> zur Übersicht Forum
02.02.2008, 17:32 von CryoleadProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hauswartskosten ?!
hallo Boardis,

Ich habe hier im Forum gelesen, das die Hauswartskosten max. 0,26€ betragen dürfen, um das "gebot der wirtschlafkeit" "zu gewährleisten".

Soweit so gut, aber wie sieht das bei grösseren wohnanlagen aus?

zbsp. ein Wohnblock mit 14 Aufgängen a/2470 m² gesamt Wfl.
wenn ich mit nur 0,20€ rechne, dann sind das 82992€ an Jahreskosten, die umlegbar sind.

somit würden die monatlichen Bruttokosten für ein Hauswart 6916€ betragen.

das ist doch ein bißchen viel, oder was meint ihr ?

gruss Cryolead
Alle 4 Antworten
02.02.2008, 19:22 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

je nach Anlage und je nachdem was sein Aufgabengebiet ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Hauswart reicht !

Ist da noch Gartenpflege, Schneeräumung etc beinhaltet ist das m.A. nicht zu schaffen....

also 2-3 Hauswarte und dann sieht es natürlich anders aus.....
?????????????????

MFG
02.02.2008, 17:58 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
27 mietparteien pro aufgang, also 378 Wohnungen.



ach, du liebe Güte das kann doch ein Mensch gar nicht schaffen, rechne die Kosten doch mal auf die Mieter um.
02.02.2008, 17:54 von Cryolead
Profil ansehen
27 mietparteien pro aufgang, also 378 Wohnungen.
02.02.2008, 17:44 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Gesamtwohnfläche 2470*14=34580 m²
durchschnittliche Wohnungsgrösse (angenommen) 50 m²
= 691 Wohnungen ?????

und ein Hauswart ???

Berlin Marzahn ???

MFG
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter