> zur Übersicht Forum
22.02.2007, 08:59 von RosalyProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gartenpfelge
Hallo,

ich bin neu in dem Metier.
Die Mieter wollen den Garten nutzen und selber pflegen (vertraglich so festgelegt) Muss ich ihnen die Geräte dafür (z.B. Rasenmäher) zur Verfügung stellen?

Gruß
Alle 9 Antworten
22.02.2007, 14:44 von ChristophL
Profil ansehen
Ich vermiete auch mit Garten, aber die Geräte müssen sich die Mieter selber kaufen. Es kam auch noch kein Mieter auf die Idee zu fragen.

Gruß Christoph
22.02.2007, 13:08 von Rosaly
Profil ansehen
hi zusammen,

vielen Dank für die Tipps.
Die Mieterin hat 2 Kinder, aber im Osten sieht es halt mit Arbeit nicht überall rosig aus.

22.02.2007, 10:02 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Auch wenn man i.d.R. davon ausgeht das bei Vermietung eines Einfamilienhaus der Garten mitvermietet ist. Sollte bei der Garenpflege genau vereinbart werden wann was zu erledigen ist und das der Mieter verpflichtet ist: "den Garten auf seine Kosten nach gärtnerischen Grundsätzen zu pflegen und zu unterhalten. Hierzu gehört auch die Anschaffung der notwendigen Gerätschaften."

Da aber wie du schon angibst, deine Mieterin HARTZ 4 Empfängerin ist und du das Grundstück gepflegt haben willst, solltest du die notwendigen Geräte zur Verfüungung stellen.
22.02.2007, 10:01 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

Vermietung von einem Einfamilienhaus ALG ??? 10 Kinder oder was ???

Grundsätzlich wäre ich froh, wenn im Garten was gemacht wird. In einem ähnlichen Fall habe ich alles gekauft, Rasenmäher, Gartengeräte etc.

Wenn einer (der Mieter) was tut, gehört das m.E. belohnt bzw. wenigstens die Kosten für Anschaffungen übernommen.

Ist jedenfalls meine Meinung dazu.

MFG
22.02.2007, 09:56 von Rosaly
Profil ansehen
Hallo Marie,

es geht um die Vermietung eines Einfamilienhauses.

Gruß Rosaly
22.02.2007, 09:52 von Rosaly
Profil ansehen
Hallo,

die Nutzung des Gartens ist in der Nettomiete mit drin. Ich verlange keine "Extramiete" für den Garten.
Das Problem ist nur, dass die Mieterin Hartz-IV-Emfpängerin ist. Weiß nicht, ob sie sich die Geräte leisten kann. Da ich aber möchte, dass der Garten gepfelgt wird (weil ich 550 km entfernt vom Mietobjekt wohne), hätte ich es ihr angeboten.

Gruß
22.02.2007, 09:51 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Rosaly

um was geht es - Vermietung Einfamilienhaus oder Wohnung?
22.02.2007, 09:24 von Augenroll
Profil ansehen
Wenn nichts Gegenteiliges vertraglich festgelegt: erstmal Nein.

Sollen die Mieter irgendwelche Betriebskosten (außer Wasser) oder Miete für den Garten bezahlen?
22.02.2007, 09:23 von PHILLIKAUF
Profil ansehen
Würde ich nicht so sehen, bei vertraglich festgelegter Gartenpflege gehört auch das Benutzen der Geräte dazu, wie das der Mieter bewerkstelligt (Leihen , Kaufen), ist ihm überlassen, sofern nicht anders vertraglich festgelegt. PHILLIKAUF
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter