> zur Übersicht Forum
12.02.2008, 20:57 von AnnettProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hausschuh auf Hausdach
Hallo liebe Mitvermieter,

bitte nicht lachen habe eine komische Frage:

habe unsere Dachwohnung an Mutter mit jetzt vierjährigem Kind vermietet. Dieses hat letztes Jahr einen Hausschuh durch das Dachfenster auf Dach geworfen.
Ich habe sie damals auch darauf angesprochen, dass sie schauen soll diesen zu entfernen (wäre vielleicht noch durch Fenster möglich gewesen).
Nun liegt der Hausschuh immer noch auf dem Dach durch den Wind etwas weiter geweht. Meine Bedenken sind dass er noch in die Dachrinne rutscht und evtl diese verstopft.

Nun mein Anliegen bin ich als Vermieter zuständig wie auch sonst für`s Dach oder kann ich es Ihr zur Auflage machen diesen zu entfernen ? Dachdeckerbetrieb bestellen ????
Was meint Ihr ?

Lg Annett
Alle 13 Antworten
13.02.2008, 22:43 von Cora
Profil ansehen
genau, lass ihn liegen, vielleicht baut sich ja ein Vogel ein Nest rein
13.02.2008, 21:44 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
sehe es jetzt auch gelassener und laß den Schuh einfach mal liegen


gut so !!!

es gibt schlimmeres
13.02.2008, 21:30 von Annett
Profil ansehen
Hallo Cora,

Leiter geht leider nicht zu hoch 4 Etagen.

Aber ich danke Euch. Habt mich echt beruhigt, sehe es jetzt auch gelassener und laß den Schuh einfach mal liegen.

Lg
Annett
13.02.2008, 09:41 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
In kleineren Orten kann man vielleicht für einen Kasten Bier eine Feuerwehrübung daraus machen, und wenn dann der Schuh gleich mit vom Dach kommt - na gut!

Ansonsten bin ich auch der Meinung man sollte hier keine unnötigen Kosten produzieren, lass den Schuh wo er ist und bei der nächsten Dachrinnenreinigung kommt er eben mit runter.

12.02.2008, 22:48 von Cora
Profil ansehen
Hallo

also über so was würde ich mich nun wirklich nicht aufregen, der Schuh kann keine Rinne verstopfen, jedenfalls nicht so, dass ein arger Schaden entsteht. Und wenn es nicht gerade ein Hochhaus ist, eine lange Leiter sollte man haben und ansonsten mal abwarten.

Aber deswegen einen Dachdecker oder ähnliches zu bestellen halte ich für übertrieben
12.02.2008, 21:21 von Lilibeth
Profil ansehen
dann lade sie doch auf einer Tasse Kaffee ein , dann wird das Mieter/Vermieterverhältnis vielleicht wieder vertrauensvoller .

Ich würde mich wegen diesem Schuh nicht aufregen !!!!
12.02.2008, 21:18 von Ersteigerer
Profil ansehen
Das finde ich als Mieterin auch immer schlimm. Mit Gesprächen kann man viel zum Guten klären. Nicht immer, aber meistens.
12.02.2008, 21:16 von Annett
Profil ansehen
Vielleicht gibt es einen freundlichen männlichen Helfer der diesem Schuh Herr wird ???

Anscheinend nicht obwohl kein Mangel an Freunden besteht.

Drücke schon jede Menge Augen zu bin bestimmt keine kinderfeindliche Vermieterin.
Finde eigentlich am schlimmsten dass kein Gespräch mehr gesucht wird und alles einfach ignoriert.

Annett
12.02.2008, 21:14 von Ersteigerer
Profil ansehen
Man könnte auch warten, bis der Wind ihn gänzlich vom Dach geweht hat und sich erst dann wieder Gedanken machen, wenn er wirklich woanders gelandet ist und die Mieterin bitten, in Zukunft ihre Schuhe in der Wohnung zu lassen und sich eine andere Lüftungsmöglichkeit auszudenken.

Oder wirklich einen männlichen Helfer zu holen, der es umsonst macht. Als Alleinerziehende sollte das nicht schwerfallen.
12.02.2008, 21:12 von Lilibeth
Profil ansehen
aber irgendwann sollte doch sowieso die Dachrinne gereinigt werden . Dann gibt sich sicher die Gelegenheit diesen Kinderschuh zu entfernen.
So schnell verstopft eine Dachrinne nun auch nicht , sei denn diese ist schon jahrelang nicht mehr gereinigt worden .

Da schwappt das Wasser erst mal über und so mit vielleicht auch der Schuh !!
12.02.2008, 21:07 von Annett
Profil ansehen
Nein liegt leider sehr ungünstig. Der Wind hat ihn sogar noch ungünstiger gelegt.

Lg Annett
12.02.2008, 21:07 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
oder kann ich es Ihr zur Auflage machen diesen zu entfernen ? Dachdeckerbetrieb bestellen ????



gibt es denn keine andere Alternative als dieser alleinstehenden Mutter derartige Kosten aufzubrummen ??

Das sind nun mal Kinder und da sollte man ein Auge zudrücken !!

Vielleicht gibt es einen freundlichen männlichen Helfer der diesem Schuh Herr wird ???
12.02.2008, 21:05 von Ersteigerer
Profil ansehen
Kann man den nicht anders entfernen. Aus der Wohnung der Mieterin mit etwas Langem? Eventuell gemeinsam, auch wenn es Sache der Mieterin gewesen wäre.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter