> zur Übersicht Forum
30.05.2005, 00:14 von mirkonProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hausverwalter
Hallo Zusammen,
vor 2 Jahren habe ich eine Wohnung gekauft.

Toi Toi Toi, so weit so gut!
Habe zu meinem Glück derzeit keinen Mietnomaden oder andere
Perversitäten über die ich mich hemmungslos auskot..... könnte.

Habe daher nur einige Fragen bzgl. der Hausverwaltung:

Seit dem ich die Wohnung habe gibt es nur ein und denselben
Hausverwalter.
Auch die Protokolle aus der Vergangenheit sagen nichts anderes.
- Wie lange ist die "Amtszeit" eines Hausverwalters?

- Wie oft wird dieser neu gewählt?

- Verlängert sich die "Amtszeit" automatisch?

Danke für Eure Antworten.

Gruß,
Mirko
Alle 2 Antworten
30.05.2005, 08:40 von Edelmieter
Profil ansehen
Die Bestellung zum Verwalter darf auf maximal fünf Jahre erfolgen (§ 26 Abs. 1 Satz 2 WEG). Die wiederholte Bestellung ist zulässig; sie bedarf eines erneuten Beschlusses der Wohnungseigentümer, der frühestens ein Jahr vor Ablauf der Bestellungszeit gefaßt werden kann (§ 16 Abs. 2 WEG).

Möglicherweise finden Sie nichts in den Niederschriften, wenn der Verwalter bereits vom Bauträger eingesetzt wurde.

Nach meiner Meinung sollte der Verwalter lediglich für ein Jahr gewählt/bestellt werden. Denn ein guter Verwalter kann, siehe oben, nach Ablauf seiner Amtszeit wiederbestellt werden. Außerdem ist ein Verwalter natürlich wesentlich motivierter, wenn er weiß, daß seine Leistung jährlich überprüft wird.
30.05.2005, 00:27 von ich_bins
Profil ansehen
Hallo Mirko,

die Amtszeit verlängert sich auf gar keinen Fall automatisch.
Immer nur mit Wahl durch die Eigentümergemeinschaft.

Bei Ihrem Kauf der Wohnung sollten Sie eigentlich auch entsprechende Unterlagen zur
Hausverwaltung erhalten haben. Speziell auch eine Kopie des Verwaltervertrages. Dort
können Sie die Laufzeit und Befugnisse dieses Vertrages finden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter