> zur Übersicht Forum
08.04.2010, 15:40 von m.boeckmannProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Für Satkabel zahlen?
Mein Mieter hat beim Einzug vor zwei Jahren mit meiner Zustimmung ein Sat-Kabel von der Schüssel in seine Wohnung verlegt.

Konkret: Außen am Dachentlang, dann mit einem Rohr in den Boden, dort in einem Leerrohr bis zum Schlafzimmer des Mieters. Jetzt, nachdem der Mieter gekündigt hat, möchte er das Kabel entweder wieder abmontieren oder cih solle ihm ein neues Kabel kaufen.

Zwei Fragen ergeben sich:

a.) Ist das Kabel nicht mehr oder minder fest montiert und gehört damit praktisch zum Haus, so dass das Entfernen praktisch nicht möglich ist...?

b.) Was müsste ich meinem Mieter für die rund 20 Meter Kabel nach zwei Jahren zahlen, sofern er darauf Anspruch hat?
Alle 1 Antworten
13.04.2010, 18:46 von jstroisch
Profil ansehen
Hallo,

lassen Sie es ihn einfach wieder abmontieren. Sie dürfen m. E. darauf bestehen, dass dies ein anerkannter Fachmann macht (das hätten Sie im übrigen auch schon bei der Anbringung verlangen sollen). Sprich: Ohne Handwerker darf Ihr Mieter das nicht selbst durchführen, auch wegen ggf. vorhandener Absturzgefahr/Schadensverursachung. Wenn Ihr Mieter kalkulieren kann, wird er diese Kosten nicht aufwenden wollen und Ihnen das Kabel kostenlos überlassen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter