> zur Übersicht Forum
04.09.2006, 00:24 von tuvokProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Fristlose Kündigung
Hallo
Habe ein paar Fragen an Euch, die Ihr wohl mehr erfahrung mit Vermieten und Problemen mit den Mietern habt.
Habe einen Mieter, der seit 9Monaten im Rückstand der Zahlungen ist. Er wurde in diesem Zeitraum jeden Monat von mir erneut auf den Rückstand mit aufforderung zum ausgleichen hingewiesen. Hat auch bezahlt, aber in diesen 9Monaten war er immer mit zwei Mieten im Rückstand. Am 20.08.06 habe ich Ihm die Fristlose Kündigung persönlich gegen empfangsbestätigung übergeben. Frist zum Wohnungräumen habe ich Ihm bis 15.09.06 gegeben. Nun habe ich bis dato keinerlei Reaktion von Ihm auf diese Kündigung erhalten. Muss Er einen schriftlichen Widerspruch einlegen, oder kann Er die Frist einfach ablaufen lassen und weiter dort wohnen?
Müsste ich Ihm noch zusätzlich Fristgerecht zum 30.11.06 kündigen (diese müsste er ja heute noch erhalten)?

Mfg. tuvok
Alle 8 Antworten
05.09.2006, 00:21 von tuvok
Profil ansehen
Hallo Eigenheim74
Du musst mich mit irgendjemand verwechseln.
War nie bei www.digitalfernsehen.de als tuvok angemeldet. Wusste bis jetzt nichtmal diese Internetadresse. Aus Österreich bin ich schon überhaupt nicht!
Bin in Hessen am Fusse des Westerwalds geboren, aufgewachsen und wohne dort immernoch. Dieser Ort war und ist definitiv in Deutschland (BRD).
Mein Nickname ist aus einer Sci-Fi Serie namens Raumschiff Voyager entnommen.
Bin Deinen Links mal gefolgt und auch sonst etwas über diesen anderen tuvok versucht herauszufinden. Meine Schreibweise ist wesentlich anders und ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von diesem anderen tuvok. Hätte mir diesen Nick niemals genommen, wenn ich dies gewusst hätte.
@MarieP: Werde dies nicht posten.
Werde aufgrund dieser diffamierungen nichts mehr posten.
Ein Admin kann (sollte?) meinen Nick und diesen Thread löschen.

Mfg. tuvok

04.09.2006, 17:19 von Eigenheim74
Profil ansehen
Hallo tuvok,

na.. trollst du jetzt hier rum?

Bei www.digitalfernsehen.de haben wir dich ja auch recht schnell enttarnt!

Ich schlage allen anderen vor, diesen Troll (http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Internet)) nicht weiter zu Füttern. Die Fragen werden niemals aufhören.

Alle die sich interessieren können ja mal bei Google "Tuvok" eintippen, und ein wenig über unseren österreichischen Freund erfahren. (
http://pub46.ezboard.com)

In Foren ist er allzugut bekannt. Seine schreibweise ist typisch, und auch hier eindeutig!

MfG
04.09.2006, 17:08 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Tuvok

Kannst du den Text deiner fristlosen und den der fristgerechten (falls schon geschrieben) hier einstellen?
04.09.2006, 13:11 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
04.09.2006, 12:21 von tuvok
Profil ansehen
Machst mir richtig Mut in dieser Sache.
Habe noch keinen Termin bei meinem Anwalt. Weiss auch nicht, ob dieser ein Spitzen VERmieteranwalt ist. Wie erfahre ich welcher ein Spitzen VERmieteranwalt ist?
Werde nachher erstmal die Ersatzweise fristgerechte Kündigung im beisein eines Zeugen einwerfen und morgen zusehen einen Spitzen VERmieteranwalt in Herborn (Hessen) zu finden.

Mfg. tuvok
04.09.2006, 09:49 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
04.09.2006, 09:39 von tuvok
Profil ansehen
Hallo
Danke erstmal zur Antwort.
Kenne die gesetzlichen Voraussetzungen nicht genau. Zuviel Geld, oder Geld zu verschenken habe ich keinesfalls. War auch nicht bei einem Anwalt, da in meinem Rechtschutzvertrag der Vermieterrechtschutz nicht inbegriffen ist. Dies habe ich in 1998 versäumt einzubeziehen. Seit 1998 vermiete ich.
Wusste bis mitte August nicht,dass ich bei Zahlungsverzug von zwei Mieten berechtigt bin zur Fristlosen Kündigung.
In den Mahnungen habe ich immer geschrieben, dass ich ansonsten weitere rechtliche schritte unternehmen würde.
Der Mieter muss also noch Heute diese Fristgerechte Kündigung zum 30.11.2006 erhalten.

Mfg. tuvok
04.09.2006, 08:12 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter