> zur Übersicht Forum
08.03.2006, 11:54 von _sinnfrei_Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Heizkostenabrechnung
hallo zusammen!

habt ihr vielleicht eine idee wie man heizkosten genau ausrechnen kann auch wenn man nicht solche dinger an der heizung selber zum ablesen hat?

wir selber haben die im ganzen nicht und einer der mieter regt sich nu auf er würde zuviel bezahlen...
wie soll ich ihm das auch nachweisen, das ma die heizung nicht aufgedreht haben kann und dabei die fenster fast den ganzen tag auf haben, wenn sein verstand schon soweit nicht reicht...mir fällt dazu nix mehr ein, aber ich muss ne lösung finden, weil wir legen das alles drauf...
Alle 1 Antworten
08.03.2006, 12:19 von volker
Profil ansehen
Hallo sinnfrei,

Für die Verteilung der Heizkosten gibt es seit Jahrzehnten die Heizkostenverordnung. Da du ein Gebäude mit mehr als zwei Wohnungen hast, muss diese Verordnung beachtet werden, es sei denn, dass das Anbringen von Verbrauchserfassungsgeräten nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist oder das Gebäude vor dem 01. Juli 1981 bezugsfertig geworden ist und der Mieter den Wärmeverbrauch nicht beeinflussen kann. Daneben gibt es noch weitere Ausnahmen.

Falls im Mietvertrag die bisher angewandte Verteilungsmethode nicht vereinbart wurde, müssten die Heizkosten nach der Wohnfläche umgelegt werden.

Die Lösung, die du finden kannst, besteht langfristig in der Ausstattung der Wohnungen nach den Vorgaben der Heizkostenverordnung.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter