> zur Übersicht Forum
06.05.2011, 19:59 von PörnerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gewerblicher Mieter will Sanierung nur zu seinen Öffnungszeiten
Infolge eines Wasserschaden ist der Keller einer als Imbiss genutzten Immobilie nass. Da gleichzeitig das Abwasser in einen Kriechkeller geflossen ist, stinkt es jetzt, so dass ab diesem Zeitpunkt der Imbiss aufgrund des Gestanks nicht genutzt werden kann.
Der WEG-Verwalter hat eine Leitungswasserversicherung abgeschlossen, der gewerblich genutzten Mietausfalls ausschließt.

Meine Fragen:
1. Der Mieter will die Firma nur zu seinen Öffnungszeiten (nur Automaten, kein Imbissbetrieb), jetzt ab 16.30 Uhr in seine Räumlichkeiten lassen um die Trockung des Kellers durchführen. Gleichzeitig macht er volle Mietminderung incl. Nebenkosten geltend.
2. Habe ich eine Rückgriffsmöglichkeit auf den Verwalter, da dieser die gewerbliche Mietminderung in der Leitungswasserversicherung ausgeschlossen hat (mir war davon nichts bekannt, sogar die Mitarbeiterin der Verwaltung ging davon aus, dass der Mietausfall ersetzt wird).
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter