> zur Übersicht Forum
03.01.2008, 17:12 von gghjProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Heizkostenabrechnung - Stromkosten Mieter?
Bezüglich der BK-Abrechnung 2006 hat sich der örtliche MV für eine MP gemeldet. Es

1. wird moniert, Abrechnung entspräche nicht der HkVO

Rechne Heizkostenverbrauch bezogen auf anteilige qm ab

2. wird gefragt, ob Stromkosten der Mietpartei hinsichtlich der Heizungsanlage in Rechnung gestellt würde. (Die läuft über den Allgemeinstromzähler)

Was meint der MV?

(Die Abrechnung wurde übrigens über Jahre ohne Probleme akzeptiert!!)

Gruß gghj
Alle 4 Antworten
04.01.2008, 00:52 von gghj
Profil ansehen
Danke für die Infos. Da laut Vorbesitzernie nie Beschwerden eingegangen waren, wurde die Abrechnungsvorlage übernommen. Na ja...

Zur korrekten Abrechnung noch eine Frage: Die alte Heiz-Anlage versorgte 4 WE mit Heizwärme, davon eine auch mit Warmwasser, hier aber nur eine Dusche! Warmwasserzähler, Wärmezähler oder ähnliches gab es nicht. Kann (muss) ich dann nach § 9 Abs. 2 Nr. 3 Satz 1 HkVO 4,5 % Brennstoffverbrauch für Warmwasser ansetzen (18% / 4 WE = 4,5 %?)

Hat das o.ä. jemand schon mal gemacht?

(Anfang 2007 Heizungsanlage vollständig erneuert, mit Wärmezählern!)

Gruß gghj
03.01.2008, 18:47 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Rechne Heizkostenverbrauch bezogen auf anteilige qm ab



Die Ausstattung zur Verbrauchserfassung ist in § 5 der HeizK.VO geregelt.

Sofern Ausnahmen nach § 11 der HeizK.VO vorliegen, hat der Mieter das Recht um 15% zu kürzen.

Ergo: Verbrauchsabhängig erfassen und die technischen Voraussetzungen schaffen. Auf Dauer billiger, wenn andere Mieter auch noch wach werden.

Sofern die Kostenart Allgemeinstrom im Mietvertrag rechtswirksam vereinbart wurde, dieser über einen Gesamtzähler erfasst und sinnvoll auf die Mieter umgelegt wird, hat der MV. nichts zu meckern.

Der MV. möchte nur wissen, ob die Heizung auch über den gleichen Allgemeinstrom betrieben wird. Ein Recht oder eine Pflicht des Vermieters besteht nicht, hier einen gesonderten Elektrozähler einzubauen.
03.01.2008, 17:19 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

1. muss verbrauchsabhängig berechnet werden, m² geht zwar der M kann dann aber 15% mindern...

2. ? Würde separaten Zähler für Heizung empfehlen und Stromkosten dann anteilig umlegen.

MFG
03.01.2008, 17:18 von Cora
Profil ansehen
Hallo

zu 1. du musst Grundkosten über qm und Verbrauchskosten nach Einheiten abrechnen

zu 2. mache ich auch so, denn Heizung verbraucht ja Strom.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter