> zur Übersicht Forum
16.02.2007, 13:17 von FragestellerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Garagennutzung
Hallo,
ich bin Eigentümer einer Wohnung in einem Haus mit insgesamt vier Wohnungen. Ich teile mir mit einem Nachbarn eine Doppelgarage. Hier meine Frage: Darf der Nachbar sein Fahrrad in die Garage stellen, obwohl dafür ein Gartenhaus zur Verfügung steht?

Beste Grüße, Fragesteller
Alle 5 Antworten
16.02.2007, 23:06 von Cora
Profil ansehen
weil das Auto seinen Kumpel vermisst?

...ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

In diesem Sinne noch einen schönen Abend, den ich jetzt mit Narren ausklingen lasse
16.02.2007, 20:58 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

Was ist der Hintergrund der Frage. Worin liegt die Störung?

Gruß
16.02.2007, 16:33 von Cora
Profil ansehen
Hallo

er könnte auch einen Kinderwagen abstellen, wenn in dem MV nicht ausdrücklich vermerkt ist: nur für Pkw.

Gibt auch Mieter, die lagern halbe Wohnungseinrichtungen in ihrer Garage. Solange dies keinen anderen behindert und die Miete gezahlt wird, interessiert mich das nicht die Bohne

Gruß
16.02.2007, 13:47 von Augenroll
Profil ansehen
Ja darf er, natürlich nur wenn schriftlich die Satzung/Hausordnung/Verträge nichts anderes besagen.

Sind Sie durch das Fahrrad beeinträchtigt?

Klingt fast so, als wäre es wieder Zeit für den Spruch: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenns dem Nachbarn nicht gefällt."
16.02.2007, 13:44 von ChristophL
Profil ansehen
In einer Garage werden nicht nur PKW´s abgestellt auch andere Sachen können und dürfen hier gelagert werden. Oder haben Sie Ihm dies bei Vertragsabschluß untersagt?

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter