> zur Übersicht Forum
Alle 9 Antworten
10.02.2007, 14:26 von Susanne
Profil ansehen
Ich denke, wer die kriminelle Energie für Mord aufbringt braucht auch keinen Waffenschein.
10.02.2007, 10:06 von zaunkoenig
Profil ansehen
Hallo,

warum denn jetzt schon aufregen?

Hier wird doch lediglich eine Absenkung des "Sach"Freibetrages für die Immobilie diskutiert. Eine Folge der gekippten Erbschaftssteuer durch das BVG.

Lasst die Politiker doch erst mal die Gesetzestexte halbwegs verstehen, dann werden die merken, dass es sogar noch persönliche Freibeträge gibt.

Ach ja, schon mal einer einen Blick in den Referentenentwurf der Unternehmensbesteuerung 2008 geworfen?
Würde ich nicht tun, oder mir ganz legal einen Waffenschein besorgen. Ihr werdet ihn brauchen.

:-)
09.02.2007, 18:22 von Cora
Profil ansehen
Hallo cavalier

tja, weil mir die Entscheidung immer soooo schwer fällt, eine Partei ist besser als die andere - das bereitet mir immer so Kopfschmerzen
09.02.2007, 18:21 von Cora
Profil ansehen
Hallo Susanne

stand heute in der Tagespresse, kam auch schon im Fernsehen, aber die Banker sind meist "hinter dem Mond".

Gruß
09.02.2007, 17:56 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Cora,

Zitat:
PS. Ich glaube ich bleibe bei meiner Entscheidung: nie mehr wählen

Warum denn nicht?

Hallo Susanne,

Zitat:
Also mein Finanzberater beid er Bank, wo ich heute war, weiß davon absolut nichts !!!

Überrascht mich nicht.
09.02.2007, 17:52 von Susanne
Profil ansehen
Also mein Finanzberater beid er Bank, wo ich heute war, weiß davon absolut nichts !!!
09.02.2007, 14:50 von Cora
Profil ansehen
Hallo

genau, verschenken wir alles peu a peu, dann ist Nase für den Staat. Ich finde es einfach nur schlimm, schlimmer, am schlimmsten.

Soll die Ehefrau für die Hälfte des vererbten Hauses vom Gatten dann noch Steuern zahlen?
Da wachsen einem Hörner

Gruß

PS. Ich glaube ich bleibe bei meiner Entscheidung: nie mehr wählen
09.02.2007, 11:52 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Endlich mal eine gute Nachricht.

Ich hab es satt, jeden Tag von Erhöhungen zu hören oder zu lesen.

Es wird etwas gesenkt.

Na dann, übertragen wir doch einfach schon zu lebzeiten.

Dann brauchen die Nachkommen oder späteren Erben nicht zu lange um einen herumzuschleimen.

09.02.2007, 11:45 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Freibetrag soll nach Plänen der Union "drastisch" gekürzt werden auf € 100.000.


damit muss doch jeder rechnen bzw. wissen, dass der Staat nichts zu verschenken hat.

War mir schon fast zu 100 % sicher, dass so etwas kommen wird

Also nichts wie ran und seine "Schulerarbeiten" machen

LG Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter