> zur Übersicht Forum
06.07.2007, 13:51 von Herr_RadendueberProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!
Feurio werte Brettgemeinde,

ich erlaube mir hier an dieser Stelle, Sie meine geschätzten Damen und Herren löblichst erneut in meinem bescheidenen Faden begrüßen zu dürfen; -wie schön das Sie wieder dabei sind.

Vor einigen beachtenswerten Tagen stellte ich hier bereits meinen ersten Faden Anschnur, in welchem ich einen potenziellen Mieter redlichst darstellte, den keuschen Herrn Hans Georg Wollenbusch. Nun habe ich, dem Herrn sei Dank, einen weiteren löblichen Anwärter gefunden nämlich den Herrn Klaus Franz Albus von Gassmann, Rittmeister a.D. bei dem glorreichen kaiserlichen Regiment Kraxelberg-Jodelfinger Potztausend! Was für eine Gestalt, wie mir auch mein keuscher Freund Baron von Friedel zustimmte!

Eine äußerst angenehme Eigenschaft des Herrn Rittmeister a.D. ist es, Unholde sofort der kaiserlichen Obrigkeit zu melden. Herr Rittmeister geht hier streng nach der Regel vom Hören/Sagen vor Parbleu, gewiss haben auch Sie schon "davon gehört", oder
Sie haben "etwas gesehen" und waren Zeuge wie "der da und dort" um "diese und jene Uhrzeit" etwas "getan" hat. Vielleicht sind Sie auch schon sicher, dass es einmal "dazu kommen könnte". Oder Sie hätten fast gehört, wie einer "früher mal eventuell was gemacht" was "vielleicht" und "unter Umständen" strafrechtlich "relevant hätte sein können" wenn es denn einer "beobachtet hätte".

Potzdonner mit seinem siebten Sinn bringt es der Herr Rittmeister a.D. an guten Kaisertagen auf bis zu 35 Meldungen bei der kaiserlichen Obrigkeit! Nur so kann die Kaiserruhe, für welche redliche Herren bekannt sind, erhalten werden. Mein keuscher Freund Baron von Friedel ist entzückt über den Herrn Rittmeister.

Weiterhin erfuhren wir, dass Herr Rittmeister a.D. auch Mitglied im Verein zur freien Entfaltung des Winkelzahnmolches ist. Durch seine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet, kann Herr Rittmeister a.D. den Brunstschrei des westsibirischen Winkelzahnmolches perfekt nachahmen –wie aufregend doch so eine wichtige Gabe sein kann!

Allerdings hat auch Herr Rittmeister a.D. einige kleinere Schwächen. So behauptet er unnachgiebig, dass das Ende der Dampfmaschine sich nähert. Einfach unfassbar dieser Starsinn oder sollte die selbsternannte diabolische Regierung unserer Landes planen, heimischen Kohleminen versiegen zu lassen? Sapperlot! Diese Theorien sind mir und meinem keuschen Freund dem keuschen Baron Friedel sehr suspekt! Gleiches gilt auch für das Verhältnis des Herrn Rittmeisters a.D. zu seiner neumodischen Benzin-Droschke DonnerKiesel.

Jedoch muss ich Herrn Rittmeister a.D. zu Gute halten, dass er auch viel für die Löblichkeit und Keuschheit der Jugend unternimmt PotzDonner! Herr Rittmeister a.D. hat eine löbliche Tonmelodei als Handtelefonklingelmelodeien für die Jugend komponiert. Feurio, das außerordentliche Kunstwerk wurde auf Magnetophon aufgezeichnet wie folgt:

Ich bin Paffi, das kleine Projektil
vom Füsilieren, da versteh ich viel,
piff-paff-paffi, das kleine Projektil,
piff-paff-paffi, das kleine Projektil!


Das Lied wurde von Herr Rittmeister a.D. persönlich gesungen und auf dem Akkordeon begleitet, im Walzertakt. Ein Fest für die Ohren. Das Umkopieren auf eine neue Tonbandrolle kostet 150 Reichsmark, inklusive Unterschrift des Künstlers -wie schön. Ein wahrhaft löblicher Mensch der Herr Rittmeister a.D. und welch ein Vorbild für die Jugend!

Nun werte Brettgemeinde, Sie stellen verblüffend fest, dass es sehr schwer ist einen geeigneten Mieter unter den auserwählten mit gesonderten Kriterien heraus zu finden.
Deshalb nichts wie ran an das Brett und wählen Sie sich keusch ein um den Faden löblich Anschnur beantworten zu können. Welchen löblichen und keuschen Mieter würden Sie eventuell, wenn es soweit ist näher berücksichtigen?

Aber Potzdonner, Unholde und Schmierfinken seien gewarnt, es werden alle EiPie Nummern löblich notiert und der Brettpolizei gemeldet, so den Ungemach von diesen ausgeht!

redlichst Ihr
Herr Radendueber
Alle 6 Antworten
08.07.2007, 19:18 von Ulrich
Profil ansehen
Mag ja sein, dass diese Art Beiträge gelegentlich belustigen oder zumindest ein gequältes Lächeln verursachen.

In einem Forum wie diesem finde ich sie allerdings eher lästig.

Herr Radendueber hat doch sein eigenes Brett, an dem er sich nach Herzenslust austoben kann.
08.07.2007, 13:07 von Herr_Radendueber
Profil ansehen
Nun aber keusch am Brette eingewählt!
Wer ist der richtige, würdige und keusche Mieter?
06.07.2007, 18:45 von Administrator_
Profil ansehen
Sorry Herr_Radendueber,
habe nicht die Zeit Ihre Ergüsse durchzulesen.
06.07.2007, 15:57 von Augenroll
Profil ansehen
Werter, überaus geschätzter Herr Radendüber,

Potzblitz Zackerdibum nochmal, gehe ich recht in der Annahme, dass Sie dereinst in Ihrer sicherlich keuschen Zeit als Heranwachsender wie ichselbst die Bildgeschichten des "Mosaik" kennengelernt haben? Woher sollten Sie allsonst das glorreiche Regiment von Kraxelberg-Jodelfingen kennen?

Mein lieber hochverehrter Radendüber,

was muß mein Monokelbewehrter Augapfel da lesen? EiPi Nummern? Bitte werden Sie auf der Stelle wieder löblich und befleißigen Sie sich einer anständigen redlichen und mit höchster Wonne lesbaren Ausdrucksweise! Das heißt bestenfalls Zwischennetz - Niederschrift Nummern, zick zack bum dibumm.

Mit ergebensten Grüßen, Ihr Ihnen stets verbunden bleibender,

Graf Philibuster vom Auge zu Roll

06.07.2007, 14:37 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
.. an guten Kaisertagen auf bis zu 35 Meldungen bei der kaiserlichen Obrigkeit

Ist doch die Denunziation quasi eine der hervorstechensten Tugenden Ihres Herrn Klaus Franz Albus von Gassmann, Rittmeister a.D. so würde ich daher empfehlen diesen zu wählen.
Bei der durch Sie geäußerten Bewunderung dieser Tugend werde Sie im Verlauf des Mietverhältnisses sicher sehr viel Spaß miteinander haben.

JJ
06.07.2007, 14:08 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Weiterhin erfuhren wir, dass Herr Rittmeister a.D. auch Mitglied im Verein zur freien Entfaltung des Winkelzahnmolches ist. Durch seine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet, kann Herr Rittmeister a.D. den Brunstschrei des westsibirischen Winkelzahnmolches perfekt nachahmen –wie aufregend doch so eine wichtige Gabe sein kann!



jetzt weiß ich endlich wer in unserem Garten diese seltsamen Geräusche von sich gibt:

Herr Rittmeister a.D. mit dem Brunstschrei des westsibirischen Winkelzahnmolches
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter