> zur Übersicht Forum
02.03.2006, 11:17 von reginaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Kabelanschluß
Hallo,

habe ein Problem mit 2 Eigentümern WEG.

Meine Tochter ist vor kurzem in die Wohnung von meinem Vater eingezogen, dieser kann sich leider nicht mehr selbst um diese kümmern da er seit Jahren in einem Alten- u. Pflegeheim lebt.

Nun wollten wir Kabelfernsehen anmelden, dabei musste ich feststellen, daß alle Buchsen im Treppenhaus in denen Stromkabel, Telefonkabel und die Leitung der KFS verlaufen, letztes Jahr verputzt worden sind. Daraufhin bat ich die Hausverwaltung sowie die zuständigen Eigentümer die dies veranlasst haben, diese Buchse zu öffnen, damit der Anschluß freigegeben werden kann.

Leider musste ich mir anhören das, dass Treppenhaus jetzt so schön verputzt sei und Sie diese 1 Buchse nicht öffnen werden. Ich sollte mich doch oben, an der Satellitenanlage anschließen.
Das würde aber für uns wiederum bedeuten, Loch in der Decke, Kabelschächte ziehen oder unter Putz und darauf habe ich keine Lust mehr, nach 12 Wochen total Renovierung.

Wie kann ich nun die 2 Herren dazu bringen mir die Buchse zu öffnen?

Kann mir jemand einen Rat geben? Wäre echt dankbar.

Gruß Regina
Alle 9 Antworten
02.03.2006, 17:19 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Regina

Fordere die Hausverwaltung zur ordnungsgemäßen Verwaltung auf.
Setz eine Frist.
Verschaff dir bei den anderen WEer eine Lobby, dass die Zugänge zu den Leitungen sofort wie zugänglich gemacht werden.

Das Problem ist natürlich auch, wenn sich keiner der WEer gegen die Eigenmächtigkeit einiger Eigentümer/Mieter auflehnt, hab ihr irgendwann das totale Chaos.
Also Rückbau der baulichen Veränderungen.
Beschluss über gemeinschaftliche SAT-Anlage auf den Dach, Kabelanschluss bleibt zu weit bestehen, dass diejenigen welche Kabel-TV nutzen möchten es auch nutzen können.
DVB-T kannst leider noch nicht überall empfangen.
Geh auf Google zum Suchen, ich glaub es heißt "überall Fernsehn"
02.03.2006, 16:17 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Regina,

Das ist schon kleines schwarzes Ding........

Die Box kaufst Du einmal pro Fernseh-Gerät ca. 60-150 EUR je nach Hersteller, schließt den Fernseher an (Zimmerantenne an das Gerät und los geht´s).

D.h. Du hast die Kosten nur einmal für jedes Fernseh-Gerät, dafür aber keine Folgekosten

unter diesem Link kannst Du einiges lesen.

http://www.dvb-t-portal.de/Fragen/?faqID=25
02.03.2006, 14:18 von regina
Profil ansehen
Danke MarieP,

nein, es gibt keinen Beschluß für die SAT-Anlagen, da dies in diesem Haus alles privat - also jeder macht was er will geregelt ist.

Es gibt auch keinen Beschluß, dass die Zugänge zum Kabel dicht gemacht werden.
Zumal andere Eigentümer (mündlich) darauf bestanden haben die Schrauben für die Buchsen nicht zu verputzen. Damit man jederzeit an alle Leitungen kann (Kabel, Telecom, Strom).
02.03.2006, 13:51 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Gibt es einen Beschluss für die SAT-Anlagen?

Gibt es einen Beschluss, dass die Zugänge zum Kabel-TV dicht gemacht werden?
Wenn nicht, fordere die HV auf, dir den ordnungsgemäßen Zugang wiederherzustellen.
Ohne Beschluss die Anschlüsse unzugänglich zu machen ist nicht.

02.03.2006, 13:45 von regina
Profil ansehen
es war erst als erstes Kabel, mit den Jahren haben sich einige (nicht alle) der Eigentümer/Mieter SAT angeschafft.
3 Schüsseln sind auf den Balkonen befestigt, 2 auf dem Dach und die Gaststätte hat auch eine.

Gruß
02.03.2006, 13:18 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Regina

Was ist bei euch vor Ort gegeben
SAT- oder Kabel?
Wurde von Kabel auf SAT umgestellt?

02.03.2006, 13:10 von regina
Profil ansehen
Hallo Cavalier,

was ist bitte eine DVB-T Box?

Kabel ist schon installiert bis in die Wohnung auch liegen die Kabel alle brav unter Putz und 2 Buchsen gibt es auch.
Es würde also keine Mehrkosten verursachen.
Habe nur vor ca. 4 Jahren Kabel gekündigt, da ja die Wohnung leer stand. Es muss nur im 2 Stock angeschlossen werden, oder so.

Gruß
02.03.2006, 12:08 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Hähä.

Zitat:
Wie kann ich nun die 2 Herren dazu bringen mir die Buchse zu öffnen?



Das lasse ich mal besser unkommentiert stehen und wirken.

02.03.2006, 12:02 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Regina,

muß es denn Kabelanschluß sein.

Reicht nicht eine DVB-T Box mit der man mit einer kleinen Zimmerantenne viele Progromme empfangen kann und nicht teuer ist. Installationen für Kabel, Buchse etc. entfällt auch. Es gibt natürlich regionale Beschränkungen. Am betsen mal vor Ort klären.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter