> zur Übersicht Forum
29.03.2007, 19:13 von Backi86Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gerichtsprozesse Hausverwaltung vs Hausmeister
Hallo,

hab mal von jemandem gehört, dass 30% aller Zivilprozesse aufgrund von der nicht-Unterscheidung zwischen Hausverwaltung und Hausmeister entstehen...

Was ist dran? Hat jemand genauere Statistiken dazu? Ich halte morgen ein Referat in der Schule und da wäre so eine kleine Statistik doch mal ganz nett

Wäre für jede Hilfe dankbar

Mfg
Backi
Alle 16 Antworten
04.04.2007, 09:14 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo kA:

Sie warfen mir ja vor, ein "Dieb" zu sein, weil ich angeblich auf Kosten anderer hier im Netz surfe.

ich nehme mal an, Sie setzen Ihren Internetanschluss, Ihren Schreibtischstuhl usw usf. auch als Betriebs- und Werbungskosten bei der Steuererklärung an, somit geht das zu Lasten des Steuerzahlers.

wer im Glashaus sitzt...
30.03.2007, 12:07 von Augenroll
Profil ansehen
Sie arbeiten scheinbar gern mit Unterstellungen. Ist nicht mein Niveau.

Ich hatte um 11:10 meinen Beitrag ergänzt, mit einem PS. und nicht verdreht.

Wie sollte ich denn Ihren Beitrag von 11:10 kennen, wenn ich um 11:10 meine Beitrag editiere? Was anderes wäre es gewesen wenn ich meinen Beitrag um z.B. 11:15 editiert hätte. Aber da war ich nunmal mit dem editieren schneller, da können Sie sich keinen Vorteil draus ziehen!

Und wenn schon, was ändert das an meiner Aussage?

Sie sind im Gegensatz zu dunkelROOT ein ziemlich langweiliger Gegentroll.
30.03.2007, 11:38 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Zitat:
Auf wessen Kosten Sie als Vermieter leben, brauche ich wohl hier nicht weiter ausführen.


Nun ja, sagen wir´s mal so, ich hab MEIN Geld investiert- heute leb ich von dem Ertrag. Nur keinen Neid.

Zitat:
da sollten Sie dann mal gaaaaannz still sein.


Hehe, die Mauer ist weg. Wann und wo ich still bin, entscheide ganz alleine ICH. Hähä, noch ein wenig altlastig was?

Zitat:
Das wird sonst eine ellenlange Grundsatzdiskussion.


Im Leben nicht! Gibt gar kein Grund dafür.

Zitat:
Bitte keine unbewiesenen Behauptungen!

Tss, ganz schnell den Beitrag editiert, es stand erst so:

Zitat:
30.03.07 11:08 «

Wieso ist doch sowieso meine!!!

Keine Angst, ich schaffe meine Arbeit schon, bin ja Tausendsassa.


Zitat:
30.03.07 11:10 «

MAHLZEIT.

..auf Kosten anderer!




Zitat:
Zuletzt bearbeitet: 30.03.07 11:10 von Augenroll

Ps: Werde mehr oder weniger projektbezogen bezahlt, nicht nach Stunden.


Also, bitte nichts verdrehen.

Zitat:
Ich brauche das Internet für die Recherche und habe natürlich die ausdrückliche Erlaubnis.


JA, das kenne ich, von einem Nachbarn.
Der darf den Firmenwagen privat nutzen-
nur Schade das die Anzeige aus dem Ausland kam.


Nutzen - ausnutzen!?
30.03.2007, 11:14 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
..auf Kosten anderer!

Bitte keine unbewiesenen Behauptungen! Ich brauche das Internet für die Recherche und habe natürlich die ausdrückliche Erlaubnis. Btw ich brauche keine Raucher- und nur gelegentlich Kaffeepausen.

Auf wessen Kosten Sie als Vermieter leben, brauche ich wohl hier nicht weiter ausführen. da sollten Sie dann mal gaaaaannz still sein. Das wird sonst eine ellenlange Grundsatzdiskussion.
30.03.2007, 11:10 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

..auf Kosten anderer!
30.03.2007, 11:08 von Augenroll
Profil ansehen
Wieso ist doch sowieso meine!!!

Keine Angst, ich schaffe meine Arbeit schon, bin ja Tausendsassa.

Ps: Werde mehr oder weniger projektbezogen bezahlt, nicht nach Stunden.
30.03.2007, 11:07 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Arbeitszeit.
30.03.2007, 11:01 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Nicht jeder Ossi ist ein Dieb.

Was habe ich denn geklaut?
30.03.2007, 10:59 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Zitat:
Tja , OSSI eben.


Das find ich zu allgemein.

Nicht jeder Ossi ist ein Dieb.
30.03.2007, 10:57 von Augenroll
Profil ansehen
Tja , OSSI eben.
30.03.2007, 10:48 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Zitat:
Habe noch einen Haushalt und meine Frau zu "versorgen".


Naja, irgend ein Hobby muss ja jeder haben.

Zitat:
Schwer vorstellbar, das Einige einer Lohnarbeit nachgehen müssen???



Sag jetzt bitte nicht dass das wahr ist?

Du musst für Dein Geld arbeiten??

Zitat:
Ich bin eigentlich höchstens Mo-Fr ca 7:30-18:30 online.



Ist das dann etwa deine Arbeitszeit??

Malochen wie ein Pferd und Bezahlung wie ein Esel.

Jetzt erkenne ich erst die Zusammenhänge und fange an Dich zu verstehen.

Da haste ja noch nicht viel in und erst recht nicht von Deinem Leben gehabt.

Malochen von früh bis spät- Du stehst in Lohn und Brot- ein rechtschaffender Bürger und treuer Familienvater- hilfsbereiter Nachbar und weiss der Teufel noch was.

Dann hast Du Dir ja nie etwas zuschulde kommen lassen.

Noch nicht einmal einen eigenen Computer- kein Internetzugang.
Das es so etwas noch gibt.
Das gibt mir echt zu denken.

30.03.2007, 09:59 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hm, warum hast denn Du nicht geantwortet?


Ich bin eigentlich höchstens Mo-Fr ca 7:30-18:30 online.

Habe noch einen Haushalt und meine Frau zu "versorgen".

Ps: Schwer vorstellbar, das Einige einer Lohnarbeit nachgehen müssen???
30.03.2007, 09:47 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Zitat:
Hier hätte gestern Abend ruhig jemand mal antworten können, .


Ja, stimmt !

Zitat:
es wurde ja auch in anderen Threads geschrieben


Stimmt ebenfalls.

Schon mal gut, dass man sich aussuchen kann was........
Vielleicht hat man anderes zu tun.

Hm, warum hast denn Du nicht geantwortet?

30.03.2007, 09:31 von Augenroll
Profil ansehen
Hier hätte gestern Abend ruhig jemand mal antworten können, es wurde ja auch in anderen Threads geschrieben.

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, sind nicht etwa die Prozesse zwischen Hauswerwaltung und Hausmeister gemeint, denn da gibt es höchstens einige wenige Arbeitsrechtliche.

Es wird gern aus folgendem Grund zwischen Mietern und Hausverwaltungen prozessiert:

Hausmeistertätigkeiten sind über die Betriebskosten auf die Mieter umlegbar. Führt der Hasumeister nun Hausverwaltungstätigkeiten durch, sind diese nicht umlegbar und müssen herausgerechnet werden.

Das macht natürlich keine Hausverwaltung freiwillig. Darum wird dann oft prozessiert.

Die Zahl von 30% kann ich nicht verifizieren, aber es gibt Statistiken darüber.
29.03.2007, 23:15 von Backi86
Profil ansehen
29.03.2007, 20:00 von Backi86
Profil ansehen
Könnte mir jemand zumindest sagen, wieso überhaupt diese Gerichtsprozesse entstehen?

Was ist denn daran schon so schlimm wenn Der Hauswart jetzt mal eine Hausverwaltungsaufgabe übernimmt oder umgekehrt?

Mfg
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter