> zur Übersicht Forum
22.02.2008, 17:29 von CMAX_65Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hubers Nockherbergsschnupfen.....
Hi,

Herr Huber hats derzeit nicht leicht, bayerischer hoher Datenschutzbeamter "kassiert",

Zitat:
12:23 Uhr Harte Minuten für CSU-Chef Huber: Der Niederbayer könne ja "mindestens so gut Rechnen wie Hochdeutsch", ruft der Redner in Anspielung auf das Finanzdesaster der Landesbank für das es obendrein noch Prügel für die "Sparkassen-Kaschperl" gibt. Aber Huber kann beruhigt sein, die Affäre wird ihm schon nicht den Minister-Posten kosten. An Beckstein gerichtet ruft Barnabas: "Sie konnen ja ihren eigenen Parteivorsitzenden nicht rausschmeißen."


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/artikel/681/159251/

mal eben mit der BayernLB voraussichtlich (noch nicht Belastbar !) 2 MRD €uronen verzockt und schwerwiegende "Erinnerungslücken" !

Sag einer, der hätte keine Probleme, fast könnte er einem leid tun, aber nur fast........

...An Zumwinkels Stelle wäre ich da leicht "angefressen" der BayermLB Vorstand versemmelt € 2.000.000.000,00 und wird beurlaubt, wenn überhaupt und bekommt eine fette Pension.......

und Zumwinkel hat bestenfalls ein paar Millionen im Schliessfach, (Steuer-)Schaden für die Allgemeinheit vielleicht 5-6 stellig und dann so ne´Show

MFG
Alle 3 Antworten
23.02.2008, 09:42 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Also gut - zwei aktuelle Meinungen über Politiker nach Lektüre der heutigen Tageszeitung:

a) der bayerische Datenschutzbeauftragte Karl Michael Betzl:

Es wurde wegen Verdacht auf Steuerhinterziehung ermittelt, er hat vorsorglich sein Amt ruhen lassen, aber erklärt, es sei nichts dran. Jetzt laut heutiger Zeitung ist raus, dass er etliche 100 T-€ in Liechtenstein angelegt und die Erträge nicht versteuert hat. Betzl sagt nun: "Wenn man will, kann man das nächste Woche vom Tisch haben". - "Mich hat man ganz gezielt öffentlich hochgehen lassen".

Also selbst wenn es "nur" um einige Tausend Euros geht, wie steht der Mann denn dazu, dass er gelogen hat - oder glaubt er, dass ist eine übliche Poliikerreaktion???

b) der ehemalige VW-Betriebsratsvorsitzende Klaus Volkert nach seinem Urteil (2 Jahre neun Monate):

"Es hat ja in Deutschland schon mal eine Gerichtsbarkeit gegeben, wo Sozialdemokraten und Gewerkschafter ähnlich fair behandelt wurden:"

Also wenn Volkert (der ja nach eigenen Geständnis Bestechungsgelder vom Arbeitgeber erhalten hat (mit dem Ziel, den Betriebsrat bei Laune zu halten)) von Gewerkschaft und SPD noch nicht achtkantig rausgeworfen wurde, dann sagt das meiner Meinung nach einiges über den Zustand dieser Organisationen aus!

Wenn ich mich über alle Äußerungen und Reaktionen von Politikern und ähnlichen Personen aufregen würde, dann hätte ich viel zu tun.

Euch allen ein schönes und vor allem trollfreies Wochenende!

Gruß aus Nürnberg

Stefan
22.02.2008, 19:14 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

dann mach`mal den Anfang........ ....der Abend ist noch lang......
22.02.2008, 19:13 von tommytulpe
Profil ansehen
Wenn ich mich hier über Politiker auslassen soll, dann habe ich zwei Jahre zu schreiben
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter