> zur Übersicht Forum
06.03.2004, 15:23 von NürnbergProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Fristlose Kündigung
Eine Frage: Meine Mieter haben Die Feb.04 miete nicht überwiesen und die Für März wäre am 3.3.04 fällig gewesen ,
kann ich jetzt fristlos kündigen wegen zahlungsverzuges ?
nach 543 abs.2satz1,nr3 wegen zahlungsverzuges innerhalb 2 aufeinanderfolgende monate von mehr als 1 monatsmiete .

Danke für Antworten

mfg. michael
Alle 10 Antworten
13.03.2004, 17:18 von Ein Dritter Gast
Profil ansehen
So ein Brief ist ja ganz nett - aber das "saufroh" sein würde ich mal auf den August verschieben. Falls die dann tatsächlich draußen sind.
13.03.2004, 12:43 von Nürnberg
Profil ansehen
JUUUUU HUUUUUUUUUUU Heute ist brief gekommen von mieterverein
die mieter ziehen aus !!!!!!

Möchten 1monat länger bleiben bis 07.04 wegen kinder und schule
sei ihnen gegönnt !!!!!!!

bin SAUFROH !!!!!

Mfg. Michael

p.s wünsche euch allen genauso viel GLÜCK
10.03.2004, 13:08 von Nürnberg
Profil ansehen
Mieter hat Heute Bezahlt , und Zieht bis 30.6.04 aus (hoffe ich).

mfg.michael
07.03.2004, 18:26 von dispo
Profil ansehen
genau, einfach fristlos kündigen und die kündigung entweder durch einen boten persönlich ohne umschlag dem mieter übergeben, oder per gerichtsvollzieher zustellen lassen.

allerdings folgt der fristlosen kündigung bei wiederspruch des mieters bzw. wenn der diese ignoriert und wohnen bleibt die räumungsklage.

daher würde ich das vermieterpfandrecht aussprechen, vermieterpfandsiegel anbringen und ggf. die schlösser austauschen lassen...
07.03.2004, 15:46 von Ein Dritter Gast
Profil ansehen
Das hieß schlicht: Die formalen Anforderungen für eine fristlose Kündigung sind erfüllt, wenn Sie wollen, können Sie loslegen.
07.03.2004, 13:20 von tim.
Profil ansehen

Hi Michael,

Du kannst sofort fristlos kündigen, da die Miete im Voraus, spätestens am 3 Werktag fällig war und dein Mieter sich somit mit zwei Monatsmieten im Verzug befindet. Auch ist eine Abmahnung nicht erforderlich.
Mein Tipp: Zustellung per Bote (bei Einschreiben mit Rückschein haben schon Leute behauptet, nur ein leeres Blatt bekommen zu haben) und - falls möglich - zusätzlich per Fax.

Gruß

tim.
07.03.2004, 11:08 von Nürnberg
Profil ansehen
wie ist das gemeint Dritter Gast ? ironisch ? oder hab ich Recht ?

Mfg. michael
07.03.2004, 01:07 von Ein Dritter Gast
Profil ansehen
Denn man zu.
06.03.2004, 15:53 von Nürnberg
Profil ansehen
danke will aber kündigen , hat letzes jahr schon schriftliche abmahnug wegen mehreren zahlungsverspätungen erhalten,und miete für jan04 hat er am 30.1 überwiesen habe schnautze voll
scheiss mieter !!!!!
mfg. michael
06.03.2004, 15:45 von dispo
Profil ansehen
im prinzip ja, mach aber erstmal folgendes:

vermiertpfandrecht nach § 562 ff. aussprechen !

und

zahlungsaufforderung mit frist mit max. 3 Werktagen !

und

androhung vertraglicher konsequenzen !

kommt kein geld dann:

ausserordentlich UND (!!) ordentlich kündigen !

und mittels urkundenprozess miete einklagen !

dann:

überlegen wenn geld kommt, ob du die kündigung zurücknimmst...

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter