> zur Übersicht Forum
01.08.2005, 09:12 von MieterinProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Haustür
Hallo liebe Vermieter,

ich als Mieterin habe mal eine einfache Frage;
ist die Haustür (Tür ins Miethaus/Treppenhaus von aussen)
nachts abzuschliessen oder nicht?

Unser Hausmeister sagt die Tür muss verschlossen sein.

Ein befreundeter Feuerwehrmann hat mir erklärt, dass dies veraltet ist und diese Tür als Fluchttür dient und somit nicht verschlossen sein soll.

Was ist denn nun richtig???

Schon jetzt vielen lieben Dank für die Unterstützung.
Alle 4 Antworten
01.08.2005, 11:58 von Kasperkopf
Profil ansehen
Hallo,

wende Dich an Deine örtliche Feuerwehr. Es gibt feuerpolizeiliche Vorschriften, dazu gehört wahrscheinlich auch, dass Haustüren nicht abgeschlossen sein dürfen.

Gruß Kasperkopf
01.08.2005, 11:09 von Mieterin
Profil ansehen
Euch vielen lieben Dank, dass habe ich mir schon fast gedacht.

Gibt es hierzu ein Urteil bzw. Gesetzestext?

01.08.2005, 10:27 von ich_bins
Profil ansehen
... da hilft dann ein einfaches Panik-Schloss weiter.
Man kann jederzeit abschließen und bei Gefahr von innen die Tür über die Türklinke (Ohne Schlüssel!) öffnen.

01.08.2005, 10:08 von Tobi
Profil ansehen
Hallo Mieterin,

habe folgenden Artikel im Magazin von Haus und Grund gelesen:

Die Haustüre darf nicht abeschlossen werden. Die Haustüre ist der Abschluss eines der beiden gesetzlich vorgeschriebenen Fluchtwege. Die Haustüre muss also bei Gefahr wie z.B. Brand auch durch Personen in Panik ohne Probleme genutzt werden können. Selbst dann, wenn man aus der Situation heraus den Haustürschlüssel in der (brennenden) Wohnung vergisst.
Ein Abschließen wäre dann denkbar, wenn im Hausflur neben der Tür ein Notkästchen mit einem Haustürschlüssel angebracht ist - "Scheibe bei Gefahr einschlagen".
Aber dies hat den Nachteil, dass dann jeder Unbefugte den Haustürschlüssel stehlen kann.

Gruß
Tobi
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter