> zur Übersicht Forum
26.10.2007, 15:04 von elke2Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Gartenmitbenutzung

Hallo Zusammen, wir sind neu hier und
wir haben ein dickes Problem mit unseren Mietern:

Seit Juni 2007 wohnen sie in unserem selbst bewohntem Zweifamilienhaus im OG. Seit Juni 2007 zahlen sie nur unregelmäßig oder in selbst bestimmten Teilzahlungen die Miete - Im September ließen sie es bis zur fristlosen Kündigung kommen und zahlten per Blitzüberweisung am letzten Tag.
Im Oktober anstatt bis zum 3. am 5. einen Teil und am 12. einen Teil.
Obendrein trampeln sie mit Holzglocks auf unseren Köpfen herum.
Gekündigt haben wir zum 31.12.07 aufgrund von unregelmäßiger Mietzahlung zusätzlich mit der fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzug - Mietschuld doppelte von Miete.
Am Wochenende forderten wir unsere Mieter schriftlich auf, den Platz unter dem Vordach der Garage frei zu räumen(Glasscheiben, Müll, alte Möbel), da sie nur Gartenmitbenutzung haben und das Vordach zum Unterstellen von Moped und Fahrrad benutzen können.
Wir auch dieses Vordach zum Unterstellen unserer Gartenmöbel im Herbst/ Winter benötigen.
Gestern habe ich nun Ihre Sachen zusammengeschoben, um unsere Gartensachen drunter zu stellen, wodurch unsere Mieter jetzt wenig Platz für das Moped haben.
Heute hat mir unser Mieter gedroht den Platz zu räumen - er sei jetzt beim Anwalt.

Muß ich jetzt unsere Gartenmöbel wieder weg stellendas?
Hätte ich weiterhin eine alleinige Benutzung durch den Mieter dulden müssen und seine Sachen nicht zusammenschieben dürfen?

Was meint Ihr dazu?

Gruß Elke
Alle 33 Antworten
30.10.2007, 17:30 von Lilibeth
Profil ansehen
und ist er Ruf erst ruiniert,lebt es sich ganz ungeniert
30.10.2007, 17:22 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Du hast doch auch mehrfach geschrieben, dass Du weißt wo Dein Vermietr privat wohnt.


Mein Vermieter weiß ja wohl auch wo ich wohne.

Quid pro quo
30.10.2007, 10:59 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Warum so boshaft?

Du hast doch auch mehrfach geschrieben, dass Du weißt wo Dein Vermietr privat wohnt.
Wer soll wissen was Du dort willst!
Gefällt es Dir eigentlich Macht auszuüben, zumindest gedanklich!
30.10.2007, 10:37 von Dernie
Profil ansehen
=> Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
30.10.2007, 10:11 von Augenroll
Profil ansehen
@Morty,

Zitat:
Und vorsichtshalber die Kinder des Vermieters noch in Geiselhaft genommen.



Warum so boshaft?
30.10.2007, 09:54 von Mortinghale
Profil ansehen
Und vorsichtshalber die Kinder des Vermieters noch in Geiselhaft genommen.



30.10.2007, 09:36 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Für 30 % Mietminderung kann man z.B. die Wohnungstür ausbauen.



Zitat:
Tür wird für einen exquisiten Neuanstrich in einen Malerfachbetrieb verbracht (Gut Ding will Weile haben).



Eher ein sehr theoretischer Vorschlag. Der Mieter wird den Ausbau der Tür nicht zulassen und wirksam zu verhindern wissen, solange nicht eine (funktional) gleichwertige Ersatztür unmittelbar bereitsteht. Ist die Ersatztür eingebaut und schliesst tadellos, kann der VM gern die Originaltür mitnehmen. Die Originaltür wird für die Zeit des Einbaus der Ersatztür selbstverständlich in der Mietwhg. abgestellt. Da solch eine Maßnahme dem Mieter vorher angekündigt werden muss, hat er natürlich für genug Zeugen gesorgt!

Der Mieter hat ja einen Rechtsanspruch auf eine (funktional) gleichwertige Ersatztür.
29.10.2007, 17:39 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Dazu müssten Sie die Tür jedoch erstmal aufbrechen


Aber nicht doch. Wäre doch vollkommen charakterfremd, so was.

Tür wird für einen exquisiten Neuanstrich in einen Malerfachbetrieb verbracht (Gut Ding will Weile haben).

29.10.2007, 17:20 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Für 30 % Mietminderung kann man z.B. die Wohnungstür ausbauen.


Dazu müssten Sie die Tür jedoch erstmal aufbrechen und Hausfriedensbruch begehen.
29.10.2007, 14:24 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Hat man schon; kommt nur darauf an, wieviel man springen lassen will.


na dann! schreib mir mal ein paar Tipps - gern auch per pn, wieviel man bei 50% springen lassen muss
29.10.2007, 13:25 von Musti1000
Profil ansehen
@ augen(t)roll alias andreasM

Zitat:
Ich brauche diese Leiter nicht, denn ich habe solche kleinen fiesen Vermieterspielchen nicht nötig und auch keine Zeit dafür. Ich verstehe mich auch gut mit Mietern.


Wie soll man denn das jetzt verstehen?

Du bist doch nach deinen bisherigen Angaben kein Vermieter?

Oder hast Du uns da was vorgeflunkert?

Irgendwie lese ich in Deiner Aussage, das Du doch ein Vermieter bist... oder zumindest mit Mietern zu tun hast!
29.10.2007, 13:22 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
denn als VM hat man leider keine Druckmittel wie z.B. Miete senken


Hat man schon; kommt nur darauf an, wieviel man springen lassen will.

Für 30 % Mietminderung kann man z.B. die Wohnungstür ausbauen.

29.10.2007, 13:06 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
So etwas können sich auch nur Leute ausdenken, die zuviel Zeit haben (wie z.B. scheinbar viele VM)



da muss man nicht viel denken, das kommt einem so in den Sinn, weil Mieter dürfen und machen soooo vieles und der VM muss sich immer vornehm zurückhalten, denn als VM hat man leider keine Druckmittel wie z.B. Miete senken wenn einem was nicht in den Kram passt.
29.10.2007, 11:59 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Schonmal eine Leiter holt... weil das Niveau könnte tief liegen


Ich brauche diese Leiter nicht, denn ich habe solche kleinen fiesen Vermieterspielchen nicht nötig und auch keine Zeit dafür. Ich verstehe mich auch gut mit Mietern.

So etwas können sich auch nur Leute ausdenken, die zuviel Zeit haben (wie z.B. scheinbar viele VM)
29.10.2007, 11:56 von Kiovar
Profil ansehen
Schonmal eine Leiter holt... weil das Niveau könnte tief liegen


Kio
29.10.2007, 08:34 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
wie wäre es denn mit einer schönen Stinkbombe vor der Wohnung?

Da würde ich auch mal rigoros sein, mal kurz Wasser abstellen, so für 1-2 Stunden oder mal die Heizung...

bringt zwar nix, aber lässt die Wut etwas runter gehen


Genau deshalb ist so etwas unter meinem Niveau, damit macht man sich doch nur lächerlich.
28.10.2007, 15:37 von Cora
Profil ansehen
wie wäre es denn mit einer schönen Stinkbombe vor der Wohnung?

Da würde ich auch mal rigoros sein, mal kurz Wasser abstellen, so für 1-2 Stunden oder mal die Heizung...

bringt zwar nix, aber lässt die Wut etwas runter gehen
28.10.2007, 15:25 von elke2
Profil ansehen
Danke Euch allen,

Fotografiert hab ich inzwischen und einen Termin beim Anwalt auch.

Zur allgemeinen Info - hat nix mehr mit Gartenmitbenutzung zu tun:
Inzwischen hatten wir auch die Polizei im Haus wg. nächtlicher Ruhestörung durch unsere Mieter, da sie die Anlage nachts um 23.30 voll aufgedreht haben. Als die Polizei unseren Mieter verlassen wollte schrie er im Wohnraum seine Frau so laut an, das dies die Polizei draußen hörte und nochmals rein ging.
Heute haben sie auch von 8.30 - 11.30 schreiend gestritten, dann wurden zwei Anlagen in verschiedenen Zimmern auf volle Lautstärke gedreht - bis 13.30 - uns dröhnen die Köpfe seit dem trampeln sie wieder mit ihren Holzglocks auf unseren Köpfen herum.

Gruß Elke
26.10.2007, 19:10 von Cora
Profil ansehen
Hallo

eine Gartenmitbenutzung rechtfertig nicht zweckentfremdet Müll zu lagern.
Lass dich nicht einschüchtern wegen RA etc., wie schon empfohlen, fotografiere alles, damit dir nicht unterstellt wird, du hättest etwas entfernt.

Ansonsten kann ich dir nur die Daumen drücken, dass die Mieter bald ausziehen.
26.10.2007, 17:35 von Jobo
Profil ansehen
Hallo Elke,

Zitat:
Ich denke mal, angefangen hat alles damit, dass Sie per Annonce Mieter gesucht haben...
Mit dieser Aussage rechtfertigt dieser User seinen Hass, den er gegenüber Vermieter hegt.

Zitat:
Scheint mir allerdings, dass es auf Gegenseitigkeit beruht.
Bei diesem User sind die Schuldigen meistens die VM.

Zitat:
Bei solchen Fällen ist es immer gut, zu ergründen, warum solch eine bedauerliche Situation entstand. Daher meine Fragen.
und bei der Ergründen wird der Ratsuchenden gleich beschimpft.

Es fehlt nur noch die Frage von diesem User, ob Du deine Wohnung geerbt hast.

Du hast in Deinem Beitrag eigentlich klar beschrieben wie es so weit kam.

Wie Morti beschreibt ist das ablegen von Müll keine vertragsgerechte Gartennutzung. Habt Ihr denn dem Mieter eine alleinige Gartennutzung vertraglich zugestanden?
Wenn ich annehme, dass ihr länger in diesem Haus wohnt, habt ihr wahrscheinlich die Möbel jedes Jahr dort untergestellt.
Deshalb würde ich sie auch wieder drunter stellen.

Mach auf jeden Fall Bilder von den zusammengeschobenen Sachen. Sonst wird vielleicht noch versucht, Dir eine Sachbeschädigung anzuhängen! Denn auch wenn Du vorsichtig warst, können irgendwann in den Sachen Schäden entstehen (wenn nachgeholfen wird).
Zitat:
Gekündigt haben wir zum 31.12.07 aufgrund.... ist die
Kündigung beweissicher überstellt?
Vielleicht solltest Du doch noch einen Anwalt aufsuchen, damit noch schlimmeres verhindert wird.
Jobo



26.10.2007, 17:05 von ettili
Profil ansehen
Zitat:
warum solch eine bedauerliche Situation entstand


Dasselbe frage ich mich schon seit längerem bei Ihnen!!!
Wünsche einen gesegneten Feierabend...

LG
26.10.2007, 16:44 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
hab ich irgendetwas falsches geschrieben oder warum diese Skepsis
von Augenroll ?
Habe versucht Frage zu beantworten - Wie hat es denn ursprünglich angefangen?


Bei solchen Fällen ist es immer gut, zu ergründen, warum solch eine bedauerliche Situation entstand. Daher meine Fragen.
26.10.2007, 16:40 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
hab ich irgendetwas falsches geschrieben oder warum diese Skepsis
von Augenroll ?


augenn(t)roll alias andreasM sucht immer nach einer Möglichkeit zu provozieren - Trolle sind halt so.

... also nicht ernstnehmen!
26.10.2007, 16:30 von elke2
Profil ansehen
Nicht einmal das,
unsere jetzigen Mieter suchten eine Wohnung und sprachen uns als wir noch renovierten darauf an

hab ich irgendetwas falsches geschrieben oder warum diese Skepsis
von Augenroll ?
Habe versucht Frage zu beantworten - Wie hat es denn ursprünglich angefangen?
Gruß Elke
26.10.2007, 16:28 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Ich denke mal, angefangen hat alles damit, dass Sie per Annonce Mieter gesucht haben...


ach Troll.... wann ist bei Dir endlich Feierabend ?
26.10.2007, 16:24 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Angefangen hat es mit fehlender Mietzahlung im Juli,...


Ich denke mal, angefangen hat alles damit, dass Sie per Annonce Mieter gesucht haben...
26.10.2007, 16:16 von elke2
Profil ansehen
Hallo Mortinghale,

ist keine vertragsgerechte Gartennutzung

gibt es dazu Gesetzestexte?

Gruß Elke
26.10.2007, 15:59 von elke2
Profil ansehen
Hallo Mortinghale,

danke, einschüchtern - das kann der gute Mann
(- fast 180 groß und ziehmlich stabil - bin selbst nur 160 und etwas zu leicht für mein Gewicht).
Ist trotzdem sehr anstrengend, da wir selbst in diesem Haus wohnen und wir uns im Treppenhaus immer wieder begegnen - wenn wir in den Keller müssen - z.B. Holz holen

Elke
26.10.2007, 15:53 von elke2
Profil ansehen
Angefangen hat es mit fehlender Mietzahlung im Juli, da kam der mann runter und meinte eine Woche später der Umzug sei so teuer gewesen - sonst hätten sie nichts mehr zu essen.

Im Juli kam dann eine Woch später die Frau und meinte sie häbe kein Geld und könne nur eine Teilzahlung leisten, den Rest würde sie dann innerhalb des nächsten Jahres in Teilzahlungen - 30 € pro Monat zurückzahlen.
Im August kam dann die Miete und Rückzahlung nur 1 Tag zu spät.

Im September kam gar nichts, als wir sie darauf ansprachen hieß es es käme in einer 'Woche - da kam wieder nichts - wir machten schriftlich den Verzug deutlich mit Zahlungsaufforderung - eine Woche verstrich - wieder kam nichts - sie haben uns eher als unsozial beschimpft - da haben wir die fristlose Kündigung mit Zeugen zugehen lassen.
Seit dem trampeln sie und benutzen alles als sei es ihres.
Gezahlt haben sie dann den ganzen Betrag am letzte Tag.
Im Oktober haben sie wie schon beschrieben die Miete einfach geteilt - ohne dies mit uns abzusprechen bzw. uns dedavon in Kenntnis zu setzen - wodurch wir natürlich schriftlich zur Zahlung aufforderten.
Es gehen ja auch keine Nebenkosten ein und Wasser und Gas bezahlen wir
26.10.2007, 15:47 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Elke

das Unterstellen von
Zitat:
Glasscheiben, Müll, alte Möbel
ist keine vertragsgerechte Gartennutzung.

Laßt Euch von denen nicht beirren. "Bin jetzt beim Anwalt" ist alles nur Geschwafel.

26.10.2007, 15:42 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
dies mit dauernder pisakerei, Ruhestörung und Drohungen


Scheint mir allerdings, dass es auf Gegenseitigkeit beruht.

Wie hat es denn ursprünglich angefangen?
26.10.2007, 15:38 von elke2
Profil ansehen
Hallo Mel,
haben wir auch schon überlegt, aber das sind 3 Mon. kündigungsfrist und 3 Monat - also 6 Monate und dies mit dauernder pisakerei, Ruhestörung und Drohungen, hat uns dazu bewogen erst mal auf 3 Monate zu Kündigen wg. wiederholtem Zahlungsverzug
Danke trotzdem
Elke
26.10.2007, 15:15 von Melanie
Profil ansehen
BGB 573a nachschlagen!
LG Mel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter