Forum
02.07.2007, 22:12 von spf511Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kellerräume und Garage
Hallo,
ich bin neu in diesem Forum, da ich bald zu der Kategorie Vermieter zählen werde und habe gleich eine Frage:
Weiß vielleicht jemand wie Kellerräume( Waschküche, Lagerraum) und eine Garage in die Berechnung einer Miete eingehen. Ich konnte leider bei meinen Recherchen im Internet nichts Genaues dazu finden. Es wäre schön, wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.
Vielen Dank.
Gruß
Sanne
Alle 34 Antworten
05.07.2007, 16:20 von Jobo
Profil ansehen
Hallo Sanne,
Du merkst doch heute geht es wieder "normal" zu. Es gibt da eben gewisse Forummitglieder die zu allem immer Grundsätzliches zu sagen haben und dann geht die Diskussion eben ab.
Viel Erfolg beim Vermieten und glückliches Händchen bei der Mieterauswahl.
Jobo
05.07.2007, 13:31 von spf511
Profil ansehen
Hallo allerseits,
ich bin doch etwas platt und irritiert, was meine Frage in diesem Forum an Diskussionsstoff ausgelöst hat. Vielen Dank erstmal denjenigen, die mir eine brauchbare und auch nettgemeinte Antwort gegeben haben.
Ich würde mich nicht als raffgierig bezeichnen und mir stehen auch keine fetten Eurozeichen in den Augen: Der Optiker bei dem ich heute war konnte jedenfalls nichts finden.
Mehr werde ich jetzt nicht von mir geben, es könnte gegen mich verwendet werden. Also viel Spaß noch.

Gruß
Sanne
04.07.2007, 10:03 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
immer wieder nett hier.

Hallo Endu, willkommen zurück aus dem (Kurz-)Urlaub!
04.07.2007, 09:59 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Der "schöne Schein" sagt garnichts. Denen, die am meisten prahlen, ist meistens der Gerichtsvollzieher am dichtesten auf den Fersen.


Ja ich weiß, deshalb erwarte ich auch bald wieder einen Eigentümerwechsel. Hatte ja Einblick in alle Abteilungen des Grundbuches (frische, exorbitant hohe Grundschuld!).
04.07.2007, 09:56 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Ja kenne ich, weil er gern damit prahlt. Niemand braucht soviel Panzergold um Hals und Handgelenke


Der "schöne Schein" sagt garnichts. Denen, die am meisten prahlen, ist meistens der Gerichtsvollzieher am dichtesten auf den Fersen.

04.07.2007, 09:16 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Jobo,
Zitat:
Es gibt in unserem Land eine Menge Mieter die mit Ihrem VM keine Probleme haben und sich auch nicht unterdrückt vorkommen, es sogar gut heißen, dass sie schöne und interessante Wohnungen mieten können.

Schön eingelullt. "Brot und Spiele" wirkt halt immer beruhigend.

Zitat:
Achten sie beim Bau auf Lieferanten die ihre Produkte nicht nach wirtschaftlichen und somit auch gewinnorientierten Interessen herstellen, sondern uneigennützig wirtschaften, wohl kaum.

Das Stück Land das sie für den Hausbau benötigen, ist durch die Tatsache dass es Bauland ist auch schon Spekulationsobjekt, entweder früher mal oder jetzt, wenn es neues Bauland ist.
Also, sobald sie sich dem Mietmarkt entziehen gehören sie nach ihren aussagen der herrschenden Klasse an.

In manchen Fällen muss man eben das kleinere Übel wählen. Alles ist mir lieber als bis an mein Lebensende Monat für Monat Miete zu zahlen und mich weiter der Willkür eines Vermieters auszusetzen. Jeder mag das für sich selbst durchrechnen und entscheiden.

Zitat:
Was maßen sie sich an, dass sie das Geld "dringender" brauchen als ihr VM, kennen sie seine Lebensumstände so gut ?

Ja kenne ich, weil er gern damit prahlt. Niemand braucht soviel Panzergold um Hals und Handgelenke.

Zitat:
Unabhängig davon bräuchten sie kein schlechtes Gewissen haben, die MM ist ja gerichtlich bestätigt, also warum dann nochmal extra herausstellen ?

Ja wollte ich eben noch mal extra herausstellen, oder ist das etwa verboten???


03.07.2007, 19:06 von Cora
Profil ansehen
..und manche nehmen alles Ernst und merken nicht, dass es Ironie pur ist
03.07.2007, 18:22 von Endu
Profil ansehen
immer wieder nett hier.

03.07.2007, 18:19 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
...Unterdrücker werde ich doch wohl erst, wenn ich anfange zu vermieten...


Es gibt in unserem Land eine Menge Mieter die mit Ihrem VM keine Probleme haben und sich auch nicht unterdrückt vorkommen, es sogar gut heißen, dass sie schöne und interessante Wohnungen mieten können.

Bauen sie Ihr Haus alleine ? oder kommen da die Billiglöhner aus dem Ausland. Achten sie beim Bau auf Lieferanten die ihre Produkte nicht nach wirtschaftlichen und somit auch gewinnorientierten Interessen herstellen, sondern uneigennützig wirtschaften, wohl kaum.

Das Stück Land das sie für den Hausbau benötigen, ist durch die Tatsache dass es Bauland ist auch schon Spekulationsobjekt, entweder früher mal oder jetzt, wenn es neues Bauland ist.
Also, sobald sie sich dem Mietmarkt entziehen gehören sie nach ihren aussagen der herrschenden Klasse an.

Zitat:
wir können das Geld dringender brauchen als unser Vermieter und dass die MM rechtens ist, wurde gerichtlich bestätigt. Also habe ich kein schlechtes Gewissen.


Was maßen sie sich an, dass sie das Geld "dringender" brauchen als ihr VM, kennen sie seine Lebensumstände so gut ?
Unabhängig davon bräuchten sie kein schlechtes Gewissen haben, die MM ist ja gerichtlich bestätigt, also warum dann nochmal extra herausstellen ?

Jobo
03.07.2007, 17:54 von Melanie
Profil ansehen
langweilig
03.07.2007, 17:48 von Mortinghale
Profil ansehen
Ich habe doch gewußt, daß Du irgendwann mal ein richtig netter Kerl warst
und gehofft, daß Du es mal werden könntest.

03.07.2007, 17:45 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Und habe auch noch recht damit.

Sowas aber auch.

Unsere monatliche Mietminderung kommt direkt in den Spartopf. Ich finde eben, wir können das Geld dringender brauchen als unser Vermieter und dass die MM rechtens ist, wurde gerichtlich bestätigt. Also habe ich kein schlechtes Gewissen.

Ich war früher nicht so, aber die Zeit und die Erfahrungen nach der Wende haben den Charakter ganz schön verändert. Sorry!
03.07.2007, 17:41 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Mortinghale hat es ja schon selbst geschrieben, denn er antwortet tatsächlich den Mietern in einem anderen Forum sehr oft in diesem Sinne.


Und habe auch noch recht damit.

Sowas aber auch.

03.07.2007, 17:38 von Augenroll
Profil ansehen
@Melanie,
Mortinghale hat es ja schon selbst geschrieben, denn er antwortet tatsächlich den Mietern in einem anderen Forum sehr oft in diesem Sinne.

@jobo,
Zitat:
ein EF ist in der heutigen Zeit ökologisch und vor allem moralisch nicht mehr zu vertreten.

Kommt drauf an. So pauschal ist das nicht zu sagen.

Zitat:
Nur die herrschende Klasse kann sich so etwas leisten und wer danach strebt, unterstützt das System, ist also somit beim Klassenkampf nicht mehr auf der Seite der Bauern und Arbeiter, sondern reiht sich in die Klasse der Unterdrücker ein.

Sehe ich nicht so, ich entziehe mich dem Mietermarkt. Ich pass beim Bau und Grundstückskauf schon auf, dass dort Geld nicht in die falschen Hände gerät. Unterdrücker werde ich doch wohl erst, wenn ich anfange zu vermieten, oder?
Zitat:
Also doch lieber, mit vielen gleichgesinnten Leuten zusammen, ein großes Haus besetzen.

Nein das ist nichts für meinen Charakter, zu menschenscheu und ordnungsliebend. Aber ich unterstütze solche Häuser trotzdem, kann ich auch später weiter machen, muss man ja nicht zwangsläufig Mieter zu sein. Es gibt da auch sehr viele friedliche ganz legale Projekte.

@cora,
Zitat:
und warum soll eigentlich ein verwöhnter Bengel von Sohn ein (?) Haus erben, für das er nichts getan hat.

Weil es trotz allem immer Dein lieber Sohn sein wird.
03.07.2007, 17:29 von Mortinghale
Profil ansehen
Wenn Du sie läßt, schon.

03.07.2007, 17:26 von Cora
Profil ansehen
Hallo jobo

vielen lieben Dank für den gut gemeinten Tipp.
Das wäre natürlich eine Überlegung wert, ein armer Nomade brauchte nicht mehr zu nomadisieren und warum soll eigentlich ein verwöhnter Bengel von Sohn ein (?) Haus erben, für das er nichts getan hat.
Vollkommen ok ein Ratschlag.
ELW reicht ja vollkommen für ne alte Frau und wenn man Nomaden im Haus hat ist es das Schöne, man lernt ja immer wieder neue kennen, denn die bleiben ja nicht so lange, oder?

03.07.2007, 17:14 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Melanie,

Zitat:
Oder fragst Du nen Mieter der nach Mietminderung fragt auch ob er die Dollarzeichen in Augen hat um was zu sparen???


Ich schon. (Ist quasi mein "Markenzeichen"; frag mal Augenroll).

03.07.2007, 17:11 von Jobo
Profil ansehen
Hallo Cora,
es reicht wenn Du in die Enliegerwohnung ziehst und die Hauptwohnung an einen ortsbekannten Mietnomaden vermietest,
achte peinlichst genau darauf, dass Dein Sohn nichts erben kann !
Jobo
03.07.2007, 17:05 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
ein EF ist in der heutigen Zeit ökologisch und vor allem moralisch nicht mehr zu vertreten


eeeehrlich??? Muss ich jetzt meinen schönen Bungalow verkaufen und das Geld unter die Masse streuen?

Ich wollte es eigentlich unserem Schmarotzer-Sohn vererben
03.07.2007, 16:53 von Jobo
Profil ansehen
@augenroll
Zitat:
..eigenes EF - Haus..


ein EF ist in der heutigen Zeit ökologisch und vor allem moralisch nicht mehr zu vertreten. Nur die herrschende Klasse kann sich so etwas leisten und wer danach strebt, unterstützt das System, ist also somit beim Klassenkampf nicht mehr auf der Seite der Bauern und Arbeiter, sondern reiht sich in die Klasse der Unterdrücker ein.
Also doch lieber, mit vielen gleichgesinnten Leuten zusammen, ein großes Haus besetzen.

Jobo
03.07.2007, 16:51 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
kann man doch ruhig mal zugeben. Wenn mich was ankotzt, ist es diese Verschämtheit und Doppelmoral!

Und auch ich gebe zu: Jaaaa ich will Geld , ich brauche Geld, ich raffe was ich kann, denn wir wollen endlich unser eigenes EF - Haus und schöner wohnen!


WAr aber nie Gegenstand von Sannes Frage!!!
Sie wollte sich infoermieren da sie im WEB keine Antwort fand!
Was bietet sich also besser an als im Vermieternetz nachzufragen???
DEine Antwort war unterste Kanone!
Oder fragst Du nen Mieter der nach Mietminderung fragt auch ob er die Dollarzeichen in Augen hat um was zu sparen???
Soweit ich weiß hat selbst ein VM das nem Mieter noch nie geantwortet!
03.07.2007, 16:44 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Klar denke ich da nur an die fetten Euros, sonst würd ich keine Garagen vermieten.


kann man doch ruhig mal zugeben. Wenn mich was ankotzt, ist es diese Verschämtheit und Doppelmoral!

Und auch ich gebe zu: Jaaaa ich will Geld , ich brauche Geld, ich raffe was ich kann, denn wir wollen endlich unser eigenes EF - Haus und schöner wohnen!
03.07.2007, 16:38 von Jobo
Profil ansehen
Also ich vermiete meine Garagen immer seperat und mit extra Mietvertrag. Bei einer Garage brauche ich mich nicht an Mietspiegel halten. Mir ist auch klar, dass das nicht in jeder Gegend möglich ist. Es gibt aber auch Gegenden da bekommt man locker mehr als 60.- Euro für einen Tiefgaragenstellplatz.
Jobo

Klar denke ich da nur an die fetten Euros, sonst würd ich keine Garagen vermieten.
03.07.2007, 16:10 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
03.07.2007, 15:50 von Mortinghale
Profil ansehen
Phili,

dabei wollte spf511 doch nur wissen, was für Preise Du moralisch für vertretbar hältst (habe ich jedenfalls so verstanden).

03.07.2007, 15:49 von Melanie
Profil ansehen
Achso,
ein Neuvermieter soll sich also nicht informieren, sondern einfach frei nach Gusto machen???
Interessante Theorie!
Und ne Garage verschenkt man auch einfach mal so gratis dabei...sonst ist man ja raffgierig!
Ganz neue Horizonte!
03.07.2007, 15:18 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Na wenn das schon fette Dollarzeichen bei 20-60€ sind, scheint man wohl Gering bzw. Unterdurchschnitt-verdiener zu
sein.


Immerhin ist die Frage schon so fett wichtig für den Neuvermieter, dass Sie aufgeworfen wurde.
03.07.2007, 15:15 von Augenroll
Profil ansehen
Jaja Haus und Grund das Allheilmittel.

*totlach*
03.07.2007, 15:13 von maralena
Profil ansehen
Hallo Sanne,

so wie Cora sagt isses.

Am besten trittst Du jedoch zusätzlich dem örtlichen Haus & Grundbesitzer Verein bei: da bekommst Du alle notwendigen Formulare und auch Hilfe bei Rechtsfragen für eine Jahresgebühr.

Würde vorschlagen, für Mietverträge immer die H&G Standard Veträge zu verwenden. Da siehst Du dann auch schon auf den ersten Seiten, was alles in den MV reingehört und was separat ausgewiesen wird - wie bspw. Garage.

Ich rate Dir, Dich vor Abschluß eines Mietvertrages dort einmal kurz beraten zu lassen, um in Sachen Nebenkosten, Kaution, Übergabe, Art des Vertrags, etc. alles richtig zu machen (da gibt es einige Kreuzchen, die man vielleicht lieber je nach individueller Sachlage nicht machen sollte oder eben erst nach gründlicher Überlegung )

Gruß
Mara
03.07.2007, 14:54 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Was spricht denn der Genosse zu der neuen Parkraumbewirtschaftung Stunde Parken bis 3.00€ nahe seiner Wohnung ??

Hab Jahreskarte 650,- € und kein Auto. Aber unser Besuch meckert.

Ansonsten bin ich eh für autofreie Innenstadt (Lieferverkehr frei).
03.07.2007, 13:03 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
03.07.2007, 12:54 von Senial
Profil ansehen
Richtig aber nicht in deinen :-)
Lieber Augendotsch
03.07.2007, 11:32 von Augenroll
Profil ansehen
Na das geht ja schon wieder gut los!

Als erstes: fette Eurozeichen in den Augen.
02.07.2007, 22:54 von Cora
Profil ansehen
Hallo

willkommen im Club.
Keller gehört zur Wohnung, also ohne Miete, ebenfalls wenn eine Waschküche, Fahrradkeller, Trockenraum etc. vorhanden ist.

Lagerraum - nur dann, wenn dieser zu einer Wohnung vermietet wird. Garage wird separat berechnet, Preis je nach Stadt bzw. ortsüblichem Preis, also zwischen 20 bis 60 € im Monat.

Gruß
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter