> zur Übersicht Forum
06.09.2008, 10:13 von Mike PetzoldProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Indexmiete ???
Hallo und Guten Tag !

Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe auf "Milde".

Ich habe vor vier Jahren ein Haus mit drei Parteien gekauft. Eine Partei davon hatte noch bei dem Vorbesitzer den Mietvertrag mit einer Indexmiete vereinbart. Diese hätte seit 2004 greifen sollen.
Bei meiner Übernahme habe ich das nicht realisiert und erst heute fällt mir das auf. Das heisst die Miete wurde von mir seit Übernahme des Hauses nicht verändert.
Kann ich ab dem 1. Januar 2009 die Miete angleichen und wie mach ich das. Habe mich schon im Internet kundig machen wollen aber ich begreife die Formel nicht. Kann mir jemand helfen?!
Mike
Alle 4 Antworten
11.09.2008, 10:11 von Mike Petzold
Profil ansehen
Klasse, Frau Schlau, das war echt lieb !

Habe tatsächlich einen defekten Taschenrechner den ich sonst nie benutze.
Vielen Dank und lieben Gruß,
Mike
11.09.2008, 09:47 von Frau Schlau
Profil ansehen
Guten Morgen,

mein Taschenrechner rechnet schon hier was anderes aus:

Neuer Index 107,6 : alter I. 97,5 = nicht 7,7095897,

sondern 1,1036 x 100 = 110,35 - 100 = 10,36

Nette Grüße
Frau Schlau
11.09.2008, 09:35 von Mike Petzold
Profil ansehen
Liebe Frau Schlau !

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider bin ich anscheinend, was dieses Thema betrifft, irgendwie auf "den Kopf gefallen". Ich verstehe die Rechenart nicht.

Nach Ihrer Darstellung müsste die Formel übersetzt folgendermaßen lauten:

Neuer Index 107,6 : alter I. 97,5 = 7,7095897 x 100 = 770,95897 - 100 = 670,95897 ! ODER ?

Wie komme ich auf die von Ihnen erwähnten 10,35% ???

Seien Sie mir nicht böse, ich hab irgendwas nicht richtig verstanden.Würden Sie mir bitte noch einmal helfen?!
Mit freundlichem Gruß,
Mike
09.09.2008, 15:28 von Frau Schlau
Profil ansehen
Ob Sie Ihre Miete erhöhen können, hängt von 2 Faktoren ab: Zum einen von der Veränderung des Preisindexes, zum anderen von dem, was Sie in Ihrem Mietvertrag vereinbart haben.

Um wie viel der Index und damit Ihre Miete jeweils gestiegen ist, berechnen Sie einfach so:

Neuer Indexstand : alter Indexstand x 100 – 100 = prozentuale Steigerung.

Der aktuelle Indexstand beträgt für Juli 107,6. Der Indexstand im Januar 2004 betrug 97,5. Damit können Sie Ihre Miete um 10,35 % erhöhhen.

In manchen Mietverträgen steht, dass Sie Ihre Miete nur erhöhen dürfen, wenn sich der Index um einen bestimmten Prozentsatz – meist 5 % – erhöht hat. Aber auch das wäre kein Problem, weil der Index ja in Zwischenzeit kräftig gestiegen ist (10,35 %).

Für künftige Erhöhungen gilt: Zwischen Ihren einzelnen Erhöhungen muss immer ein Zeitraum von mindestens 1 Jahr liegen!

Ob die Zeit bereits wieder reif ist für eine Mieterhöhung, können Sie anhand der aktuellen Indexstände berechnen. Die liefert Ihnen das Statistische Bundesamt oder der Newsletter von meineimmobilie.de

http://www.destatis.de

Nette Grüße von Frau Schlau
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter