> zur Übersicht Forum
14.08.2007, 16:24 von BenjaminProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gartenpflege durch Eigentümer
Ich habe mal folgende Frage.
Auf unserer Eigentümerversammlung sagte ein Eigentümer (6Parteien), dass er gerne die Gartenpflege übernehmen würde. Momentan haben wir einen Gärtner, mit dessen Leistungen aber 2 Eigentümer nicht einverstanden sind. Die anderen anwesenden Eigentümer hatten auch nichts dagegen. Nur der Verwalter sagte, dass das nicht möglich sei,ausser der Eigentümer würde ein Gewerbe anmelden, da er dann eine Rechnung schreiben kann, die der Verwalter verbuchen kann. Der Gärtner ist auch gleichzeitig Hausmeister. Diese Funktion würde der Eigentümer auch mit übernehmen.

Ist es richtig, das der Eigentümer gewerbe anmeldun muss???

Falls es relevant für die Beantwortung der Frage ist, es werden für die Hausmeister und Gärtnertätigkeit je €65 bezahl.

Gruß Benjamin
Alle 1 Antworten
14.08.2007, 16:30 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Benjamin

Zitat:
Ist es richtig, das der Eigentümer gewerbe anmeldun muss???




Nein - die Gemeinschaft kann ihn auf 400 E -Basis bei der Minijobzentrale anmelden. Dies müsste dann die Verwaltung für die Gemeinschaft übernehmen. Zu der Vergütung kommen dann noch die Sozialabgaben und 2%Pauschsteuer.
Erklärt ist das ganze für Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber auf der Seite der Minijobzentrale.

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0__Home/navNode.html__nnn=true
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter