> zur Übersicht Forum
09.01.2008, 10:48 von KAKUCOProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Hausreinigungskosten??
Da mein Mieter seine Reinigungsarbeiten wie: Treppenhausreinigung, Strassenreinigung, Schneedienst, Mülltonnenreinigung, Waschkueche usw. nicht erledigt, obwohl alles in der beigef. Hausordnung im Mietvertrag beschlossen und unterzeichnet wurde, moechte ich nun am Anfang des neuen Jahres ihm fuer die Zukunft diese ganzen Dienste berechnen, da ich ja eh alles erledigen muss. Hat jemand eine Ahnung welche Hoehe ich ansetzen kann? Sind 20€ monatlich zu viel/zu wenig? Schoen wenn mir hier jemand helfen koennte? Danke fuer eure Antworten.
Alle 4 Antworten
09.01.2008, 11:29 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Gut,

leider müssen sich die Trolle hier immer einmischen.

1) Angebot Reinigung und Winterdienst einholen (Teuer)
2) Mieter informieren, das es Ihn XXX kostet wenn er nicht reinigt.
3) Dann sollte er reinigen..
4) Reinigt er nicht, Nebenkostenvorauszahlung erhöhen und Firma beauftragen. (alternativ anderer Mieter gegen Quittung)
5) Ausstehende Gelder mittels Mahnbescheid eintreiben.

Von einer Selbstreinigung würde ich abraten, jedoch eine Mieterhöhung bei dieser Partei befürworten !!

Gruß S. Hammer
09.01.2008, 11:15 von maralena
Profil ansehen
Hallo,

ich würde eher jemanden mit der Reinigung beauftragen und diese Rechnungen dann in den NK berücksichtigen.

Vorher solltest Du dem Mieter dies schriftlich mitteilen und ihm nochmal Gelegenheit geben sich zu entscheiden, die Reinigung selbst zu übernehmen oder sich einverstanden zu erklären, die Kosten hierfür zu tragen.

gruß
Mara
09.01.2008, 10:55 von KAKUCO
Profil ansehen
Oh Sorry, hab mich vertippselt, natuerlich meinte ich mein MIETER reinigt nicht. Danke!!
09.01.2008, 10:53 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Mieter <> Vermieter ???

wer reinigt nicht ?

Im allgemeinen reinigt der Mieter und nicht der Vermieter??

Gruß S. Hammer
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter