> zur Übersicht Forum
21.02.2007, 14:36 von KarinProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Ich kann dem Mieter nicht helfen
Hallo,

wie berichtet hatte mein gehörloser Mieter fragen lassen, ob bei mir nicht eine Mietsenkung auf € 5,50 pro qm möglich ist, was eine monatliche Ersparnis von etwas über € 80,-- ausmachen würde. Mit Hinweis, daß dann wohl jeder ankommen würde habe ich dieses Ansinnen abgelehnt.

Ich habe mir allerdings trotzdem noch Gedanken gemacht, wie man diesem Mann wohl helfen könnte. So habe ich ihm angeboten, daß er die Garage zurückgeben könnte (€ 40,--). Keine Reaktion ! Dann habe ich auch noch vorgeschlagen, daß er eine etwas kleinere Wohnung, die im Mai frei wird, beziehen könnte. Das wurde gleich abgelehnt, ja er hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, diese Wohnung zu besichtigen. Dabei wäre das noch einmal eine Ersparnis um € 62,42.

Jetzt werde ich keine Vorschläge mehr unterbreiten. Vielleicht kneift es ja finanziell doch nicht so.

Gruß Karin
Alle 5 Antworten
22.02.2007, 15:21 von Karin
Profil ansehen
Hallo,
die Miete entspricht dem ortsüblichen Niveau und ist in fast 6 Jahren auch nicht - bis auf die Betriebskosten - erhöht worden. Leider werfen viele Mieter die Kaltmiete + BK in einen Topf und sprechen von hoher Miete. Hier glaube ich, daß da der Hase im Pfeffer liegt.

Aber was soll man machen: Die erhöhten Nebenkosten haben ja nicht nur die Mieter zu tragen.

Gruß Karin
22.02.2007, 09:05 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
ich denke schlicht, der wollte nur "zocken".

Naja immer gleich was Negatives zu unterstellen, finde ich besonders in diesem Thema ziemlich vermessen.

Vielleicht hat der Mieter ja auch eine Wohnung, deren Miete ortsunüblich hoch ist. Klar er hat einen Vertrag an den er sich halten muß und es offenbar auch tut. Aber mal nachzufragen, ist nun wirklich harmlos. Die wahren Beweggründe des Mieters kennen wir eh alle nicht.
21.02.2007, 20:44 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

ich denke schlicht, der wollte nur "zocken". Ist ja auch kein Wunder bei der ganzen Werbung "Geiz ist geil" etc. oder Möbelhäuser zum Teil 70% Rabatt, fragt sich blos wovon ?!?

Kann man ja nichtmal verdenken, muss man allerdings auch nicht mitmachen !!!

Ist mir auch schon bei einer Neuvermietung passiert, wollte einfach € 40,00 Rabatt bei € 400,00 Miete. Habe ich gesagt läuft nicht, der "Mieter" hat sich furchtbar aufgeregt und das Gespräch war beendet.

Ich habe deutlich zu verstehen gegeben dass ich realistische Festpreise habe und damit hat sich`s. PUNKT !

MFG
21.02.2007, 16:33 von Cora
Profil ansehen
Hallo

richtig - mehr kann man als Vermieter nicht tun.

Gruß
21.02.2007, 14:46 von Augenroll
Profil ansehen
Würde ich auch so sehen, Sie haben ja mehrere attraktive Lösungen genannt und damit Ihre Schuldigkeit (zu diesem Problem) erfüllt. Ich schätze mal, der Mieter scheut auch einen Umzug.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter