> zur Übersicht Forum
26.03.2008, 13:58 von cicalinoProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Fristen Abmahnung
Hallo an alle,

wir haben unseren Mietern am 20.03. eine Abmahnung zugestellt ( direkt in den Briefkasetn, ohne Postweg ).
Hier haben wir eine Frist von 10 Tagen nach Zugang des Schreibens zur Regulierung der angebenen Punkte vermerkt.

Jetzt meine Frage hierzu : Kann ich die 10 Tage ab dem 20.03. rechnen oder muss ich hier den " normalen" Postweg mit einrechnen ? Und zählen hier nur Werktage oder kann ich einfach ab dem 20.03. rechnen, also Frist bis zum 30.03. ?

Vielen Dank für Eure Antworten

Finde hier irgendwie nix passendes ...
Alle 5 Antworten
26.03.2008, 14:49 von JollyJumper
Profil ansehen
10 Tage dürfte für viele Punkte eh zu kurz sein.

Auf welcher Rechtsgrundlage dürfen Sie eigentlich Ihren Vertragspartnern Fristen setzen?

Bitte §§ nennen!

Ansonsten bleiben Ihre Fristen Ihr Wunschdenken.

Der oben stehende Beitrag ist ein Trollbeitrag.
BITTE IGNORIEREN !!!

Gruß JJ

_ ___________|_|_________ | Vorsicht !!! | | /| | Freilaufender | ___/ / | AugenTroll alias | / O O___ | AndileinM alias .... | / | Bitte nicht füttern! | / |-----------+-+---------+ | _____ | | | /| |_|_ ) | | ||/ v / _| | _|_____ _ ___/___________/ |_| / || / || |___| / | || || ||___________ |___| / ___||____|| ____| |_|_|_| | / | | ___ / __/ / | | * _/ _ _/ / / | | / _/ ___( ( ) ) | |*__/ / | | | | | | /| | | | | | | * * * | | | | | | | | | |_______ | | /```` |```` | | (______) |___________| |_|
26.03.2008, 14:38 von Urmelie
Profil ansehen
...einfach mal die Schnauze halten
26.03.2008, 14:35 von Augenroll
Profil ansehen
Hier haben wir eine Frist von 10 Tagen nach Zugang des Schreibens zur Regulierung der angebenen Punkte vermerkt.


10 Tage dürfte für viele Punkte eh zu kurz sein.

Auf welcher Rechtsgrundlage dürfen Sie eigentlich Ihren Vertragspartnern Fristen setzen?

Bitte §§ nennen!

Ansonsten bleiben Ihre Fristen Ihr Wunschdenken.
26.03.2008, 14:27 von skarlett
Profil ansehen
Hallo,
hoffe Du hattest Zeugen dabei.
Meine Mieter waren so dreist und haben mein Schreiben ungelesen wieder in meinen Kasten gesteckt.
Dann habe ich einen Zeugen das Schreiben lesen und unterschreiben lassen, sowie nochmals auf dem Umschlag unterschreiben lassen und wieder in den Kasten der Mieter eingeworfen.

Liebe Grüße aus Berlin

Wer zu spät kommt, dem bestraft das Leben!
26.03.2008, 14:15 von Urmelie
Profil ansehen
hmm,

also der 20. war der Donnerstag vor Karfreitag. Sofern der Brief unter Zeugen vor dem normalen Posteinwurf eingeworfen wurde, sollte somit der Freitag als erster Tag gelten. Ansonsten erst der Samstag.

Ohne Zeugen zählt gar nichts. Können die jederzeit bestreiten.:-(
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter