> zur Übersicht Forum
13.03.2008, 19:14 von maskProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hausverwaltung
Hallo,
Haben seit einem Jahr eine Eigentumswohnung und die ist vermietet.
Die Hausverwaltung hat uns die Nebenkostenabrechnung geschickt,unsere Mieterin würde was raus bekommen.
100€ nebenkosten sind im Jahr 1200€ sie hat aber nur 1000€ verbraucht also würde sie eigentlich nach meiner Meinung von der Hausverwaltung 200€ zurück bekommen(Da wir die Nebenkosten an die verwaltung überweisen).Die aber sagt die müssen wir aus unserer eigenen Tasche bezahlen!? Ist das richtig??

Mask
Alle 14 Antworten
14.03.2008, 19:12 von Cora
Profil ansehen
Da wir die Nebenkosten an die verwaltung überweisen).Die aber sagt die müssen wir aus unserer eigenen Tasche bezahlen!? Ist das richtig??

Raten wir mal weiter:

ihr behaltet die Miete und überweist 100 € der Mieterin an die Verwaltung für die NK-Vorauszahlung.

D.h. die Verwaltung hat für Mieterin X 1200 € im Jahr erhalten.
Wenn nun die NK-Abrechnung, die von der HVW für die Mieterin erstellt wurde, ein Guthaben von 200 € ausweist, MUSS DIE HAUSVERWALTUNG DAS ZUVIEL ERHALTENE GELD AN EUCH ZURÜCKZAHLEN UND IHR AN DIE MIETERIN.

Es sei denn, diese 200 € Guthaben wurden mit eurer Hausgeld-Abrechnung verrechnet.

Also, wie sieht die Lösung aus?

Raten tun wir bestimmt alle gern, aber nicht hier im Forum

14.03.2008, 17:42 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Stefan an.

Bin immer wieder überrascht, dass Eigentümer von Wohneigentum nicht wissen, was die Hausgeldabrechnung an die Verwaltung beinhaltet. Ja, wurdet Ihr denn beim Kauf nicht dazu informiert? Habt Ihr nicht in die Unterlagen geschut?

Und dann die Fragen zu den Abrechungen?? Kein Wunder, wenn diese Mieter solche Abrechnungen bekommen und die Mietervereine dann wieder "Oberwasser" haben!!

Noch mal in Kürze:

Der Eigentümer zahlt das komplette Wohn/Hausgeld an die Verwaltung. Wenn dann die Wohnung vermietet ist, rechnet der Eigentümer direkt mit dem Mieter ab und nicht, es sei denn die Verwaltung ist auch mit der Mieterverwltung beauftragt, mit der Verwaltung.

Der Mieter zahlt seine Miete inkl. Nebenkosten direkt an den Vermieter. Daher hat auch der Vermieter ein evtl. Guthaben an den Mieter auszuzahlen!!

Johanni
14.03.2008, 17:32 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Was gibt es überhaupt?

vermute mal einen virtuellen gebrauchten Blumentopf !

14.03.2008, 17:27 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Ich beteilige mich mal am fröhlichen Raten:

Etwa so:

- Ihr müsst 30 € Wohngeld nachzahlen (das ist dann inclusive Verwaltung und Rücklage)

- Da die Mieterin diese Positionen nicht tragen muss, bekommt sie 200 € zurück

Habe ich ins Schwarze getroffen, bekomme ich den ersten Preis? - Was gibt es überhaupt?

Grüße

Stefan
14.03.2008, 17:09 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Wir mußten 30€ Hausgeld nachzahlen und die Miterin hätte 200€
bekommen!Wir bekommen eine Gesamtabrechnung wo alles aufgegliedert ist(hausmeister,Wasser usw.)und eine Nebenkostenabrechnung für die Mieterin.

was heisst hätte bekommen

....ich fürchte wir müssen weiterrätseln
14.03.2008, 17:04 von mask
Profil ansehen
Hallo,
ich steh auf Rätselraten!?
Die Hausverwaltung erstellt die Abrechnung,
Wir mußten 30€ Hausgeld nachzahlen und die Miterin hätte 200€
bekommen!Wir bekommen eine Gesamtabrechnung wo alles aufgegliedert ist(hausmeister,Wasser usw.)und eine Nebenkostenabrechnung für die Mieterin.
14.03.2008, 16:55 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Gib doch mal mehr Infos bitte

sehe ich genauso wie cora.....

ohne vernünftige und möglichst vollständige Informationen gibt es keine gescheiten Anworten.

Oder sind wir in einer Rätselsendung bzw. Rätselforum ???

MFG
14.03.2008, 13:38 von Cora
Profil ansehen
und die Hausverwaltung erstellt die Nebenkostenabrechnungen für die Mieter oder machst du das selbst?

Wenn die HVW das macht und auch an die Mieter weiterleitet, muss sie auch Guthaben auszahlen, die aus den Vorauszahlungen resultieren.

Gehe davon aus, dass die 47 € Hausgeld sind.

Oder hättet ihr mehr Hausgeld zu zahlen lt. Abrechnung und das wird mit dem Guthaben der Mieterin verrechnet?

Gib doch mal mehr Infos bitte
14.03.2008, 13:34 von mask
Profil ansehen
Hallo,
Wir selber zahlen 47€ an ie Hausverwaltung und 100€ Nebenkosten
der Mieterin
14.03.2008, 10:55 von chum
Profil ansehen
Bitte um weitere Info;
Das Wohngeld zahlen Sie als Eigentümer an die Hausverwaltung.
Im Fall eines Guthabens, erhalten Sie von der Hausverwaltung entsprechend eine Gutschrift, es sei denn es wurde evtl. auf der WEG-Versammlung vereinbart das Guthaben in eine Sonderumlage fliessen falls irgendwelche grössere Reparaturen anstehen.

Sie müssten dann eine Nebenkostenabrechnung erstellen für Ihren Mieter (ohne Verwaltungskosten bzw. Umlage gemäß im MV vereinbareten Positionen) und entsprechendes Guthaben dann an Ihren Mieter erstatten.

Im Endeffekt zahlen Sie nichts aus eigener Tasche, da die Hausverwaltung Ihnen bereits Guthaben - im Normalfall - erstattet haben müsste.

Falls die Hausverwaltung Ihnen Ihr Guthaben nicht erstattet, sollten Sie schriftlich die Gründe erfragen und auf schriftliche Stellungnahme bestehen.

14.03.2008, 09:37 von Apfelkuchen
Profil ansehen
@ mask
Zahlst Du die Grundsteuer? Dann nicht vergessen die mit einzurechnen in die Nebenkosten.
13.03.2008, 23:10 von Cora
Profil ansehen
) NK für den Mieter
2) Wohngeld für den VM

das sind aber 2 Paar Schuhe...da müsste der Schreiber noch mal informieren...
13.03.2008, 19:28 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

sorry no party,

man muss unterscheiden:

1) NK für den Mieter
2) Wohngeld für den VM

Differenz: Verwaltergebühren und Instandhaltungsrücklage
Die sind nicht umlagefähig auf den Mieter (laut Gesetz) !

schätze mal da liegt "der Hund begraben".

MFG
13.03.2008, 19:23 von Cora
Profil ansehen
Hallo

das ist ja eine tolle Ansicht der Hausverwaltung.

Wenn die Miete einschließlich Nebenkostenvorauszahlung auf das Hausverwalterkonto gezahlt wird, hat die Verwaltung auch entsprechende Guthaben an die Mieter auszuzahlen bzw.Nachforderungen einzutreiben.

Wenn das also so ist, fragt die Hausverwaltung mal was sie mit den 200 € machen will? Eine nette Party?

Es sei denn, es gibt irgendwelche kuriosen Vereinbarungen, dass Guthaben in irgendeinen Topf fließen, was ich aber nicht glaube.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter