> zur Übersicht Forum
24.02.2017, 12:13 von svbscrProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|kaputtes Ceranfeld
Hallo,
Wohnen in einer Mietwohnung mit Einbauküche. Im Mietvertrag wurde festgehalten das das Ceranfeld ein Riss hat, mittlerweile geht der Riss über das komplette Ceranfeld. Wer muss das bezahlen bzw erneuern: wir als Mieter oder der Vermieter?
Alle 3 Antworten
14.03.2017, 15:32 von MickiW
Profil ansehen
Ich bin mir nicht sicher, ob der Fall so einfach ist. Du hast also den Riss im Protokoll vermerken lassen, aber nicht direkt auf Ersatz gedrängt? Und nach einer gewissen Zeit ist der Riss größer geworden. Bist du dann nicht evtl. mit in der Pflicht, weil davon auszugehen war, dass der Schaden schlimmer werden würde? - Frage an die Rechtsabteilung.
06.03.2017, 14:36 von Brann
Profil ansehen
Meines Wissens nach gelten Objekte die schon vor dem Einzug in der Wohnung waren und nicht dem Vormieter abgekaut wurden als "mitvermietet". In diesem Fall muss der Vermieter sich um die Reparatur oder den Austausch kümmern. Um alle anderen Gegenstände muss der Mieter sich kümmern.
Allerdings ist es in deinem Fall schwer zu sagen, da der Riss im Ceranfeld im Mietvertrag enthalten ist. Aber ich denke das der Vermieter den Großteil bezahlen sollte und ihr evtl. einen Teil dazu zahlen müsst.
27.02.2017, 16:41 von BeBeMajo
Profil ansehen
Meiner Ansicht nach müsste der Vermieter dafür aufkommen, denn es war nicht dein verschulden und die Einbauküche einen defekt.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter