> zur Übersicht Forum
11.07.2007, 14:15 von ErstvermieterProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Heizkostennachforderung von Vormieter
Hallo zusammen,
haben ein Haus erstanden mit 3 Wohnungen Januar 2006.
Alle waren vermietet.Im Januar ist eine Mietpartei ausgezogen hat die Heizkostenabrechnung erhaltenim Abrechnungszeitraum (01.06.-31.05.)zum 29.05.(Abrechnung erfolgt über Firma).
Hat er mir postwendend zurückgeschickt mit der Bemerkung, daß ich gar nicht berechtigt wäre von ihm eine Nachforderung zu verlangen. Hat seit dem schon 2 Mahnungen von mir erhalten mit Paragraphen und allem, aber er rührt sich kein Stück. Habe auch mit Anwalt gedroht und auf ihn zukommende Kosten. Eintragung im Grundbuch war am 28.04.06, also im Abrechnungszeitraum, was mich zur Abrechnung doch verpflichtet. Techem hat Zeitteilung gemacht bei der Abrechnung. WAS KANN ICH NOCH TUN?????
Danke für hilfreiche Antworten!!!
Marion
Alle 23 Antworten
20.07.2007, 22:27 von Erstvermieter
Profil ansehen
Hallo an alle,
war beim Anwalt, da die Rechnung immer noch nicht beglichen ist und er sich auch gar nicht rührt,
Jetzt geht der Mahnbescheid raus. Warum manche sich auch nicht schlau fragen wenn es um solche Dinge geht??? Mach ich doch auch...
Mal sehen was passiert.
Grüße aus Niedersachsen, Marion
11.07.2007, 21:29 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Johanni

Zitat:
Hallo Marie,

aber der Mieter ist doch im Jan 06 ausgezogen

Das heißt, seine Abrechnung endet mit mit dem 31.01.06!!

Johanni



Richtig - Gesamtabrechnungszeitraum 01.06.05 bis 31.05.06
Anteiliger Abrechnunszeitraum für den Mieter
01.06.05 bis 31.01.06
Eintragung ins Grundbuch April 2006 - Ende des Gesamtabrechnungszeitraums 31.05.06 - also neuer Eigentümer ist für die Betriebskostenabrechnung zuständig.
11.07.2007, 17:02 von Mortinghale
Profil ansehen
Hallo Johanni,

der Mieter ist während der Heizkostenabrechnungszeitraums ausgezogen.
Die Abrechnung (auch für diesen Mieter) kann erst nach Ablauf dieses Zeitraums erstellt werden.

Zuständig für die Gesamtabrechnung des Hauses ist der Käufer; das kann man nicht aufsplitten.

11.07.2007, 16:57 von johanni
Profil ansehen
Hallo Marie,

aber der Mieter ist doch im Jan 06 ausgezogen

Das heißt, seine Abrechnung endet mit mit dem 31.01.06!!

Johanni
11.07.2007, 16:52 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Johanni

Zitat:
Richtig, aber nochmals, die Besitzübernahme erfolgte im April- Grundbucheintragung.




richtig und der Abrechnungszeitraum endete am 31.05. - also Mai
11.07.2007, 16:49 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
2. Der Kaufgegenstand ist vermietet. Der Käufer kennt den Inhalt der Mietverträge, in deren Rechte und Pflichten er ab Besitzübernahme eintritt. .....


Richtig, aber nochmals, die Besitzübernahme erfolgte im April- Grundbucheintragung.

Ich meine, Du kannst bisher froh sein, dass der Mieter diese Angelegenheit nicht einem Anwalt übertragen hat, dann würden diese Kosten auch auf Dich zukommen.

Am besten, läßt Du Dir das mal von einem Anwalt erklären.
Johanni
11.07.2007, 16:48 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Zitat:
Somit wenn nichts anderes im Kaufvertrag steht, ist der alte vermieter für die Abrechung zuständig, da dieser ja die Vorauszahlungen erhalten hat!

Johanni



Hat damit nichts zu tun. Ist für den Käufer das Risiko.
Entweder vertraglich vereinbaren, dass Alt-Eigentümer die Nebenkostenzahlungen an den neuen Eigentümer weiterleitet od. sonstige Vereinbarungen treffen.

Kauft man eine vermietete Wohnung, muss der Käufer auch Betriebskostenabrechnungen erstellen endet der Eigentumsübergang vor Ende des Abrechnungszeitraums. Dies ist eher eine leidige Pflicht. Teuer kann es für den Käufer werden, wenn die erste Betriebskostenabrechnung mit einer Nachzahlung zugunsten des Mieters endet. Denn diese Nachzahlung hat der neue Eigentümer zu entrichten. So wie der Mieter bei einer Nachzahlung diese an den neuen Eigentümer zu zahlen hat.
11.07.2007, 16:41 von Erstvermieter
Profil ansehen
Mit dem Verkäufer bin ich auseinander, sprich wir sind uns einig, was dem Vormieter egal sein kann, denn wenn er eine Rückzahlung bekommen würde, dann wäre ihm sicherlich egal, ob ich zu dem Zeitpunkt Besitzer war oder nicht. Im Vertrag steht doch eindeutig, dass ich mit Besitzübernahme in alle Rechte und Pflichten der bestehenden MV eintrete. Punkt, Schluss, Aus
11.07.2007, 16:31 von johanni
Profil ansehen
Hallo erstvermieter,

Zitat:
1. Der Besitz und die Nutzung, die Gefahr und die Lasten einschließlich aller Verpflichtungen aus den den Grundbesitz betreffenden Versicherungen sowie die allg. Verkehrssicherungspflichten gehen auf den Käufer über mit Wirkung vom Tage der Kaufpreiszahlung, jedoch nicht vor dem 03.Januar 2006.

2. Der Kaufgegenstand ist vermietet. Der Käufer kennt den Inhalt der Mietverträge, in deren Rechte und Pflichten er ab Besitzübernahme eintritt. .....


Zitat:
- Geldfluss 03.01.06.
- Eintrag Grundbuch 28.04.2006 als Eigentümer


Der Mieter hat seine Vorauszahlungen an Dich nicht geleistet, richtig? Die Besitzübernahme fand mit Eintragung im Grundbuch im April 2006 ein, richtig?

Es fehlt die Formulierung im Kaufvertrag, ab wann Du berechtigt bist, über die Mieten zu verfügen.

Wenn also dem Mieter nicht durch Vorlage einer Vollmacht bestätigt wurde, dass Du bereits für den Januar, Feb. März 06 die Miete kassieren darfst, dieser seine Miete für Jan.06 noch an den alten Eigentümer gezahlt hat, wäre nur dieser zu einer Abrechnung verpflichtet, nicht jedoch DU

Ist doch ganz einfach, wie willst Du denn, wenn Du die Vorauszahlungen nicht erhalten hast, diese nachweisen? Die Nachzahlung würde ( immer unter dem Vorbehalt, wenn nichts anderes vereinbart mit dem verkäufer) dem verkäufer zustehen.

Johanni
11.07.2007, 16:16 von Erstvermieter
Profil ansehen
Pass auf, Text aus Vertrag:

1. Der Besitz und die Nutzung, die Gefahr und die Lasten einschließlich aller Verpflichtungen aus den den Grundbesitz betreffenden Versicherungen sowie die allg. Verkehrssicherungspflichten gehen auf den Käufer über mit Wirkung vom Tage der Kaufpreiszahlung, jedoch nicht vor dem 03.Januar 2006.

2. Der Kaufgegenstand ist vermietet. Der Käufer kennt den Inhalt der Mietverträge, in deren Rechte und Pflichten er ab Besitzübernahme eintritt. .....

Laut Recherchen im Netz muss ich abrechnen, da die Eigentums- übernahme während der laufenden Abrechnungsperiode stattfand.
11.07.2007, 16:07 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

gebe es auf

Wenn Du imJan 06 gekauft hast, die Eigentumsübergabe aber erst im Aprol 06 war, keine anderen Vereinbarungen im Kaufvertrag getroffen wurden, hast Du mit der Abrechnung nichts zu tun und der Mieter hat richtig mit seiner Antwort Dich gehandelt.

Johanni
11.07.2007, 16:03 von Erstvermieter
Profil ansehen
wurde ja auch nur zeit anteilig bis 31.01.2006 abgerechnet.
11.07.2007, 15:54 von johanni
Profil ansehen
Hallo Erstvermieter,

nochmal ganz langsam:

Der Mieter zog im Jan. 06 aus. Die Eigentumsübertragung fand im April 2006. Die Vorauszahlungen des Mieters sind in seinem Mietzeitraum an den Verkäufer geflossen.
Was genau stand im Kaufvertrag, wann die Übergabe des Objektes an Dich stattfinden sollte?

Zitat:
Abrechnungszeitraum (01.06.-31.05.)zum 29.05.(Abrechnung erfolgt über Firma).


Kann für den Mieter ja nur den Zeitraum gelten 01.06.2005 bis 31.05.2006, zeitanteilig für den Mieter nur bis zum 31.1.06!

Johanni
11.07.2007, 15:49 von Erstvermieter
Profil ansehen
Aber die Eintragung als Eigentümer fand während der laufenden Abrechnungsperiode statt.
11.07.2007, 15:43 von johanni
Profil ansehen
Hallo Marie,

Zitat:
Eintrag ins Grundbuch war hier der 28.04 - Ende des Abrechnungszeitraum der 31.05. - somit ist der neue Eigentümer/Vermieter für die Betriebskostenabrechnung zuständig.


Eintrag im Grundbuch war der 28.04.2006. Mieter ist im Jan 06 ausgezogen!!

Somit wenn nichts anderes im Kaufvertrag steht, ist der alte vermieter für die Abrechung zuständig, da dieser ja die Vorauszahlungen erhalten hat!

Johanni
11.07.2007, 15:18 von Erstvermieter
Profil ansehen
Danke für Eure hilfreichen Antworten und Meinungen!!!!!
Marion
11.07.2007, 15:07 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Johanni,

das mit [QUOTE ] üben wir aber nochmal, nicht?
11.07.2007, 15:00 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

wie so shön gesagt wird:
Kauf bricht nicht Miete

Der neue Eigentümer tritt ab Grundbucheintrag als Vermieter in den bestehenden Mietvertrag mit allen Rechten und Pflichten ein.
Eintrag ins Grundbuch war hier der 28.04 - Ende des Abrechnungszeitraum der 31.05. - somit ist der neue Eigentümer/Vermieter für die Betriebskostenabrechnung zuständig.
11.07.2007, 14:51 von Erstvermieter
Profil ansehen
Laut Johanni sollte der alte Eigentümer abrechnen, aber laut meinen Recherchen darf keine Zeitteilung zwischen altem und neuem Eigentümer stattfinden was die Abrechnung bei ausziehenden Mietern angeht.
Marion
11.07.2007, 14:47 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Johanni

Zitat:
Wann wurde denn vertraglich die Übergabe vereinbart, sicherlich erst nach Eingang des Kaufpreises, somit denke mich mal zum 01.02.2006. Wenn dem so ist, und nichts anderes im Vertrag vereinbart, wie z. B. dass der neue Eigentümer für die Abrechnung des zurückliegenden Zeitraumes zuständig, ist der Mieter im Recht. Es hätte dann der alte Eigentümer mit ihm abrechnen müssen


wo

Zitat:
Eintrag Grundbuch 28.04.2006 als Eigentümer.
- Abrechnungszeitraum 01.01.2005-31.05.2006.
Auszug des Mieters 21.01.2006. MV-Ende 31.01.2006.



ist der Mieter hier im Recht?
11.07.2007, 14:37 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Eintrag Grundbuch 28.04.2006 als Eigentümer.


Wann wurde denn vertraglich die Übergabe vereinbart, sicherlich erst nach Eingang des Kaufpreises, somit denke mich mal zum 01.02.2006. Wenn dem so ist, und nichts anderes im Vertrag vereinbart, wie z. B. dass der neue Eigentümer für die Abrechnung des zurückliegenden Zeitraumes zuständig, ist der Mieter im Recht. Es hätte dann der alte Eigentümer mit ihm abrechnen müssen.

Johanni
11.07.2007, 14:32 von Erstvermieter
Profil ansehen
Danke für diese Antwort.
- Gekauft Januar 2006.
- Geldfluss 03.01.06.
- Eintrag Grundbuch 28.04.2006 als Eigentümer.
- Abrechnungszeitraum 01.01.2005-31.05.2006.
Auszug des Mieters 21.01.2006. MV-Ende 31.01.2006.

Er wusste vom Vorbesitzer, dass das Haus verkauft wird und wir kannten uns auch von Hausbesichtigung etc.
Bin also noch in bestehenden MV eingestiegen während des Abrechnungszeitraumes und somit zur Abrechnung verpflichtet.
Ich glaube, das waren alle nötigen Angaben
11.07.2007, 14:22 von johanni
Profil ansehen
Hallo erstvermieter,

Zitat:
Zitat:
haben ein Haus erstanden mit 3 Wohnungen Januar 2006.


Wann war die Eigentumsübergabe? Wurde diese dem Mieter glaubhaft nacgewiesen b.z. durch Grundbuchblattauszug?

Zitat:
Alle waren vermietet.Im Januar ist eine Mietpartei ausgezogen


Wann ist der Mieter ausgezogen 2006 oder 2007?

Zitat:
hat die Heizkostenabrechnung erhaltenim Abrechnungszeitraum (01.06.-31.05.)zum 29.05.(Abrechnung erfolgt über Firma).
[

??

Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter