> zur Übersicht Forum
28.06.2006, 13:57 von MathildeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kaution
Ich bin Neuvermieterin undhabe vor einem jahr ein 2-Familienhaus erworben.
Dieses Haus hatte zwischenzeitlich zwei ERigentümerwechsel. Mieter sind noch Erstbezug (10 Jahre)
Jetzt wollte ich dieMietverträge umschreiben. Lt. 1. Mietvertrag haben die Mieter Kaution bezahlt. Dieser Eigentümer meldete Insolvenz an. Haus wurde versteigert. Es ist aber kein Sparbuch oder irgendwein Nachweis vorhanden. Wie steht es rechtlich? Ich gehen davon aus, dass ich ´die Mietverträge mit allen Rechten udn Pflichten übernommen habe und evtl. später bei Auszug ohne Mängel die Kaution uszahlen muss, obwohl ich diese von den Vorbesitzern nicht erhalten habe.
Hat jemand Erfahrung.
Alle 4 Antworten
29.06.2006, 09:01 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
28.06.2006, 17:01 von chum
Profil ansehen
@Mathilde
Wenn laut MV eine Kaution vereinbart wurde, Sie aus welchen Gründen auch immer vom Vorbesitzer nicht erhalten haben - müssen Sie für die Kautionen gegenüber den Mietern haften.
---------------------------

Falls es jemanden interessiert - der Vollständigkeit halber;
Beim Erwerb einer Immobilie sollte man die Mieter in einem Anschreiben bzgl. Vorstellung als neuer Eigentümer, Bankverbindung des neuen Eigentümers auch erwähnen ob/ wieviel Kaution man vom Vorbesitzer erhalten hat.
Bei Erwerb von MFHs empfiehlt es sich auch im Notarvertrag die einzelnen Kautionen (inkl. Zinsen) aufzuführen und wann diese an den Erwerber zu zahlen sind.

28.06.2006, 16:23 von Eigenheim74
Profil ansehen
Laut meinem Kentnisstand musst Du die Kaution auszahlen.
Du Kaufst quasie die Mietverträge mit, also auch die Kaution.

Das hättet Ihr im Vorfeld beim Erwerb der Immobilie klären müssen.

So haben wir das gemacht, Verkäufer hat Sparbuch aufgelöst, die bis Dato angefallenen Zinsen ausbezahlt, und uns die Netto-Summe gegeben.

Ich würde da nachhaken, und die Kautionssumme vom Verkäufer verlangen.
28.06.2006, 16:20 von Ulrich
Profil ansehen
Zitat:
Ich gehen davon aus, dass ich ´die Mietverträge mit allen Rechten udn Pflichten übernommen habe und evtl. später bei Auszug ohne Mängel die Kaution uszahlen muss, obwohl ich diese von den Vorbesitzern nicht erhalten habe.


Ist leider so, Ihre Befürchtung trifft zu (s. § 566 a BGB)
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter