> zur Übersicht Forum
08.12.2004, 10:18 von angieProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hilfe?
Hallo,ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich bin im Februar in eine Zweizimmerwohnung eingezogen und da war ja noch alles ok. Aber seit August kann ich meine Miete nichtmehr zahlen und mein Vermieter meinte, nicht so schlimm, ich könnte das ja in Naturalien, ihr wisst schon, was ich meine.
Ich hab das am Anfang nicht gewollt aber er hat dann mit Gericht gedroht. Also ok. Jetzt ist es aber auch noch saukalt in meiner Wohnung und mein Vermieter sagt wenn ich es warm haben will dann kommt noch sein Freund mit. Dann macht er die Heizung mal an.
Jetzt will ich so schnell wie möglich raus, hab ich ihn auch gesagt aber dann will er sofort wieder zum Gericht und mich in das Gefängnis bringen lassen.
Ich weiss jetzt nicht mehr weiter. Hat jemand einen Tip für mich ?
Alle 4 Antworten
09.12.2004, 14:20 von GAst
Profil ansehen
Hallo Angie,hier ist teilweise schon soviel Unsinn geschrieben worden, dass manche halt denken, sie werden vera.... Darf ich mal fragen, wie alt Du bist? Ich habe den Eindruck, dass Du noch sehr jung bist, sonst würdest Du Dich gegen solch eine Erpressung wehren. Der spielt mit Deiner Jugend. Dein Problem ist, dass Du anfangs mitgemacht hast und dieses so treffend genannte Schw... an Dich rangelassen hast. Gehe am besten sofort zu einem Anwalt für Strafrecht und lasse Dich umfassend beraten, was Du gegen diesen Schandfleck von Vermieter unternehmen kannst. Damit hilfst Du nicht nur Dir sondern auch nachfolgenden, alleinstehenden Mieterinnen. Übrigends, so schnell kann der gar nichts gegen Dich unternehmen. Auch Vermieter haben sich an das (oft für uns auch unverständliche) Recht zu halten. Ins Gefängnis kommst Du nicht, zumindest nicht für Nichtzahlen der Miete. Wo kämen wir denn da hin. Aber was dieser Mensch da mit Dir macht ist Erpressung und strafbar. Dafür kann der abwandern. Und das nächste, wir haben Winter und die Heizung hat zu funktionieren, wenn nicht, kannst Du bis zu 100% Miete mindern bis sie wieder funktioniert. An Deiner Stelle würde ich jedoch sofort mit Sack und Pack ausziehen. Kündige fristlos (ist berechtigt, Heizung, Erpressung und Belästigung) und sieh zu, dass Du Land gewinnst. Vorher mahne ihn schriftlich ab, dass er die Heizung zu reparieren und seine handgreiflichen Überfälle zu unterlassen hat. Gib ihm eine Frist von einer Woche für die Heizung und die Übergriffe haben sofort zu unterbleiben. Drohe ihm mit rechtlichen Konsequenzen, wenn er seine Übergriffe nicht unterlässt und ziehe aus. Er kann Dir nicht vorschreiben, in der Wohnung zu bleiben. Und vergiss nicht, dein Eigentum soweit es geht mit rauszubringen. Wenn dieser Mensch tatsächlich so ist, wie Du schilderst, vergreift der sich noch in Deiner Abwesenheit an Deinem Eigentum. Keiner kann Dir einen Strick draus drehen, wenn Du zu Deiner eigenen Sicherheit ausziehst. Bei diesem Menschen weiss man nicht, was noch kommt.
08.12.2004, 13:15 von angie
Profil ansehen
Oh, ich dachte, hier kann mir geholfen werden.
Aber jetzt hab ich gemerkt, in dem Forum sind ja nur Vermieter.
Aber Danke an Doro, ich trau mich aber nicht, ihn anzuzeigen, weil er sagt mir glaubt eh keiner.Ist verzwickt.

Trotzdem lieben Dank
08.12.2004, 12:56 von Melanie
Profil ansehen
nette Geschichte, wirklich *gröhl*
Sie sollten sich mal als Autorin für Kolumnen versuchen.
Talent haben Sie - und Geld für die Miete ist dann auch wieder da ;-)
08.12.2004, 12:09 von doro
Profil ansehen
Soll das ein Witz sein?
Schon mal was von Nötigung und Erpressung gehöhrt?
Dreh doch den Spieß um und zeig so ein Schw... an.

Womit will er dich denn einsperren lassen, das du keine Miete gezahlt hast? Das ist kein Grund um hier in diesem Land eingespert zu werden.

Gruß Doro
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter