> zur Übersicht Forum
12.06.2007, 11:48 von HeidiIProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hausverwaltung
Hallo zusammen,

ich habe ein Mehrfamilienhaus mit neun Mietern. Bisher hab ich mich selber um die Verwaltung gekümmert, aber mit Job und drei Kindern wird mir das nun zuviel und ich möchte das an eine Hausverwaltung abgeben.

Wie findet man eine "gute" Hausverwaltung, worauf muss man achten und wie hoch werden die Kosten ca. sein?

Schon mal vielen Dank,
Heidi
Alle 10 Antworten
Vielen Dank für Eure Antworten.

Jetzt bin ich - vor allem dank MarieP - schon ein Stück schlauer.

Nun begeb ich mich mal auf die Suche.... was würdet ihr sagen, so tendenziell... lieber ein größeres Unternehmen oder lieber ein kleineres? Intuitiv wäre mir ein nicht so großer Betrieb lieber, wegen persönlicher Betreuung, aber vielleicht lieg ich da auch falsch.

12.06.2007, 12:46 von johanni
Profil ansehen
Hallo Marie,

ich kenne Verwaltungen, die lediglich eine Buchhaltungskraft auf 400 Euro angestellt haben. Diese wird dann mit der sogn. Verwaltung beauftragt.

Ich halte Vergütungen ( kommt aber auch immer auf die Größe des Objektes an) für unter 12,-- Euro für unseriös.

LG Johanni
12.06.2007, 12:42 von MarieP
Profil ansehen
12.06.2007, 12:36 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Aber alleine an der Auflistung kann schon sehen, dass das nicht billig wird.


Billig ist immer relativ

Natürlich können Hausverwaltungen, die die Kriterien wie z. B. Marie aufführt, nicht so kostengünstig sein, wie es sogn. Gelegenheitsverwalter machen.

Aber spätestens dann, wenn ein verlorener Prozess kostenpflichtig für die Gemeinschaft vorliegt, werden sicherlich auch Fragen bezüglich der Qualifikation des Verwalters anstehen. Und dann zeigt es sich, wer günstiger war.

Johanni
12.06.2007, 12:28 von MarieP
Profil ansehen
12.06.2007, 12:10 von maralena
Profil ansehen
Toller Beitrag Marie!!!

Aber alleine an der Auflistung kann schon sehen, dass das nicht billig wird.

@ Ich habe schonmal ähnliche Überlegungen angestellt und mir dann überlegt, ob es nicht besser wäre, den Job zu kündigen und gleich die Hausverw. für ein paar andere Leute gegen Bezahlung mit zu übernehmen... das überlege ich mir ernsthaft... bevor ich einen Hausverwalter anheuere, muss noch viel passieren - vor allen Dingen scheint es nicht viele gute Hausverw. zu geben....

Gruß
Mara
12.06.2007, 12:03 von MarieP
Profil ansehen
12.06.2007, 12:00 von johanni
Profil ansehen
Hallo Heidi,

auch MarieP hat in diesem Forum sehr gute Beispiele gegeben.

Lese dort mal nach



Johanni
12.06.2007, 11:51 von prinzregent
Profil ansehen
unter goooogel oder in den gelben Seiten unter Hausverwaltung suchen. Oder bei einer grossen Hausverwaltung anfragen ob die dein Objekt mitmachen. Mal beim Nachbarn anfragen ...

Kosten ? horrend !
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter