> zur Übersicht Forum
16.05.2007, 07:55 von AussieProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Generationshaus???
hallo, wir haben aus einem Einfamilienhaus 2 Wohneinheiten bauen lassen. Im Herbst sind beide Wohnungen frei und nun habe ich die Idee ein Generationshaus zu vermieten. Oben die Jungfamilie und unten die älteren Herschaften. Beide Wohnungen haben separate Eingänge, Terrassen usw.
Hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt und was sollte man eventuell bei der Vermietung besonders beachten - hat die Idee überhaupt eine Chance????
Alle 7 Antworten
16.05.2007, 17:42 von Cora
Profil ansehen
Hallo

generell finde ich die Idee sehr gut.

Würde ich auch so anbieten, d.h. im Inserat oder wo auch immer, darauf hinweisen.

Gruß
16.05.2007, 11:17 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
hat die Idee überhaupt eine Chance????


ich finde schon, probieren Sie es einfach mal !!!

MFG
16.05.2007, 11:11 von Aussie
Profil ansehen
Tja mit Mietern gleichen Alters habe ich bisher, eigentlich immer nur Zickenalarm gehabt. Bin sogar im Urlaub aus dem Bett geschmissen worden, weil Oben sich eine neue Telefonleitung hat legen lassen und dabei die von Unten wohl abgeklemmt worden war und nun das ach so liebe Telefon nicht mehr ging. Deshalb hatte ich ja die Idee mit den Generationen in einem Haus, die haben vielleicht mal Familienstreit - aber schmeißen mich nicht unbedingt in aller Frühe aus dem Bett, weil dieses oder jenes nicht funktioniert. Wollt doch mal eine Mietsaison Vermieterruhe haben *grins*.
16.05.2007, 10:10 von Rita
Profil ansehen
Grundsätzlich finde ich die Idee "auch Mieter können mit 2 Generationen unter einem Dach wohnen" gut.

Ich lese auch immer mal wieder, dass ein Miet-/Kauf-Interessent ein größeres Haus zur Bewohnung mit 2 Familien/Generationen sucht - allerdings ist das wirklich eher die Ausnahme.
Aber es spricht ja nichts dagegen, das auch so anzubieten.
Die Frage ist aber, ob du ggfs. zur Verwirklichung deiner Idee solange warten willst, bis sich die dafür passenden Interessenten eingestellt haben ...

Grundsätzlich gibt es m.E. weniger Probleme, wenn die Mietparteien in einem Haus eher gleich strukturiert sind, d.h. gleiches Alter/gleiche (Ruhe)Bedürfnisse/gleiche Lebensgewohnheiten.
Da niemand sich gerne ständig mit Problemen anderer befassen möchte, bleibt zu hoffen, dass die 2 familiärgebunden Mietparteien ggfs. ihre Probleme lösen ohne den Vermieter hineinzuziehen ...
16.05.2007, 09:29 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Aussie,

die Idee finde ich absolut klasse. Sie können doch gut das Thema Generationshaus als Marketingslogan einsetzen.

Wenn Sie dann gleich noch drauf hinweisen, dass beide WE separat mit eigenen Eingängen erreichbar sind, ist es perfekt.

Denn genau so etwas wird gesucht. Die unmittelbare Erreichbarkeit der Familienmitglieder, aber doch ein gewisser Abstand. Hier in Berlin in Häusern mit lange gewachsener Mieterstruktur findet man sehr oft 2-3 Wohnungen in einem Haus von einer Familie gemietet. Besonders türkische Mitbürger, aber auch zahlreiche Deutsche.

wenn die ältere Generation jedoch den Horizont überschreitet, wäre es genial, wenn die 3. Generation soweit ist, die Wohnung der Großeltern zu übernehmen. Das ist aber ein Idealfall und klappt nicht immer.
16.05.2007, 09:00 von Aussie
Profil ansehen
Nein Mieter habe ich noch nicht an der Hand - ein wenig Zeit habe ich ja auch noch. Doch ich meinte einmal gelesen zu haben, dass der Bedarf für solche Mietmöglichkeiten vorhanden ist - nur eben die Angebote nicht vorhanden sind. Nun hätte ich solch eine Vermietmöglichkeit im Herbst und würde gern vielleicht irgendwelche Erfahrungswerte lesen. Nun - ich hoffe doch nicht das sich die Familie dann zerfleischt. Sonst würden die wohl auch nicht zusammenziehen wollen ;-))- oder? Wenn natürlich welche ziehen wollen, das muß man dann einfach einmal abwarten.
16.05.2007, 08:36 von Taliesin
Profil ansehen
Hallo

Generationshaus ist ja schön und gut, ich sehe da auch keine Probleme, aber hast Du denn eine interessierte Familie an der Hand?

Ansonsten mit beiden Mietern (oben/unten) ganz normale Mietverträge machen, wie die dann miteinander umgehen, ist eh nicht Vermietersache

Gruß
Tali
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter