> zur Übersicht Forum
14.03.2013, 10:34 von ImmobilienSTWProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Haushaltsnahe Dienstleistungen
Hallo,

bei den Haushaltsnahen Dienstleistungen kann ja nur den Lohnanteil abrechnet werden. Wie rechne ich einen Lohnanteil bei einem Aufzugswartungsvertrag ab? Was ist der Lohnanteil und was sind Materialkosten? Die Aufzugsfirma kann selber dazu nichts sagen, da es ein Vertrag ist und es darin nicht geregelt ist.

Danke und Grüße
Alle 1 Antworten
04.04.2013, 14:11 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,

Wie es steuerlich ist, kann ich Ihnen leider nicht verbindlich sagen. Allerdings hilft vielleicht ein Blick auf die Betriebskosten. Auch dort muss ja ein Instandhaltungsteil (meist ja für Ersatzteile) bei einem Vollwartungsvertrag für einen Aufzug herausgerechnet werden.

Dazu gibt es bereits ein Urteil, wie hoch dieser (abzuziehende!) Instandhaltungskostenanteil bei einem Vollwartungsvertrag angesetzt werden muss.

Das Gericht hat dort einen Instandsetzungsanteil in Höhe von 40 bis 50 % der Gesamtkosten angenommen (LG Duisburg, Urteil v. 2.3.2004, 13 S 265/03).

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter