> zur Übersicht Forum
21.11.2007, 10:58 von PoisonProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|frage
moin,

mich interessiert eure meinung zu folgendem thema:
darf ein mieter ein vorhandenes, vom
fachmann eingebautes laminat - nachweislich vollkommen in ordnung - gegen ein neues laminat ersetzten?
muss der vm gefragt werden?
(laut mietvertrag muß vm bei baulichen änderungen gefragt werden.)
ist laminattausch eine bauliche änderung?

mfg.
poison
Alle 10 Antworten
21.11.2007, 18:33 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Warum will der Mieter das überhaupt machen ?




es gibt Mieter die haben Langeweile
21.11.2007, 18:29 von Mortinghale
Profil ansehen
Warum will der Mieter das überhaupt machen ?

21.11.2007, 18:07 von Poison
Profil ansehen
@JollyJumper:

prinzipiell stimme ich dir zu, wenn wir nicht vor ein paar Wochen das laminat hätten überprüfen und richten lassen (auf meine kosten)

ich weiß, das ist wieder die rubrik "sachen gibt es"

mfg.
poison
21.11.2007, 17:32 von JollyJumper
Profil ansehen
Gennerell schließe ich mich dem an, was cora gesagt hat " ...qualitativ besser.... Ansonsten ...wieder einzubauen hat."

Zitat:
ist-zustand ist bestens nachweisbar
Sehr gut, ist Grundvoraussetzung!

Zitat:
zur zeit laufende vermietung

Wenn der Mieter ausziehen würde und das neue Laminat schlechter wäre als das alte, keine Frage -> Wiederherstellung verlangen!
Aber! Mit laufender Vermietung, da musst Du selbst wissen ob es den Ärger lohnt.
Bestenfals wohnt der Mieter noch die nächsten 35 Jahre da, wann wäre das Laminat so oder so abgewohnt und zu ersetzen (durch den VM). Dann kräht wahrscheinlich auch kein Hahn mehr danach, wieso, weshalb, warum und wodurch das Laminat ersetzt wurde.

Gruß JJ
21.11.2007, 17:15 von Poison
Profil ansehen
@JollyJumper:

zu 1) ist-zustand ist bestens nachweisbar
zu 2) zur zeit laufende vermietung

mfg.
poison
21.11.2007, 14:19 von JollyJumper
Profil ansehen
@Poison

In dem Zusammenhang wäre vielleicht noch von Interesse:
1) Kannst Du den gemieteten Ist-Zustand nachweisen. Also Fotos + Kosten des Laminates und Verlegung + Übernahmeprotokoll zu Doku des Zustandes bei Übergabe.

2) Hat der Mieter die Wohnung gekündigt und es steht die Übergabe an oder wie wurde diese Veränderung jetzt offensichtlich?

Gruß JJ
21.11.2007, 13:17 von Cora
Profil ansehen
Hallo

bauliche Veränderung würde ich das auch nicht nennen.
Trotzdem stellen sich folgende Fragen:

warum wurde Laminat entfernt, welches ok ist
wurde das neue ebenfalls von einem Fachmann eingebaut
wo ist das alte Laminat verblieben
wie sieht das Preisniveau aus

Ich würde so etwas nur akzeptieren wenn das neue Laminat qualitativ besser ist und vom Fachmann verlegt wurde. Ansonsten würde ich den Mieter darauf aufmerksam machen, dass er bei Auszug das alte Laminat fachmännisch wieder einzubauen hat.
21.11.2007, 12:37 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
das problem dürfte hier sein einen schaden nachzuweisen.
laminat=laminat



Hast Du denn keine Rechnung mehr von diesem Laminat ??

und wer hat dieses verlegt ???

Zitat:
baulichen änderungen


würde ich das nicht nennen
21.11.2007, 11:35 von Poison
Profil ansehen
das problem dürfte hier sein einen schaden nachzuweisen.
laminat=laminat

woher kann ich entnehmen, daß mieter den vm fragen muss?
gibt es da irgendwo was schriftliches?
21.11.2007, 11:09 von Lilibeth
Profil ansehen

Der Mieter hat zu fragen , wenn der Bodenbelag vom VM auf eigene Kosten verlegt wurde.

Stellt sich mal einer vor, es wäre teures Parkett oder Fliesen .

Den würde ich auf Schadenersatz verklagen !!!!
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter