> zur Übersicht Forum
26.05.2012, 13:02 von Julie12Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gartenpflege gleich Nutzungsrecht?
Hallo,
wir haben vor kurzem ein Zweifamilienhaus geerbt. Eine der Wohnungen ist seit zwei Jahren vermietet, in die andere möchten wir einziehen. Laut Mietvertrag wurde der Mieter zur Gartenpflege verpflichtet, was er allerdings nur für einen Teil des gartens ausgeführt hat, etwa ein Drittel liegt brach und ist von Unkraut überwuchert.
Nun würde ich gerne wissen, ob der Mieter durch die Gartenpflege automatisch auch ein (im Mietvertrag nicht erwähntes) Nutzungsrecht erhalten hat, womöglich sogar ein alleiniges. Der Garten ist uns sehr wichtig, und wir würden ihn gerne nutzen und auch selbst gestalten. Ist es grundsätzlich möchlich, dem Mieter die Gartenpflege wieder zu entziehen? Mir geht es nicht darum, den Leuten deswegen irgendwelche Extrakosten aufzubürden, aber wir möchten den Garten auf andere Weise nutzen als sie es bisher getan haben, zum Beispiel Gemüsebeete anlegen, und am liebsten auch alleine nutzen.
Wäre toll, wenn jemand einen Rat für mich hätte.
Liebe Grüße J.
Alle 2 Antworten
29.05.2012, 12:36 von ManfredGüntsch
Profil ansehen
Wenn der Mieter nur einen Teil des Gartens pflegt, kann er auch nur zur Pflege dieses Teils verpflichtet worden sein. Diese Arbeit wäre ein Teil der Miete.
Nutzungsrecht wäre wieder etwas anderes. Was nicht im Mietvertrag steht, das ist auch nicht vereinbart und kann auch von keiner Seite eingefordert werden.
Ich würde mit dem Mieter reden und ihm sagen, was er pflegt ist sein Gartenanteil - sofern Sie das wünschen. Der restliche Garten ist ihr Gartenanteil.
Alle 1 Kommentare
31.05.2012, 09:28 von Julie12
Danke für die Antwort. Nein, sie sollten eigentlich den ganzen Garten pflegen, das war ihnen vermutlich zuviel Arbeit. Mir geht es aber darum, daß wir den Garten gern ganz für uns hätten, ihn auch selbst pflegen möchten. Im Moment belegen die Mieter die ganze Fläche mit verschiedenen Gartenmöbeln und haben den Eingang verbarrikadiert, weil sie anscheinend denken, wir hätten kein Recht auf den Garten. :(
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter