> zur Übersicht Forum
17.03.2008, 09:40 von CMAX_65Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Goldplatte
Hi,

klickst Du hier:

http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/nachrichten/211724.html

MFG
Alle 45 Antworten
25.03.2008, 16:06 von Augenroll
Profil ansehen
Vermutlich haben Sie sich die Wohnung und den Vermieter nicht selbst ausgesucht ?

Hier in Berlin wechseln die Vermieter und Eigentümer oft schneller als die Mieter. Jedenfalls in Mitte.

Ich glaub, wir haben jetzt hier den Vierten oder Fünften.

25.03.2008, 13:39 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Mit 80% iger Sicherheit werden Sie von Ihrem Vermieter in irgendeiner Form übers Ohr gehauen werden, obwohl Sie sich nichts haben zuschulden kommen lassen. Probieren Sie es einfach, danach diskutieren Sie sicher anders.


Manche Leute ziehen das Pech förmlich an, dies ist für Sie persönlich schade das Sie während Ihrer vielen (2-3)Mietverhältnisse schlechte Erfahrungen machen mußten.

Vermutlich haben Sie sich die Wohnung und den Vermieter nicht selbst ausgesucht ? , sondern der Vermieter hat sich gedacht "ich hol mir mal nen Stänkerer ins Haus"

Für 2 € mieten wollen und sich dann wundern wenn der Vermieter nicht seriös ist und eine Ludenschleuder fährt....

Pfui, pfui,

Was fährt er denn nun ???

O.G.S.H.
22.03.2008, 17:52 von cavalier
Profil ansehen
Diejenigen, die sich anständig verhalten, d. h. die Haupt- und Nebenpflichten aus den von ihnen unterschriebenen Vertrag erfüllen
Und das ist Gott sei Dank die überwiegende Zahl der Mieter.
22.03.2008, 17:23 von Cobblers
Profil ansehen
@Augenroll
"Bitte bedenken Sie: Mehr Menschen, als Sie denken, nehmen ihre moralische soziale gesellschaftliche Verantwortung beim Geldausgeben wahr. Dazu gehört auch, an wen man bereit ist, Miete zu zahlen!"

Stimmt, deswegen gehen die meisten Vermieter einer Erwerbstätigkeit nach bzw. reinvestieren die Miete, damit Gewohnheitsnörglern dem vereinbarten Mietzins entsprechender Wohnraum zur Verfügung steht.

Nach dem, was viele hier schon erlebt haben, benehmen manche Mieter sich auch noch als kämen Begriffe wie Anstand, gutes Benehmen etc. aus einer anderen Sprache.

Diejenigen, die sich anständig verhalten, d. h. die Haupt- und Nebenpflichten aus den von ihnen unterschriebenen Vertrag erfüllen, dürfen das dann ausbaden, weil ein gebrannter Vermieter keinerlei Entgegenkommen mehr zeigt.

Ihren eigenen Äußerungen nach, sind sie ja auch so ein Weltverbesserer.

Cobblers
21.03.2008, 18:45 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

schätze mal ER/AR will uns da einen "Berliner Bären" aufbinden.

Berechtigtes Interesse hat, wenn überhaupt, nur ein Vetragspartner, der aktuelle Mieter. Wäre ja noch schöner wenn alle Spitzel rumschnüffeln.

......beim Amtsgericht bekommt man ja auch nur bei berechtigtem Interssse Auskunft (EV ....sonstiges) und da reicht nicht einmal, dass er ein Mieter ist, sondern es muss ein Titel vorliegen (demnach die Katze bereits in den Brunnen gefallen sein....).

MFG
20.03.2008, 13:16 von Augenroll
Profil ansehen
Dann wird das schwarze Geld weniger und weniger.


Aber der Rest wäre weiß.

alles keine Steuergründe.

Stimmt. Muss ich nächste Woche nochmal drüber nachdenken!

Bis dahin, Euch allen Frohe Ostern!
20.03.2008, 13:13 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
zu 1.) legitim, aber wohl sinnlos, da durch Vandalismus, eindringendes Wasser (eingeschlagene Scheiben!) etc. etc. wohl der Wertverfall die Wertsteigerung übertreffen wird.

zu 2.) legitim, ich habe auch zwei Objekte im Sanierungsgebiet, wo erst in 2009 wieder Fördermittel zur Verfügung stehen - warum soll ich vorher was unternehmen und auf die Zuschüsse verzichten? Ich lasse die Objekte aber nicht leerstehen, sondern vermiete diese zu einem den jetzigen Zustand entsprechenden Mietzins.

zu 3.) Gras über die Sache wachsen lassen wird hier nicht helfen, da ja bereits der Kaufvertrag vom Notar dem Finanzamt gemeldet wurde.

Stefan
20.03.2008, 13:13 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Steuergründe

alles keine Steuergründe.

Übrigens ein Hinweis für alle Nichtimmobilienbesitzer:

Auch ein solches Grundstück kostet GELD,

jeden Monat...

Dann wird das schwarze Geld weniger und weniger.

Gruß S.chwarzer Hammer
20.03.2008, 13:10 von Augenroll
Profil ansehen
Welche Steuergründe hat ein verwildertes Grundstück mit baufälligem EFH, zerschlagenen Scheiben...

Für dieses konkrete Beispiel gäbe es ja wohl folgende Strategien:

1.Der Eigentümer wartet auf bessere Preise und sorgt durch Brachliegenlassen für eine Verknappung.

2.Der Eigentümer wartet bis es wieder staatliche Zuschüsse für die Sanierung gibt oder will solche von der Gemeinde erpressen.

3.Der Eigentümer hat Schwarzgeld reingesteckt und will erstmal vor dem Weiterverkauf etwas Gras drüber wachsen lassen.

(kann fortgesetzt werden)
19.03.2008, 15:52 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Aber viele halten sich solche Grundstücke/Häuser ja aus Spekulations- und Steuergründen

Da kommt er nich wech von :-(

Welche Steuergründe hat ein verwildertes Grundstück mit baufälligem EFH, zerschlagenen Scheiben...

vermutlich alles Geldwäsche und Schwarzgeld ?

Gruß S. N.
19.03.2008, 15:47 von Augenroll
Profil ansehen
Eventuell hat ja der Besitzer die "Schnauze voll"
von Mietern und würde gern verkaufen...

Dann wird er dass durch ein Schild am Gebäude oder durch eine Annnonce kundtun.

Aber viele halten sich solche Grundstücke/Häuser ja aus Spekulations- und Steuergründen. Die wollen sich doch geschützt wissen, denn das ist ganz diskrete Hochfinanz.

PS: Der Rest Ihrer Ausführungen ist unsachlich/persönlich beleidigend und bleibt daher gemäß Antitrollrichtlinien unkommentiert.
19.03.2008, 15:41 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Das zählt ja wohl nicht als berechtigtes Interesse!


Eventuell hat ja der Besitzer die "Schnauze voll"
von Mietern und würde gern verkaufen...

Bist Du überhaubt schon mal losgefahren
nach Bies-Mahlsdorf und hast geschaut ?

Ein paar verlotterte EFH stehen da noch rum und warten auf Trolle die mit Ihren Klienten (Kumpanen) alles schick machen.

Ökologischer Möhrenanbau und Überwachung
durch Stasi Nachbarn ist auch gestattet.

Macht Ihr auch Wettbewerbe " Wer weiß am meisten, wer kennt mehr Grundbücher"

Hast Du schon den "goldenen Schnüffel" am Band ?
19.03.2008, 15:32 von Augenroll
Profil ansehen
Auch bei leerstehenden Gebäuden,
mit der Absicht es zu erwerben...
Das zählt ja wohl nicht als berechtigtes Interesse!

Auch bei Mietabsicht muss man zumindest den vorbereiteten MV oder das persönliche Maklerangebot vorlegen.

19.03.2008, 14:55 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Da es Auslegungssache ist, beisst in der Tat manchmal der Mieter ohne Hilfe auf Granit. Ist mir aber in Berlin noch nicht passiert.



Komisch mir schon....

Auch bei leerstehenden Gebäuden,
mit der Absicht es zu erwerben...

Kein berechtigtes Interesse und Datenschutz war die Antwort.

Nächstes mal sag ich ich bin Mieter :-)
19.03.2008, 14:53 von johanni
Profil ansehen
Hallo Lili,
Auch ein RA muß ein berechtigtes Interesse zeigen.
Lügt er,wird auch ihm das Gesetz treffen

Träumst Du oder lebst Du noch


Johanni
19.03.2008, 14:50 von Lilibeth
Profil ansehen
Spätestens der Mieteranwalt bekommt garantiert Einsicht.



welcher normale Mieter der nur gute Absichten hat,gibt Geld für einen RA aus,bloß damit seine Neugierde befriedigt wird ??

Auch ein RA muß ein berechtigtes Interesse zeigen.
Lügt er,wird auch ihm das Gesetz treffen

19.03.2008, 14:45 von Melanie
Profil ansehen
Dann ist es aber schon ein Mieter und kein Mietinteressent
19.03.2008, 14:43 von johanni
Profil ansehen
Spätestens der Mieteranwalt bekommt garantiert Einsicht.

Dann ist es aber schon ein Mieter und kein Mietinteressent

Und so ohne weiteres fordert ein Mieteranwalt auch keinen Grundbuchauszug, denn dann muß er dafür zahlen!!

Johanni
19.03.2008, 14:40 von Augenroll
Profil ansehen
Gewohneinheiten
Der ist klassisch!

Ich habe mit diversen Grundbuchämtern zu tun und kann nur sagen, dass nicht ein einzigster Mietinteressent Einsicht in die Grundbücher bekommt.
Spätestens der Mieteranwalt bekommt garantiert Einsicht.

Da es Auslegungssache ist, beisst in der Tat manchmal der Mieter ohne Hilfe auf Granit. Ist mir aber in Berlin noch nicht passiert.

19.03.2008, 14:33 von Melanie
Profil ansehen
Man hat schon ein berechtigtes Interesse an der GB Einsicht wenn man nur die Absicht hat, irgendwo zu mieten! Man möchte ja wissen mit wem man es zu tun hat, bevor man den Mietvertrag unterschreibt!


Kann ich mir nicht vorstellen!
Eine Schufaauskunft vom Mieter bekomme ich ja auch nur MIT Erlaubnis des Mieters.
Kann mir nicht vorstellen das ein Mieter einfach ohne Erlaubnis des VM die Einsicht bekommt
19.03.2008, 14:31 von Lilibeth
Profil ansehen
Ist das notwendig?

nein !!!!!!

bin von Natur aus kein Mensch dafür

Nomaden haben es nicht anderes verdient.

Wer gibt denen das Recht andere für ihr Versagen zu strafen ??

Wer gibt denen das Recht auf Kosten anderer Menschen zu leben ??

Beim mir gibt es 100 % Wohnwert und dafür hätte ich gerne 100 % Miete.

Denn schließlich bringen sie auch rechtschaffende Mieter in Verruf
19.03.2008, 14:27 von johanni
Profil ansehen
Hinweis für alle Grundbuchinteressierten Mieter:
Man hat schon ein berechtigtes Interesse an der GB Einsicht wenn man nur die Absicht hat, irgendwo zu mieten! Man möchte ja wissen mit wem man es zu tun hat, bevor man den Mietvertrag unterschreibt!

Mir scheint tatsächlich, dass in den neuen Bundesländern andere Gewohneinheiten bei den Ämtern greifen.

Ich habe mit diversen Grundbuchämtern zu tun und kann nur sagen, dass nicht ein einzigster Mietinteressent Einsicht in die Grundbücher bekommt.

Johanni
19.03.2008, 14:23 von Augenroll
Profil ansehen
Es steht jedem frei für sich zu entscheiden ob er Miete zahlen möchte ,oder sich eine Hypothek aufnimmt,die ihm irgendwann in die Insolvenz treibt.

Zynismus pur.

Unsere Nomaden haben es vor 8 Jahren mal versucht und sind kläglich gescheitert. Sie haben noch heute an über 520.ooo € zu knabbern
Schadenfreude pur.

Ist das notwendig?
19.03.2008, 14:21 von Lilibeth
Profil ansehen
Man hat schon ein berechtigtes Interesse an der GB Einsicht wenn man nur die Absicht hat, irgendwo zu mieten! Man möchte ja wissen mit wem man es zu tun hat, bevor man den Mietvertrag unterschreibt!



und was sagt das aus??? das Thema hatten wir glaube ich schon mal.

Liebe Mieter oder die die es noch werden wollen oder müssen!

Es steht jedem frei für sich zu entscheiden ob er Miete zahlen möchte ,oder sich eine Hypothek aufnimmt,die ihm irgendwann in die Insolvenz treibt.

Unsere Nomaden haben es vor 8 Jahren mal versucht und sind kläglich gescheitert. Sie haben noch heute an über 520.ooo € zu knabbern
Da werden Neid und Hass gross, versuchen unschuldige Menschen für ihr Versagen verantwortlich zu machen und Vermieter in den Ruin zu treiben.
19.03.2008, 14:04 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Dernie und Stefan:

Gewöhnen Sie sich bitte endlich daran dass es auch Gesetze gibt, die Ihnen nicht passen!

Hinweis für alle Grundbuchinteressierten Mieter:
Man hat schon ein berechtigtes Interesse an der GB Einsicht wenn man nur die Absicht hat, irgendwo zu mieten! Man möchte ja wissen mit wem man es zu tun hat, bevor man den Mietvertrag unterschreibt!

19.03.2008, 10:20 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
In einem Gottseidank untergegangenen Staat war das Interesse an den Lebens- und Eigentumsverhältnissen anderer Bürger ja sehr verbreitet - scheint auf die dort geborenen teilweise leider abgefärbt zu haben!

Stefan
19.03.2008, 10:09 von Dernie
Profil ansehen
Stasi-Spitzel!!!!!!

Die moralischen Pseudo-Gründe, die hier aufgeführt werden, sind absolut UNerträglich!

Die DDR und das dazugehörende marode System sind tot!!!!!!
19.03.2008, 09:47 von Augenroll
Profil ansehen
Ich muss dem Grundbuchbeamten das Interesse nachweisen, nicht Ihnen! Der Grundbuchbeamte war zufrieden, daher sind auch meine moralischen Ansprüche erfüllt.

19.03.2008, 09:41 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Also doch reine Neugierde; interessant wäre nur, mit welcher Lügengeschichte jetzt die Beamten des Grundbuchamtes getäuscht wurden, um hier Auskünfte zu bekommen.

Wie verträgt sich das mit den hohen Moralvorstellungen?

Zur Erinnerung: Zur Einsichtnahme ín das Grundbuch ist ein berechtigtes Interesse nachzuweisen!

Stefan
19.03.2008, 09:35 von Augenroll
Profil ansehen
Entschuldigung, ich meinte DEIN berechtigtes Interesse

Ich bin ein Kind dieser Stadt! Ich interessiere mich sehr dafür, was hier passiert.

Ich tue alles, was ich kann, um mir meine Heimat nicht kaputtmachen zu lassen. Und wenn einer hier unrechtmäßig Kapital von Mietern abschöpft, dann geht mich das sehr wohl was an.

Ich nehme meine Bürgerpflichten eben sehr ernst.

Außerdem, da an dieser Stelle aus städtebaulichen Gründen der Abriss die bessere Lösung gewesen wäre.
19.03.2008, 09:21 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@AR

Entschuldigung, ich meinte DEIN berechtigtes Interesse - oder wohnt dort vielleicht einer Deiner "Klienten"?

Stefan
19.03.2008, 09:19 von Augenroll
Profil ansehen
Ach nee, und wie wurde nun diesmal das berechtigte Interesse begründet?

Wieso? Da wohnen doch Leute mit Mietverträgen drin, die Miete zahlen. Die interressieren sich doch auch dafür, wer sich ihr sauer verdientes Geld einsteckt und ob das ordnungsgemäß versteuert wird!

Das ist doch wohl berechtigtes Interesse genug!!!! (Die Grundbuchämter erkennen das deshalb ausnahmslos an.)

Bitte bedenken Sie: Mehr Menschen, als Sie denken, nehmen ihre moralische soziale gesellschaftliche Verantwortung beim Geldausgeben wahr. Dazu gehört auch, an wen man bereit ist, Miete zu zahlen!
18.03.2008, 16:53 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@augenroll

Gerade wir beide haben doch wohl ausgiebig über Grundbucheinsichtnahme diskutiert.

Ich bin ja vor Ort.


Ach nee, und wie wurde nun diesmal das berechtigte Interesse begründet? Das letzte mal war es glaube ich das Bestehen eines Mietverhältnisses und die Durchsetzung von Forderungen gegen den Vermieter!

Oder, vielleicht steckt Augenroll ja selbst hinter der Schweizer Adresse - ein Pförtner mit zweiter Identität!

Im übrigen:
Da auf der Internetseite eine britische, börsennotierte Firma genannt wird ist das dann ja unwahr und somit Betrug - hat AR dies wohl als pflichtbewußter Bürger den staatlichen Organen schon gemeldet?

Gruß

Stefan
18.03.2008, 16:50 von Augenroll
Profil ansehen
Hinter jedem Busch steht einer, der es auf euch abgesehen hat. Ist ja schon krankhaft diese Sicht der Dinge.

Krankhaft wohl kaum, wenn das Misstrauen immer wieder seine Bestätigung findet...

Es wird schon Gründe haben, wenn ein Unternehmen Grundbesitz über eine Schweizer Holding oder AG hält.

Na DAS denke ich aber auch.
18.03.2008, 16:47 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Irgendwer wird irgendwas schon zu verbergen haben.

Schweiz und Geld halt!!! Jeder denke sich seinen Teil.


Hinter jedem Busch steht einer, der es auf euch abgesehen hat. Ist ja schon krankhaft diese Sicht der Dinge.

Es wird schon Gründe haben, wenn ein Unternehmen Grundbesitz über eine Schweizer Holding oder AG hält.

Schau mal schnell in der Schweiz, wer an dem Unternehmen beteiligt ist..
18.03.2008, 16:37 von Augenroll
Profil ansehen
Jetzt wids lächerlich...

Irgendwer wird irgendwas schon zu verbergen haben.

Schweiz und Geld halt!!! Jeder denke sich seinen Teil.
18.03.2008, 16:08 von dontpanic
Profil ansehen
Gerade wir beide haben doch wohl ausgiebig über Grundbucheinsichtnahme diskutiert.Jetzt wids lächerlich...
18.03.2008, 16:02 von Augenroll
Profil ansehen
1) Grundbücher durchsuchen nch Besitzern die sich seit 60-70 Jahren nicht geändert haben.

2) stasi- mäßig forschen ob es Erben gibt.

3) gibt es keine, eine kleine Rente oder Pflege anbieten, gerne auch kuschelige Familienabende. Umschreibung Immobilie ist natürlich vorausgesetzt.


Na Sie wissen ja wie es geht...
18.03.2008, 16:00 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Tip für AR,

1) Grundbücher durchsuchen nch Besitzern die sich seit 60-70 Jahren nicht geändert haben.

2) stasi- mäßig forschen ob es Erben gibt.

3) gibt es keine, eine kleine Rente oder Pflege anbieten, gerne auch kuschelige Familienabende. Umschreibung Immobilie ist natürlich vorausgesetzt.

4) Aufpassen , das es nicht der Vermieter Deines Dresdner Kumpels ist.

Viel Glück
18.03.2008, 15:58 von Augenroll
Profil ansehen
Pförtner im Grundbuchamt..

Der ist Klasse!
18.03.2008, 15:50 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Ich bin ja vor Ort.


Pförtner im Grundbuchamt..

mit berechtigtem Interesse,

an jeder Baustelle in Berlin.
18.03.2008, 15:37 von Augenroll
Profil ansehen
Wie bitte kommst Du auf die Schweizer?

Gerade wir beide haben doch wohl ausgiebig über Grundbucheinsichtnahme diskutiert.

Ich bin ja vor Ort.
18.03.2008, 10:33 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@AR

Ein heruntergekommener 21-Stöcker nähe Ostbahnhof wurde von Schweizern mit Millionen saniert

Wie bitte kommst Du auf die Schweizer?

Zitat aus der verlinkten Homepage:

Wer ist die IRE ? Die International Real Estate PLC ist ein internationales börsennotiertes Investment-
unternehmen im Immobilienbereich mit Hauptsitz in London. Seit 2005 baut die Gesellschaft ein
bedeutsames Immobilienportfolio in Deutschland auf mit dem Ziel der längerfristigen Investition.
Mit dem IRE Silver Tower hat die IRE sich, zusammen mit diversen anderen Objekten in
Berlin – vor allem in Friedrichshain – ein Portfolio mit bereits über 1.000 Wohneinheiten aufgebaut.

Aber ist ja egal, London oder Schweiz, ist ja alles kapitalistisches Ausland.

War der Urlaub wenigstens erholsam, dass Du wieder ausgeruht Deiner Arbeit nachgehen und fleißig surfen kannst?

Stefan
18.03.2008, 09:12 von Augenroll
Profil ansehen
Bitte nicht vergessen:

Westberlin hat ebenso viele Plattenbauten. Die sind nicht besser.

Das größte Plattenbauhochhaus Berlins steht in der Gropiusstadt in Neukölln!

Hier gibt es ein Silberplatte:

Ein heruntergekommener 21-Stöcker nähe Ostbahnhof wurde von Schweizern mit Millionen saniert und soll jetzt designliebendes Jungvolk anlocken, dass haupsächlich bei den Medien in der "Nähe" arbeitet. Ob das Konzept aufgeht?

Machteile des Silvertowers: biederes bis verkommenes Umfeld, keine Parkplätze, kaum Balkone.

Hier der link:

http://www.silvertower.de/

Als dann vor zwei Jahren auch ein neuer Eigentümer das Haus kaufte, ging es wieder bergauf: Renovierung, neuer Fußboden, Anstrich, Überwachungskameras, die Hausmeister taten wieder ihren Job. "Jetzt ist das Leben hier endlich wieder viel goldiger",
Jobo
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter