> zur Übersicht Forum
03.09.2007, 20:49 von AngelaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Geschäftsaufgabe
Der Solariumbetreiber in meinem Geschäfts/Miethaus zieht nach 18 Jahren aus. Er hat schon alles ausgeräumt. Nun zu den Mängeln. Ein Türeingang wurde vor 18 Jahren zugemauert, ist nicht verputzt worden. Ich weiß nicht wo die Tür geblieben ist. Die Heizkörper sind nie gestrichen worden. Es wurde nie Tapeziert. Der Teppichboden wurde entfernt, war seiner, aber der schwarze Klebstoff wurde nicht entfernt. Starkstromleitungen hängen lose rum. WC Topf und Handwaschbecken sind total versaut und kann nicht mehr gereigt werden.Ich bitte um Ratschläge und bedanke mich im vorraus.
Angela
Alle 2 Antworten
03.09.2007, 22:41 von Coba
Profil ansehen
Zitat:
zieht nach 18 Jahren aus. Er hat schon alles ausgeräumt. Nun zu den Mängeln.


das thema vom vorschreiber bereits angesprochen mit insolvenz + gmbh würde ich als erstes prüfen; wenn insolvenz erübrigen sich alle anderen gedanken und man kann nur noch schadensbegrenzung denken.

aber dauer 18 jahre .... wusstest du denn nicht was los ist oder wie es aussieht ?
und sanitäre einrichtungen würde ich (nach der dauer) auf alle fälle ensorgen und austauschen.
03.09.2007, 21:22 von JollyJumper
Profil ansehen
Hängt ab von

1. Hast Du eine Kaution, wenn ja wäre die kostendeckend.
2. Wurden seinerzeit Festlegungen zu baulichen Veränderungen (zugemauerter Türeingang) schriftlich getroffen. Ist es nachweisbar dass er dies gemacht hat. Ist der Zustand bei EInzug dokumentiert.
3. Gib es eine schriftliche Vereinbarung zu Schönheitsreparaturen bzw. Auszugsrenovierug.
4. Gibt es das Sonnenstudio danach noch, also zieht es um, oder ist es eine Geschäftsaufgabe ggf. Insolvenz.
5. Ist das Studion eine Gesellschaft (z.B. GmbH) oder eine GBR (sprich Besitzer haftet persönlich), die noch Liquidität besitzt.
Fragen, die hilfreich zur Abschätzung der Gesamtlage wären!

Gruß JJ
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter