> zur Übersicht Forum
22.10.2007, 09:29 von ApfelkuchenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|FOCUS
Zitat:
FOCUS-Titel
Die neue Macht der Mieter
Was darf im Mietvertrag stehen, und welche Klauseln sind tabu? FOCUS hat zahlreiche aktuelle Urteile analysiert und ermittelt, welche Rechte Mieter in Deutschland haben.


Der Artikel ist sehr interessant für uns als Vermieter. Kann ich nur empfehlen.

Den Focus gibt es ab heute zu kaufen. ( Soll keine Schleichwerbung sein. )
Alle 163 Antworten
24.10.2007, 13:21 von Musti1000
Profil ansehen
@augen(t)roll

...typischer Fall von gespaltener Persönlichkeit!
24.10.2007, 13:18 von Augenroll
Profil ansehen
Quizfrage:

Was ist am Interessantesten?

1. Ich

2. AndreasM

3. Ich

4. Mietrecht

5. Ich

6. Focusartikel

7. Ich

24.10.2007, 13:14 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Schon komisch, erst war weder AM noch AR hier und jetzt plötzlich wieder beide! Scheint was dran zu sein, dass das ein und dieselbe Person ist - klarer Fall von gespaltener Persönlichkeit - ob die sich wohl gegenseitig E-Mails schreiben???

Gruß

Stefan
24.10.2007, 13:13 von Musti1000
Profil ansehen
Das ist dann wohl die Bestätigung dafür, das augenroll und andreasM eine person sind - seit 13.08 sind plötzlich beidewieder aktiv...
24.10.2007, 13:11 von Augenroll
Profil ansehen
Ich finde, solche Artikel wie der im Focus sensibilisieren weite Teile der Leserschaft für das Thema Mietrecht. Und sorgen damit für mehr Rechtssicherheit in der Gesellschaft.

Recht und Gesetz darf nicht nur was für Spezialisten sein, sondern gehört breit verankert in die Gesellschaft.
24.10.2007, 12:27 von Joke111
Profil ansehen
Mahlzeit,
natürlich sollen sie sich trollen, darum frage ich mich ja auch, wie lange sie sich noch veräppeln lassen wollen. Nichts anderes mache ich.
24.10.2007, 12:09 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
Na, so langsam könnten sie auch aufschlagen, ist ja auch bald Mittagspause.


Du willst damit doch wohl nicht andeuten, das sie Dir fehlen?

Die "beiden" haben doch nichts anderes im Sinn als zu trollen und neue User hier im Forum sofort zu verschrecken...

Von mir aus sollen die bleiben wo der Pfeffer wächst.
24.10.2007, 12:04 von Joke111
Profil ansehen
Na, so langsam könnten sie auch aufschlagen, ist ja auch bald Mittagspause. Die Herren gehen doch bestimmt nicht "zu Tisch" sondern nehmen ihr karges Mahl am Schreibtisch ein
24.10.2007, 11:32 von Jobo
Profil ansehen
na ja vielleicht stimmt ja meine Theorie:
"Ob es sich bei den Kanditaten um Mieter handelt, wage ich schon fast zu bezweifeln. Ich glaube eher das es sich um Mitarbeiter von Großvermietern handelt, die in diesem Forum die klein und privat VM´s madig machen wollen."
Jobo
24.10.2007, 11:06 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
Stammuser andreasM 17.08.07 458 2466


Was auch erklären würde, warum andreasM aktuell zwar 458 Beiträge geschrieben hat, aber nur 2466 gelesen...

Da stimmt das Verhältnis absolut nicht!

Wenn er nun unter augen(t)roll liest und dann unter andreasM schreibt würde es wieder passen!
24.10.2007, 11:02 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
Nanu,
wo sind die beiden denn? Es wird doch nichts passiert sein?


Ja, warum sind denn eigentlich entweder beide da oder beide nicht da?
... und beide auch immer schlagartig am Wochenende zur gleichen Zeit verschwunden?

Sollte also doch nur eine Person hinter augen(t)roll und andreasM stecken? Sieht dann ja stark danach aus wie schon öfter hier vermutet wurde...

24.10.2007, 10:37 von Joke111
Profil ansehen
Nanu,
wo sind die beiden denn? Es wird doch nichts passiert sein? Oder sind sie erwischt worden wie sie während der Arbeitszeit auf dem Dienstrechner auf Kosten der Allgemeinheit ihren
Klassenkampf führen?
Wäre eigentlich schade.
24.10.2007, 05:09 von Joke111
Profil ansehen
Guten Morgen,
es ist immer der gleiche Ablauf: zu den Bürozeiten sind AR und AM aktiv, ab ca 16.30 h ist dann Ruhe, am Wochenende auch.
Ersthafter Austausch sollte außerhalb der sogenannten Arbeitszeiten dieser Volksschädlinge stattfinden, die beiden
würden sich am meisten darüber ärgern. Hoffentlich machen sie dann keine Überstunden (haha, die wissen ja gar nicht was das ist).
Was ab ca. 08.30 h wohl wieder los sein wird?
23.10.2007, 20:46 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
daran kannst du sehen das offensichtlich deine kpl. familie nur aus verlierern besteht......


Also können wir festhalten: Nicht die Ossi`s sind bekloppt sondern Familie Augenroll mit dem Seelenverwandten Andreas Mayer.

Ich kenne viele Ossis die echt nett sind, auch hier im Forum habe ich schon welche kennen gelernt.

23.10.2007, 19:00 von hecke
Profil ansehen

@ troll:
Ich war nach der Wende z.B. extrem enttäuscht, wie schlecht meine Westberliner Verwandten wohnen. Nach ihrem Erzählen klang das früher immer ganz anders.

daran kannst du sehen das offensichtlich deine kpl. familie nur aus verlierern besteht......
23.10.2007, 18:52 von Jobo
Profil ansehen
jetzt verstehe ich "AM"

Zitat:
Unsere DDR war und ist besser!


Die DDR gibt es nichtmehr ! Also kann sie auch nicht besser sein. Ob sie besser war als was, läßt "AM" ja offen.

Die Diskussion um Schokolade und alte Autos ist doch recht oberflächlich oder ? Klar das nach Jahren des staatlich gesteuerten Entzugs die Leute ganz scharf auf Westartikel waren, allerdings hat sich eben auch Ernüchterung breit gemacht. Nachdem genügend Bewohner über den Tisch gezogen wurden (überzogene Versicherungen etc.). Gut es wurde damals auch von blühenden Landschaften in zehn Jahren gesprochen.
Ich meine es wurde eine Menge erreicht. Es gibt wieder Grund und Menschenrechte ! Dies darf nicht vergessen werden.

Jobo
23.10.2007, 18:51 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Und Misstrauen kann auf lange Sicht ganz schön geschäftsschädigend sein...



und selbstzerstörend

Zitat:
besonders wenn es sich um meinen Vermieter handelt!!!).




nun enttäuschst du mich aber !! Menschen die dir ein Dach über dem Kopf gegeben haben, ihr Dach ,behandelst Du so ??

Bestimmt haben sie dich und deine Familie damals genommen, weil sie euch sympatisch fanden.
Wárum haben sie deine Misstrauen verdient ??
23.10.2007, 17:11 von Erich
Profil ansehen
für AR, obwohl ich mit dem überhaupt nicht mehr korrespondieren
wollte,
aber da kommt einem die Galle hoch. Habe das alles an Ort und Stelle erlebt.
ich mußte ablösen um Enteignung rückgängig zu machen. Der Rat der
Stadt wollte 2 Monate vor der Wende mein geerbtes Häuschen (mein
Vater fiel in Stalingrad) für 5.000,00 Mark der DDR abstoßen.
An den Mieter =Vereinsmitglied der Partei,
Hätte ich das nicht getan, wäre mir viel ÄRGER erspart geblieben und hätte Dach, Fassade, Fenster nicht erneuern müssen, um den
vorhandenen Mietern ein beschauliches Wohnen zu bieten (bei 4,00€
qm Miete im Monat.
23.10.2007, 17:09 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
Ihr habt alles gekauft. Hauptsache es kam aus West-Germany.


Als nach dem Mauerfall (oder Öffnung) die I H R euch erkämpft habt, die ersten Westprodukte in eure Geschäfte kamen (zB. Schokolade) haben die Vertreter 3 Stunden die Regale eingeräumt - die Gänge mussten sogar abgesperrt werden, sonst wäre nichts mehr zum einräumen da gewesen - habt ihr die Regale in 10 Minuten leergekauft (weiss wovon ich rede - war dabei!)!

Und jetzt alles schlechtreden, was aus dem Westen kommt?
23.10.2007, 16:57 von Erich
Profil ansehen
war nicht

ist (jetzt) besser

sagt der Troll
23.10.2007, 16:40 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
ich kann mich noch an die ersten C-Netz-Geräte erinnern


Ich hab noch eins.

Ruft aber keiner mehr an.

Komisch.

23.10.2007, 16:39 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Nur das ihr immer noch Mieter seit.


Im Westen gibt es auch zahlreiche Mieter!

Zitat:
Ihr habt alles gekauft. Hauptsache es kam aus West-Germany.
Es gab sogar Buschzulage wenn man zu euch kam. Doppeltes Gehalt. Autos die hier verschrottet werden sollten habt ihr mit Kußhand gekauft.

Nun haben sich die Zeiten geändert. Ihr seit cleverer geworden.


Ich selber nicht, war zu jung. Aber mein Misstrauen gegenüber Wessis wird sich, genau wie bei anderen Ossis, ein Leben lang halten. Denke ich mal. Und Misstrauen kann auf lange Sicht ganz schön geschäftsschädigend sein...

Ich war nach der Wende z.B. extrem enttäuscht, wie schlecht meine Westberliner Verwandten wohnen. Nach ihrem Erzählen klang das früher immer ganz anders.
23.10.2007, 16:36 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Ich fordere hier alle Westvermieter auf :

Steht auf ,
zu Ehren AR und AndreasM singen wir ein Lied.

"Auferstanden aus Ruinen....."
23.10.2007, 16:36 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@am

Wieso kann man in der DDR eigentlich VoIP telefonieren, ist das eine Erfindung der DDR oder eines sozialistischen Bruderstaates?

JaJa, über den Westen meckern, aber die Errungenschaften des Klassenfeindes fleißig nutzen - ich wette, man benutzt auch Handys, ich kann mich noch an die ersten C-Netz-Geräte erinnern, die in der DDR (nach 1989) vertickt wurden, 6 kilo schwer ...

Kein Gruß

Stefan
23.10.2007, 16:34 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Erich,

Zitat:
Nach der Wende mußte ich deren Lohn in Westmark bezahlen. Und von der Reichsbank in DDR-Mark aufgenommene Kredite in Westmark ablösen, damit mein Name überhaupt wieder ins "gelöschte" Grund-buch eingetragen wurde


FALSCH: Sie mussten nicht, Sie haben es freiwillig und eigenverantwortlich getan! Sie wurden nicht gezwungen!

Immer schön bei der Wahrheit bleiben!
23.10.2007, 16:34 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Ja wir haben nichts vergessen, was mit uns angestellt wurde.


Von wem eigentlich ?

23.10.2007, 16:34 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 16:33 von Apfelkuchen
Profil ansehen
AR das kannst Du nicht beschreiben wie das damals war.

Zitat:
Eine geile Zeit früher :-)


Ihr habt alles gekauft. Hauptsache es kam aus West-Germany.
Es gab sogar Buschzulage wenn man zu euch kam. Doppeltes Gehalt. Autos die hier verschrottet werden sollten habt ihr mit Kußhand gekauft.

Nun haben sich die Zeiten geändert. Ihr seit cleverer geworden.



Nur das ihr immer noch Mieter seit.
23.10.2007, 16:31 von Augenroll
Profil ansehen
Ja wir haben nichts vergessen, was mit uns angestellt wurde.

Ich hege jedenfalls schon seit ca. 1993 ein gesundes Misstrauen und lasse das auch (fast) jeden Wessi spüren (besonders wenn es sich um meinen Vermieter handelt!!!).

Rache ist Blutwurst.
23.10.2007, 16:30 von andreasM
Profil ansehen
Wieso, ich habe niemals behauptet, dass es im Westen besser ist -im GEGENTEIL! Unsere DDR war und ist besser!

AM
23.10.2007, 16:28 von Erich
Profil ansehen
hallo aM

haben Sie nicht kürzlich behauptet, alles gehörte Allen, so auch Ihnen?
.
.
.
.
.
.
.
.
so hat es damals 89 uff. auch ausgesehen,
schon vergessen?

-
-
-
-
-
-
und wie hat es sich verändert ? Strassen dadapt-dadapt-dadapt-
auf Autobahnen
an Häusern wo Putz abgefallen grau in Grau, weil "Feierabend-

BRIGADEN"

mit der Zeit und Arbeitslust nicht zurechtkamen. Nach der Wende mußte ich deren Lohn in Westmark bezahlen. Und von der Reichsbank in DDR-Mark aufgenommene Kredite in Westmark ablösen, damit mein Name überhaupt wieder ins "gelöschte" Grund-buch eingetragen wurde
Auch schon alles vergessen? Ist zwar schon bequem, aber Stellung hat von den beiden noch keiner AM und AR dazu bezogen.
Ist doch wahr.
Also raus aus der Deckung!

23.10.2007, 16:28 von Mortinghale
Profil ansehen
Hi Sledge,

Zitat:
Diverse Schwiegerväter


Bist aber ganz schön rührig.



23.10.2007, 16:26 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Natürlich, an Erfolge denkt man immer gerne zurück!

Wir haben damals Unterhaltungselektronik in diversen Filialen in Neufünfland vertickt, Video, Hifi, also garantiert nicht RFT Staßfurt und daher sehr gefragt!

Beste Grüße aus dem Frankenland!

Stefan
23.10.2007, 16:24 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Eine geile Zeit früher :-)



Können sich die Wessis heute noch dran aufgeilen.

23.10.2007, 16:24 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Genau, und sicher die 100 DM Begrüßungsgeld mitgenommen, obwohl man ja vom Kapitalismus nichts will und die D-Mark viel schlechter als die gute alte DDR-Mark war!

23.10.2007, 16:23 von andreasM
Profil ansehen
Ja ja, träume mal schön weiter, Du Knecht des Geldes der Macht!
Während Du Autos an Ossis verkloppt hast, haben Deine Kinder von Deinem kapitalistischem Gewinn (wie alle Wessis) Drogen gekauft und sind heute Junkys!

AM
23.10.2007, 16:21 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 16:11 von HM_Krause
Profil ansehen
Zitat:
Aber nur ein echter Dresdner hat Ahnung, wie der beliebteste Kuchen hier heißt?!


Das kann doch nur der "andreasMAYER-D*****Kuchen" sein.

Hausmeister Krause
23.10.2007, 16:02 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Schön, es gibt also 449 Andreas Mayer, aber komischerweise keinen mehr, wenn man die Suche auf Dresden begrenzt!


Ich telefoniere nur VoIP, außerdem stehe ich nicht im Telefonbuch aus dem Westen! Zu DDR Zeiten stand ich aber auch nicht drinn, da hatte ich noch kein Telefon!

Und wie das Wetter hier in Dresden ist, dass kann man z.B. hier sehen:

Klick:
http://www.wetteronline.de/Sachsen/Dresden.htm

Aber nur ein echter Dresdner hat Ahnung, wie der beliebteste Kuchen hier heißt?!

AM
Hör mal Kollege,

wie lange brauchste eigentlich noch mit dem Buch ?

Zitat:
Meine aktuelle Lektüre: Naomi Klein: "Die Schock-Strategie"

23.10.2007, 15:58 von Mortinghale
Profil ansehen
Nein, Kläuschen,

keine Angst. Wir wissen schon zu unterscheiden.

23.10.2007, 15:53 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Mayer Andreas
Adresse
Motzstr. 70
10777 Berlin Telefon
030 21 01 99 94


Da kommt denn bald einer und behauptet, das wäre ich!

Köstlicher Thread.
23.10.2007, 15:50 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Aber einen in Berlin.....

Mayer Andreas
Adresse
Motzstr. 70
10777 Berlin Telefon
030 21 01 99 94

Die Strasse würde ja passen.. *lol*
23.10.2007, 15:48 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@AM

Schön, es gibt also 449 Andreas Mayer, aber komischerweise keinen mehr, wenn man die Suche auf Dresden begrenzt!

Erklärung?

23.10.2007, 15:40 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Andreas wie ist das Wetter in Dresden ??
23.10.2007, 15:30 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Ich hoffe mal das war ironisch gemeint, ansonsten glaube ich bald nicht nur AndreasM nimmt unerlaubtes Zeugs zu sich... :-)


also Kiovar
war vielleicht etwas überzogen, aber wenn man sich in die DDR Geschichte anschaut, wird man feststellen, dass es dort keine Aufarbeitung der Kriegszeit in der Nachkriegszeit gab. Zudem hätte es nicht gut gepaßt, wenn einige politisch gedrehte Funktionäre aufgeflogen währen. (Allerdings läßt diese Aussage keinen Umkehrschluss zu das es im Westen viel besser war !)

http://d-a-s-h.org/dossier/11/03_DDR.html

Und somit die Bezeichnung "Antifaschistischer Schutzwall" wohl eher eine taktische, parteiidiologische Bezeichnung war.
Zudem kamen die, die von West nach Ost wollten, ohne größere Probleme rüber.
Jobo
@Musti1000

Zitat:
Natürlich können auch die Kautionen zur Zahlung hinzugezogen werden - die Vermieter zahlen die sowieso nicht zurück - irgendwelche Mängel werden sich schon finden...


Also das hätte ich von Dir jetzt nun wirklich nicht erwartet.

Was heißt hier können? Sind!, musti, sind!!!

Natürlich können auch die Kautionen zur Zahlung hinzugezogen werden - die Vermieter zahlen die sowieso nicht zurück - irgendwelche Mängel werden sich schon finden...
23.10.2007, 15:17 von Administrator_
Profil ansehen
Der Link bzgl. kostenloser SMS an AM wird demnächst hier stehen, bitte dann nicht mehr das Forum zumüllen.

Was fürn Komplex ist denn das, dass jemand im Westen lebt und vorgibt in der Ostzone zu leben.
23.10.2007, 15:16 von MarianneBirthler
Profil ansehen
@JJ:

Natürlich kann so ein Mercedes-Kauf nur eine Zwischenlösung

sein. Langfristig, so die Kapitalistenkommandatur, ist jeder

Vermieter gehalten mindestens einen SLR oder Wahlweise einen

Maybach zu erwerben. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass für

einen Kauf kein Darlehen aufgenommen werden, bzw. der

Kaufpreis aus eigener Tasche geleistet werden darf. Die neuen

WEST-Fahrzeuge sind ausschließlich durch Mieterhöhungen

zu finanzieren.

23.10.2007, 15:03 von JollyJumper
Profil ansehen
Gilt das auch für Maybachfahrer oder muss ich mir dafür jetzt so'nen Billigmercedes kaufen !!

JJ
23.10.2007, 15:02 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Andreas Mayer
Gartenstr 23

71546
Aspach


Grober Dummfug!
Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann sehe ich in der Ferne die wunderschöne Frauenkirche! Und diese steht bekanntlich in Dresden an der Elbe!

Ich verstehe gar nicht, warum hier einzelne immer und immer wieder unsachliche Beiträge publizieren. Wir sollten hier eine ruhige und sachliche Diskussion führen, meinetwegen auch eine Kontroverse; aber immer Themen bezogen und sachlich. So wie ich und einige andere das auch praktizieren.

AM
23.10.2007, 15:02 von MarianneBirthler
Profil ansehen
P.S.: Ich habe soeben mit dem örtlichen Mercedes-Händler schon

einen Not-Termin vereinbart.

P.P.S: @MarieP:

Wir alle können uns an Dir nur ein Beispiel nehmen. Da Dein

Kauf jedoch bereits drei Monate zurückliegt, fürchte ich, dass

Du Dir einen weiteren SLR bestellen musst. Für den Fall, dass

Platzmangel herrscht, kannst Du ja immer noch für die Garage

einer deiner Mieter Eigenbedarf anmelden.

23.10.2007, 14:58 von MarianneBirthler
Profil ansehen
An alle Vermieter!!!

Dringende Nachricht!!!

(AM und andere Lada-Fahrer brauchen dies nicht zu lesen)

Ich habe gerade eben eine Eil-Mitteilung von der

Kapitalistenkommandatur bekommen:

Ich zitiere: "An alle Knechte des Geldes der Macht: Mit

sofortiger Wirkung sind alle Vermieter (also Mercedes-Fahrer)

strengstens angewiesen die Mieten drastisch zu erhöhen um

zusätzliche und deutlich teurere Mercedes-Benz-Fahrzeuge zu

erwerben. Sofern es der Vermieterschaft möglich ist, sollen

im gleichen Atemzug mit der Mieterhöhung die Wohnqualitäten

gemindert werden (z.Bsp. durch Mobbing der Mieter, etc.)."

Sobald es weitere Anweisungen gibt, werde ich diese

weitergeben.

23.10.2007, 14:47 von Administrator_
Profil ansehen
Ihr alle tut AM unrecht.
Er ist noch ein dummer Junge Geb. 1980, also kann nichts für seine dummen Beiträge.



Aber, wenn jemand nur dumme Parolen von sich geben kann ohne etwas zu wissen, ist doch schon ziemlich dämlich.

Falls jemand gerne Briefe schreibt, dann an:
Andreas Mayer
Gartenstr 23

71546
Aspach
23.10.2007, 14:40 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 14:33 von Jobo
Profil ansehen
@am
Zitat:
Es gibt genau zwei Möglichkeiten:

1. Sie haben Hirnbrand
2. Sie haben zu viel Westfernsehen gesehen und das hat Ihren Hinrbrand ausgelöst


Zum einen weiß ich nicht was Hirnbrand ist, aber bestimmt meinen sie etwas schlimmes damit. Da ihnen die Argumente ausgehen, werden sie Unsachlich aber das ist ihr Problem.
Schauen sie mal da
http://www.chronik-der-mauer.de/index.php/de/Start/Index/id/593792

@Slegde

Zitat:

Ich muß mal flott nach Malibu Erbstücke retten, die Flammen nähern sich der Ferienwohnung.




Dann hoffe ich mal für Dich, das nicht allzu großer Schaden auftritt...

23.10.2007, 14:18 von Mortinghale
Profil ansehen
Andilein,

Zitat:
Nun, werden Sie die Wahrheit vertragen und ertragen?


Seit tausenden von Jahren suchen unzählige Männer und Frauen vergeblich nach der Wahrheit und Du willst mir erzählen, daß Du sie kennst ? (Na, aus welchem Film ?)

Mercedes fahre ich nur gelegentlich (wenn kein anderes Kfz frei ist).

Zitat:
Hinzu kommt, dass Sie ein kleinliches parasitäres Leben auf Kosten der Anderen führen.


Du hast keine Ahnung von meinem Leben; ich bin mir sicher, Du würdest es nicht führen wollen.

23.10.2007, 14:17 von Kiovar
Profil ansehen
Zitat:


@kiovar

Bezirk Chemnitz - wohl eher Karl-Marx-Stadt, wenn schon Ostalgie angesagt ist




Natürlich, ich bitte um Entschuldigung :-)
23.10.2007, 14:17 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 14:14 von Kiovar
Profil ansehen
Zitat:
So ein Blödsinn und Schwachfug kann nur aus dem Westen kommen. Fragen Sie mal einen Genossen auf dem Rat des Kreises, der wird Ihnen was anderes erzählen!


Die Bezeichnung "Sachsen" für die Fläche der Bezirke Dresden, Karl-Marx-Stadt und Leipzig war politisch nicht korrekt.. da habe ich meine Freunde aus dem "Rat des Kreises und aus dem Rat der Gemeinde" gefragt. Daneben habe ich den Kommandanten der Zivilverteidigung und der Kampftruppen befragt... alles das gleiche Ergebnis...

Und Sie sollten gründlicher lesen, ich habe geschrieben:

Zitat:
der Sachse der nun in München lebt :-)



Kiovar
23.10.2007, 14:12 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@kiovar

Bezirk Chemnitz - wohl eher Karl-Marx-Stadt, wenn schon Ostalgie angesagt ist

23.10.2007, 14:10 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
1. Sie haben Hirnbrand
2. Sie haben zu viel Westfernsehen gesehen und das hat Ihren Hinrbrand ausgelöst


... übriggebliebener allzeit Ossi?

Es gibt bei uns nur "Westfernsehen" - Ostfernsehen das es nur in der DDR, wo Lügen verbreitet wurden, um die Bevölkerung ruhigzustellen, damit die Parteibonzen ihr Luxusleben leben konnten - Thema keine Bananen in der DDR zB.
23.10.2007, 14:09 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Zu DDR-Zeit gab es kein Sachsen


So ein Blödsinn und Schwachfug kann nur aus dem Westen kommen. Fragen Sie mal einen Genossen auf dem Rat des Kreises, der wird Ihnen was anderes erzählen! Übrigens, die sächsischen Kunstseidenwerke waren früher einmal weltbekannt! Und da ist auch das Wort "sachsen" drinn!

AM
23.10.2007, 14:07 von Kiovar
Profil ansehen
Ich sag ja... Geisteszustand von AndreasM sollte überprüft werden...
23.10.2007, 14:07 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Da muss ich doch gleich erst mal wieder die Mieten erhöhen...




mein Mieter sollte beten, das Mercedes die Preise nicht erhöht, sonst......
23.10.2007, 14:05 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
ür verfehlte vetternwirtschaft in der Politik.


Es gibt genau zwei Möglichkeiten:

1. Sie haben Hirnbrand
2. Sie haben zu viel Westfernsehen gesehen und das hat Ihren Hinrbrand ausgelöst

AM
23.10.2007, 14:03 von Kiovar
Profil ansehen
Zitat:
Mit der Grenzanlage wurde dafür gesorgt, dass die Führungskräfte aus dem dritten Reich in der DDR hochkommen konnten. Das heißt der Westen wurde von den Faschisten in der DDR geschützt.


Ich hoffe mal das war ironisch gemeint, ansonsten glaube ich bald nicht nur AndreasM nimmt unerlaubtes Zeugs zu sich... :-)

Aber ich glaube solche Menschen wie AndreasM hatten auch in der DDR nicht viel zu lachen, weil 95% der Bevölkerung damals waren in Ordnung... und dass sich nicht in einem anderen Staat geboren sind, dafür kann ja nunmal keiner was...

Solche Menschen wie AndreasM suchen sich immer was zu streiten... egal, was... was wäre wenn bis zur Wende in der BRD gelebt hätte, dann würde er jetzt vermutlich jammern, das er ja so viel Geld in den Osten pumpen mußte und seine Landsleute als Hinter-Ossis bezeichnen..

ich denke mal AndreasM sollte auf seinen Geisteszustand überprüft werden... nicht mehr und nicht weniger...

Kiovar

PS: Zu DDR-Zeit gab es kein Sachsen - nur die Bezirke Dresden, Leipzig und Chemnitz... Die Bezeichnung Sachsen was politisch nicht korrekt...wenn man´s schon richtig machen will...

Kiovar, der Sachse der nun in München lebt :-)
23.10.2007, 13:57 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
an der Mauer
= dekadente westliche Bezeichnung


In unserer gemeinsamen deutschen Sprache nennt man ein Konstruktion bei der Stein auf Stein gesetzt wird, eben eine Mauer.

Zitat:
antifaschistischen Schutzwall
= politische korrekte Bezeichnung einer Grenzanlage eines eigenen sozialistischen Staates!

hier ist bei der Übersetzung ein deutlicher Fehler passiert. Mit der Grenzanlage wurde dafür gesorgt, dass die Führungskräfte aus dem dritten Reich in der DDR hochkommen konnten. Das heißt der Westen wurde von den Faschisten in der DDR geschützt.

Ein Land das seine Bürger einsperrt bzw. an der Grenze abschießt, gleicht einer Diktatur und keinem Sozialismus. Auch wenn es außen drauf stand.
Die DDR war also kein Aushängeschild des Sozialismuses sondern ein Zeugnis für verfehlte vetternwirtschaft in der Politik.

Jobo
23.10.2007, 13:53 von Musti1000
Profil ansehen
Lieber andreasM, du weisst gar nicht was Dir alles entgeht...

... und dann erst die Probleme mit den 4 Autos - alle auf Winterreifen umrüsten - da kostet so ein Reifen für nen Geländewagen mal eben 300.- Euro.

... und dann muss die Yacht aus dem Wasser und eingewintert werden - was das erst wieder kostet. Und die Halle für das Winterquartier - bekommst Du leicht 3 Lada`s für.

Und wenn die Yacht dann im Frühjahr wieder aufgetankt werden muss (2 Tanks a 2000 Liter)...

Da muss ich doch gleich erst mal wieder die Mieten erhöhen...
23.10.2007, 13:47 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Alle Vermieter fahren doch Mercedes, oder ?



nein , ich nicht !!!!!

Aber wenn meine Mieter mein Häuschen in 5 Jahren bezahlt haben, dann leiste ich mir einen

der neue CLK ist mein Traum
23.10.2007, 13:32 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 13:27 von MarianneBirthler
Profil ansehen
Zitat:
IHR SEID DOCH PLÖD!!!
Kein anderes Fahrzeug hat eine Wertsteigerung wie ein LADA!
Einmal voll tanken, und schon verdoppelt sich der Wert!


Nee, da muss ich Sie korrigieren. Der Wert des Lada erhöht

sich nach dem Tankvorgang um den Wert des Benzins (wenn der

damit überhaupt fährt, oder muss man da noch etwas

beimischen?) auf den Wert des getankten Benzins abzüglich

Entsorgungskosten für den Lada.
23.10.2007, 13:24 von MarianneBirthler
Profil ansehen
@ AM:

Einen habe ich noch:

Kapitalisten und Knechte des Geldes der Macht aller Länder vereinigt Euch.

Auf dass der Sozialismus untergehe und alle Vermieter mindestens Mercedes-Benz fahren.

(Und alle Mieter höchstens Lada, wenn man dabei von fahren überhaupt sprechen kann).

LOL.
23.10.2007, 13:21 von Melanie
Profil ansehen
IHR SEID DOCH PLÖD!!!
Kein anderes Fahrzeug hat eine Wertsteigerung wie ein LADA!
Einmal voll tanken, und schon verdoppelt sich der Wert!
23.10.2007, 13:19 von MarianneBirthler
Profil ansehen
Aber bitte nicht vor dem Vordereingang parken, nicht, dass meine Mitarbeiter noch neidisch werden.
23.10.2007, 13:16 von MarianneBirthler
Profil ansehen
Zitat:
" Wie klappts denn vor der Disse mit dem Lada "


Da werden bestimmt schwere Erfolge verbucht.

Übrigens Herr Andreas Mayer, ich hätte da noch einige Fragen bezüglich Ihrer Akte.

Wenn Sie doch bitte mal in meiner Behörde vorbeischauen würden.

Sie können dann ja mit Ihrem Sowjet-Fahrzeug vorfahren.

23.10.2007, 13:14 von Kiovar
Profil ansehen
Zitat:
Alle Leute mit Minderwertigkeitsgefühlen, so wie bei Ihnen ausgeprägt fahren einen Mercedes!


AndreasM, was erlauben, reden wie Flasche leer :-) alle Arbeiten nur AndreasM laufen wie Flasche leer... ich habe fertig

PS:
Fahre keinen Mercedes... billiges Teil das :-)
23.10.2007, 13:11 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 13:02 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Wie kommst Du eigentlich darauf, daß ich Mercedes fahre ?


Alle Leute mit Minderwertigkeitsgefühlen, so wie bei Ihnen ausgeprägt fahren einen Mercedes! Außerdem sind Sie ein typischer Knecht des Geldes der Macht! Hinzu kommt, dass Sie ein kleinliches parasitäres Leben auf Kosten der Anderen führen.
Nun, werden Sie die Wahrheit vertragen und ertragen?

AM
23.10.2007, 13:02 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 12:57 von Mortinghale
Profil ansehen
Blau ?

Ich glaub's nicht.

Zitat:
Und dazu stehe ich auch!


Ja, da habe ich schon oft von gehört (das Lada-Fahrer viel stehen müssen).

Ps. Wie kommst Du eigentlich darauf, daß ich Mercedes fahre ?

23.10.2007, 12:57 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 12:49 von andreasM
Profil ansehen
@Mortinghale

Nur damit Sie mit Ihrem seltsamen Namen einmal Bescheid wissen, für Sie bin ich immer noch der Herr Mayer! Ihre kurzen geistigen Ergüsse behalten Sie wohl zukünftig auch für sich, da es hier niemanden gibt, welcher auf Ihre rechten Schmierereien Wert legt! Wenn Sie hier den Kapitalismus unbedingt vertreten müssen, nun gut, aber Ihr Versuch Leute zu verblenden wird nicht gelingen. Auch kann keiner hier etwas für Ihr erbärmliches Vermieter sein ohne jeglichen Sinn in der Gesellschaft. Tun Sie sich und uns doch den Gefallen und nehmen Sie ihren verwerflichen Mercedes und fahren damit vor die Stadt, da wo Sie hingehören. Und bleiben Sie bitte auch da unter Ihres Gleichen. Früher hätte man Sie eingesperrt, heute nennt sich das Gebilde westliche Demokratie. Auch bevor Sie hier wieder gleich dumm fragen müssen, ja ich habe auch ein Kfz, ich fahre einen Lada aus sowjetischer Produktion. Und dazu stehe ich auch! Er hat übrigens die Farbe blau.

AM
23.10.2007, 12:23 von Mortinghale
Profil ansehen
Hi Andy,

Zitat:
Enttäuscht sagt der Ossi: "Wessi, Sie haben Ihr Versprechen gebrochen.
Dieser tröstend: "Macht nichts, Sie bekommen ein Neues!"


Das nennst Du schlimm ?

Die Weißen haben uns viel versprochen, mehr als ich hier aufzählen kann. Gehalten haben sie aber nur ein Versprechen:

Sie schworen, uns unser Land zu nehmen und sie haben es genommen.


Red Cloud, Oglala

Auf dem Weg zur Legende brauchst Du erst mal einen vernünftigen Kampfnamen.

23.10.2007, 12:19 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Hi Apfelkuchen!

Das Kind entwickelt sich weiter. Andreas M nimmt nie Vernunft an und redet weiter wie ein "Hinter-Ossi" der an allem und jedem etwas zu nörgeln hat.

Na das meinte ich doch mit:

Zitat:
Wobei es da wohl doch einen Altersunterschied zwischen Ihnen und dem bockigen kleinen Kind gibt. Aber genau dies lässt einen wirklich stutzig werden, denn i.d.R. entwickelt sich der Intellekt im Laufe der Jahre.

Gruß Polline

P.S. Was zum Teufel it ein Hinter-Ossi! Ist das Gegenteil davon ein Vorder-Ossi? Bin ich dann vielleicht ein Vorder-Ossi, weil ich so gar nicht denke wie diese AM?
Buh, dann fällt mir aber wirklich ein Stein vom Herzen!


@ polline.

Du kommst ja auch aus dem Osten. Aber ich habe Dich noch nie jammern hören, Du scheinst Dir was aufgebaut zuhaben ( du bist doch selbstständig-oder ). Wer arbeitet und dann mal in eine Not gerät braucht Unterstützung, wer aber immer nur am jammern und nörgeln ist, der hat bei mir ausgeschi..en.

Insofern hattest Du damals 1989 die gleichen Voraussetzungen wie die beiden Trolle. Nur mit dem Unterschied das Du etwas geschafft hast und die Trolle nicht.

Damit verdienst Du meinen Respekt.

Insofern gibt es für mich Hinter-Ossi`s die dem alten System hinterher jammern und Menschen die ihre Chance genutzt haben.
23.10.2007, 12:17 von MarieP
Profil ansehen
Die sieben Wunder der DDR!

1.Wunder:
In der DDR gab es keine Arbeitslosen.
2.Wunder:
Obwohl es keine Arbeitslosen gab, hatte die Hälfte der Ossis nichts zu tun.
3.Wunder:
Obwohl die Hälfte der Ossis nichts zu tun hatte wurde das Plansoll erfüllt.
4.Wunder:
Obwohl das Plansoll erfüllt wurde, waren die Regale leer.
5.Wunder:
Obwohl die Regale leer waren, waren alle glücklich und zufrieden.
6.Wunder:
Obwohl alle zufrieden waren, gab es in der ganzen DDR Demonstrationen.
7.Wunder:
Obwohl es überall Demos gab, wurde die SED zu 99% gewählt.
Tja, wen wundert´s!
23.10.2007, 11:59 von Cerberus
Profil ansehen
@ Sledge_Hammer:

Zitat:
@ Cerberus,

keine Ursache gerne wieder,
beachte jedoch das einige
(2 mit A) Ihre Aussagen ernst meinen.

Na denn noch viel Spass hier


Dessen bin ich mir bewußt. Dies trägt jedoch lediglich zur

Steigerung des Unterhaltungswerts bei.

MfG

P.S.: Danke, daran wird es gewiß nicht mangeln.
23.10.2007, 11:58 von Dernie
Profil ansehen
Ich bitte die geneigten User in einem sozialistischen Land ihrer Wahl weiter zu vegitieren! Es gibt schließlich noch ein oder zwei.

Und wir sind solche Fehlgeleiteten endlich und für immer los!

Seid den beiden nicht allzu gram. Sei können nichts dafür. Es ist die Erziehung der Eltern und der alten Sinnesgenossen.

Es sind zu bemitleidende arme Kreaturen. Doch auch diese haben eine Berechtigung zu leben! Sie sollten es jedoch wie o.a. in einem solchen Land ihrer Gesinnung tun. Dort dürfen sie auch nach Herzenslust weiter "offen" über ihre Probleme reden.

Gruß,
Dernie
23.10.2007, 11:57 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 11:55 von frankyboy
Profil ansehen
Moin
AndreasM, ich weiss zwar nicht was du nimmst, aber auf jeden Fall ist das zuviel und ungesund.
MfG. Frankyboy
23.10.2007, 11:54 von polline
Profil ansehen
Hi Apfelkuchen!

Zitat:
Das Kind entwickelt sich weiter. Andreas M nimmt nie Vernunft an und redet weiter wie ein "Hinter-Ossi" der an allem und jedem etwas zu nörgeln hat.


Na das meinte ich doch mit:

Zitat:
Wobei es da wohl doch einen Altersunterschied zwischen Ihnen und dem bockigen kleinen Kind gibt. Aber genau dies lässt einen wirklich stutzig werden, denn i.d.R. entwickelt sich der Intellekt im Laufe der Jahre.


Gruß Polline

P.S. Was zum Teufel it ein Hinter-Ossi! Ist das Gegenteil davon ein Vorder-Ossi? Bin ich dann vielleicht ein Vorder-Ossi, weil ich so gar nicht denke wie diese AM?
Buh, dann fällt mir aber wirklich ein Stein vom Herzen!
23.10.2007, 11:51 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Vermutlich liegt es an den Eltern,


Das ist ja eine Unverschämtheit, hier über meine Eltern zu urteilen. Ist denn dem gemeinen Wessi gar nichts heilig?
In welcher üblen kapitalistischen Gesellschaft vegetieren wir denn?

Aber die Zeiten werden sich ändern und dann gnade Euch Gott ihr Wessis!

AM
23.10.2007, 11:47 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Sonst erinnert einen Ihre Schreibe wohl eher an ein bockiges, kleines Kind, was seinen Willen einfach nicht bekommt!


Das Kind entwickelt sich weiter. Andreas M nimmt nie Vernunft an und redet weiter wie ein "Hinter-Ossi" der an allem und jedem etwas zu nörgeln hat.
23.10.2007, 11:46 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 11:42 von Cerberus
Profil ansehen
Werte Foristi,

ich möchte mich an dieser Stelle einmal für den hohen

Unterhaltungswert dieses Forums bedanken.

MfG
23.10.2007, 11:42 von polline
Profil ansehen
Zitat:
Ich bin alt genug, um zu wissen worüber ich publiziere und ich bin alt genug um meine Rechte einfordern zu können und ich bin alt genug um mich gegen die Anderen auflehnen zu können!


publiziere? Wohl eher - schwafele!

Sonst erinnert einen Ihre Schreibe wohl eher an ein bockiges, kleines Kind, was seinen Willen einfach nicht bekommt!
Wobei es da wohl doch einen Altersunterschied zwischen Ihnen und dem bockigen kleinen Kind gibt. Aber genau dies lässt einen wirklich stutzig werden, denn i.d.R. entwickelt sich der Intellekt im Laufe der Jahre.

Zitat:
Und was diese Polline schreibt ist dumm und falsch. Warum sollte ausgerechnet ich neidisch sein? Ausgerechnet ich, wo ich Euch Knechte doch verachte!


Tja, aber genau DAS ist es ja. Verachtung oder Hass werden immer erst aus Mißgunstgefühlen geboren. Man kann dagegen ankämpfen oder man steigert sich da hinein. So wie Sie sich hier darstellen, haben Sie den Kampf wohl verloren. Schade! Somit werden Sie wohl alle Zeit, welche Ihnen zur Verfügung
steht mit diesen Mißgunstgefühlen ausfüllen und dabei völlig übersehen, dass Sie genau diese Zeit besser hätten investieren können, um sich selber etwas aufzubauen!

23.10.2007, 11:41 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Vermutlich liegt es an den Eltern,
wenn die schon strebsam und fleißig gewesen wären und ein Häuschen hätten.

Wenn diese nach der Wende ein Haus gekauft hätten, statt Westwagen ohne TÜV und Urlaub auf Malle zu machen.


Ja man muß sich überlegen, mach ich 1 Jahr einen Dicken und verprasse das Geld oder lebe ich sparsam und kaufe mir eine Haus.

Sparsamkeit ist der Grundstein zum Wohlstand <- das ist mein Lebensmotto
23.10.2007, 11:41 von MarieP
Profil ansehen
Zitat:
Warum sollte ich meine Kompetenz nicht den einfachen Leuten zur Verfügung stellen?



richtig - nur irgendwie ist keine Lernbereitschaft dar - vor ca. 27 Jahren stehen geblieben... od. gar nicht entwickelt?
23.10.2007, 11:38 von MarieP
Profil ansehen
Zitat:
antifaschistischen Schutzwall
= politische korrekte Bezeichnung einer Grenzanlage eines eigenen sozialistischen Staates!




in der ehem. DDR propagandistisch-euphemistisch als antifaschistischen Schutzwall bezeichnet!

nicht vergessen die Abschussanlagen für "Untreue Bürger"
23.10.2007, 11:36 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
gem. seiner Homepage hilft er in Mietrechtfragen...


Warum sollte ich meine Kompetenz nicht den einfachen Leuten zur Verfügung stellen?

AM
23.10.2007, 11:36 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 11:33 von andreasM
Profil ansehen
Enttäuscht sagt der Ossi: "Wessi, Sie haben Ihr Versprechen gebrochen.
Dieser tröstend: "Macht nichts, Sie bekommen ein Neues!"
==========================

Was ist der Unterschied zwischen Gott und einem Wessi?
Gott weiß alles, Wessi weiß alles besser.

====================================
23.10.2007, 11:32 von MarieP
Profil ansehen
Zitat:
Wie alt sind Sie ?

Ich bin alt genug, um zu wissen worüber ich publiziere und ich bin alt genug um meine Rechte einfordern zu können und ich bin alt genug um mich gegen die Anderen auflehnen zu können!



zur Zeit der Wende war er .... Jahre - jetzt ist er wohl 27 Jahre - gem. seiner Homepage hilft er in Mietrechtfragen...
23.10.2007, 11:31 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
an der Mauer
= dekadente westliche Bezeichnung

Zitat:
antifaschistischen Schutzwall
= politische korrekte Bezeichnung einer Grenzanlage eines eigenen sozialistischen Staates!
23.10.2007, 11:28 von Jobo
Profil ansehen
Sachse zu sein ist ja keine Schande, aber zu behaupten, man
Zitat:
bleibe ein aufrechter Bürger
das ist wohl eine Lüge !
Zitat:
dekadenten Westen komme ich niemals
der Westen ist schon längst im ehemaligen Osten.

Zitat:
Früher gehörte es allen, auch mir!
klar deshalb haben viele DDR Bürger in Wandlitz gewohnt!

Zitat:
Freund der Menschen der DDR

Wir sollten allerdings auch an die Menschen die von Ihrem Staat an der Mauer umgebracht wurden und die Menschen die am antifaschistischen Schutzwall gestorbenen sind, nicht vergessen!

Jobo



23.10.2007, 11:22 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Wie alt sind Sie ?


Ich bin alt genug, um zu wissen worüber ich publiziere und ich bin alt genug um meine Rechte einfordern zu können und ich bin alt genug um mich gegen die Anderen auflehnen zu können!

Und was diese Polline schreibt ist dumm und falsch. Warum sollte ausgerechnet ich neidisch sein? Ausgerechnet ich, wo ich Euch Knechte doch verachte!

So wie sich die Zeiten geändert hatten, werden Sie sich erneut ändern. Dies kann der aufmerksame Bürger schon daran erkennen, dass die Linkspartei auch bei Euch im verwerflichen Westen Fuß gefasst hat!

AM
23.10.2007, 11:22 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Es wird bestimmt Leute geben die Steine stiften!



Hatte Sledgi nicht letztens was von nem abgerissenem EFH geschrieben???
Der Grundstock wäre somit da....falls Sledgi stiftet
23.10.2007, 11:19 von MarieP
Profil ansehen
Zitat:
Eine Schande war dieser Zwangsumtausch, welchen uns die Kapitalisten aufgezwungen haben! Unser gutes DDR-Geld von unserer Deutschen Demokratischen Republik einfach über Nacht zu entwerten. Das Ergebnis kann man heute überall in Deutschland sehen, Armut, Zwangsehen, sozialer Untergang und überall Parasiten aus dem Westen!

AM



Zitat:
@Hammer

Erläutere bitte

Parasiten, das seid Ihr aus dem Westen! Ihr die Knechte des Geldes der Macht, wem gehören denn heute die meisten Häuser hier? Irgendwelchen besser Wessis! Früher gehörte es allen, auch mir!
Und da Ihr parasitären besser Wessis es nur untereinander treibt, na ja den Rest erspare ich mir


Zitat:


Dann komm doch rüber

Auch wenn ich der letzte aufrechte Bürger bin, aber in den dekadenten Westen komme ich niemals!!!
Ich will kein Parasit sein und kein Knecht des Geldes der Macht!
Ich bin und bleibe ein aufrechter Bürger, ein Sachse und Freund der Menschen der DDR!

AM



gehörst du zu den 21% im Osten - hier gibt es 19% für den Mauerwiederaufbau - sind schon 40 %. Es wird bestimmt Leute geben die Steine stiften!
23.10.2007, 11:15 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Auch wenn ich der letzte aufrechte Bürger bin, aber in den dekadenten Westen komme ich niemals!!!
Ich will kein Parasit sein und kein Knecht des Geldes der Macht!
Ich bin und bleibe ein aufrechter Bürger, ein Sachse und Freund der Menschen der DDR!


Eine Frage an AndreasM.

Bitte um eine ehrliche Antwort.

Wie alt sind Sie ?
23.10.2007, 11:02 von polline
Profil ansehen
@ AM

Zitat:
Ihr die Knechte des Geldes der Macht, wem gehören denn heute die meisten Häuser hier? Irgendwelchen besser Wessis! Früher gehörte es allen, auch mir!


Aha, da haben wir also so einen von Neid zerfressenen! Darum geht`s also, Ihnen ghört nichts mehr. Hatten Sie denn zu DDR zeiten ein Haus, was Ihnen von Wessis genommen wurde? Ich glaub wohl eher nicht! Sie gehören zu der Sorte, die alles als IHRE betrachtet, im Traume, aber haben werden Sie nie etwas, denn dazu fehlt Ihnen die richtige Einstellung.

Außerdem ist es Ihnen doch egal, ob irgenwelche Häuser Wessis oder Ossis gehören, Sie verfluchen doch die gesamte Vermieterschaft und alle, die etwas mehr besitzen als Sie.

Also, wie schon erwähnt, Sie sind wirklich ein zu bemitleidenswerte, arme, leere Seele, von Neid und Hassgefühlen zerfressen. Einfach nur krank ist sowas!

23.10.2007, 10:59 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 10:56 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Dann komm doch rüber


Auch wenn ich der letzte aufrechte Bürger bin, aber in den dekadenten Westen komme ich niemals!!!
Ich will kein Parasit sein und kein Knecht des Geldes der Macht!
Ich bin und bleibe ein aufrechter Bürger, ein Sachse und Freund der Menschen der DDR!

AM
23.10.2007, 10:52 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Parasiten, das seid Ihr aus dem Westen! Ihr die Knechte des Geldes der Macht, wem gehören denn heute die meisten Häuser hier? Irgendwelchen besser Wessis! Früher gehörte es allen, auch mir!
Und da Ihr parasitären besser Wessis es nur untereinander treibt, na ja den Rest erspare ich mir


Mensch Andi, was ist den heute wieder los mit Dir ? Haste Deine Medikamente nicht genommen ?

Warum regst Du Dich so auf ? Die Sonne scheint ( im Westen jedenfalls ) und Du machst hier so eine Welle.

Dann komm doch rüber und bau Dir auch was auf. Aber dafür muß man auch mal arbeiten und kann nicht nur vom Staat leben.
23.10.2007, 10:47 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Eine Schande war dieser Zwangsumtausch, welchen uns die Kapitalisten aufgezwungen haben! Unser gutes DDR-Geld von unserer Deutschen Demokratischen Republik einfach über Nacht zu entwerten. Das Ergebnis kann man heute überall in Deutschland sehen, Armut, Zwangsehen, sozialer Untergang und überall Parasiten aus dem Westen!


Zieh doch nach Kuba, dort wird dein Traum wieder in Erfüllung gehen. Aber Du mußt Dich beeilen, Fidel macht es nicht mehr lange.

Mit wem mußtest Du denn eine Zwangsehe eingehen ? Mit AR ??
23.10.2007, 10:46 von andreasM
Profil ansehen
@Hammer
Zitat:
Erläutere bitte


Parasiten, das seid Ihr aus dem Westen! Ihr die Knechte des Geldes der Macht, wem gehören denn heute die meisten Häuser hier? Irgendwelchen besser Wessis! Früher gehörte es allen, auch mir!
Und da Ihr parasitären besser Wessis es nur untereinander treibt, na ja den Rest erspare ich mir
@ AM

Zitat:
Eine Schande war dieser Zwangsumtausch, welchen uns die Kapitalisten aufgezwungen haben! Unser gutes DDR-Geld von unserer Deutschen Demokratischen Republik einfach über Nacht zu entwerten. Das Ergebnis kann man heute überall in Deutschland sehen, Armut, Zwangsehen, sozialer Untergang und überall Parasiten aus dem Westen!


Arme Seele!
23.10.2007, 10:40 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 10:39 von polline
Profil ansehen
Hallo Stefan,

Zitat:
Einspruch bezüglich keiner Rücklagen im Osten

Ich habe 1990 als Wessie die Währungsumstellung geschäftlich im Osten erlebt - da waren ganz schöne DDR-Beträge auf den Sparkonten, die dann ja ganz brav 1:2 in gute DM getauscht wurden - oder wo sonst kamen kurz nach der Wende die ganzen Westwagen her?


Einspruch stattgegeben!

Na, daran kann man mal wieder sehen, dass es nicht nur Schwarz oder Weiß gibt!

Allerdings sind mir solche Fälle aus meiner Umgebung nicht bekannt.

Gruß Polline
23.10.2007, 10:33 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@andreasM

Ich glaube, ich habe noch ein paar alte Aluchips und DDR-Mark-Scheine im Keller, hatte ich für Sammlerzwecke damals aufgehoben - bei Interesse tausche ich Sie gerne zum damaligen Kurs zurück (jetzt ja in Euro), dann hast Du Dein wertloses DDR-Geld zurück und kannst damit shoppen gehen - aber nicht im Intershop, denn dort hat selbst der eigene Staat sein Geld nicht gewollt - warum wohl?

23.10.2007, 10:30 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
die dann ja ganz brav 1:2 in gute DM getauscht wurden


Eine Schande war dieser Zwangsumtausch, welchen uns die Kapitalisten aufgezwungen haben! Unser gutes DDR-Geld von unserer Deutschen Demokratischen Republik einfach über Nacht zu entwerten. Das Ergebnis kann man heute überall in Deutschland sehen, Armut, Zwangsehen, sozialer Untergang und überall Parasiten aus dem Westen!

AM
23.10.2007, 10:24 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@pollinie

Einspruch bezüglich keiner Rücklagen im Osten

Ich habe 1990 als Wessie die Währungsumstellung geschäftlich im Osten erlebt - da waren ganz schöne DDR-Beträge auf den Sparkonten, die dann ja ganz brav 1:2 in gute DM getauscht wurden - oder wo sonst kamen kurz nach der Wende die ganzen Westwagen her?

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass sich jeder erstmal ein vernünftiges Auto gekauft hat, verreist ist etc. etc (ich habe auch aus Spaß mal den Trabant eines Vertriebspartners ausprobiert und möchte dieses Auto bestimmt auch nicht fahren).

Aber generell sieht es für mich so aus, dass nach der Währungsumstellung genug DM im Land (Ost) war und eben einfach inzwischen ausgegeben ist - gut, damals hat wohl jeder noch an seinen sicheren Arbeitsplatz aus DDR-Zeiten geglaubt (die Wirtschaft war ja laut Propaganda konkurrenzfähig), aber dass ist nun eben anders gekommen.

23.10.2007, 10:23 von polline
Profil ansehen
Liebe Lillibeth!

Zitat:
Aber dafür können doch wir Westies nichts ?? Wer mag kann ja den Osten verlassen und zu uns kommen.


Das hab ich doch damit auch nicht behaupten wollen, es war lediglich eine Feststellung.
Und eines kannst Du mir glauben, ich gehöre mit Sicherheit nicht zu den Leuten, die durch sowas Neidzerfressen werden.

Das einzige, worauf ich manchmal neidisch bin, ist die Tatsache, dass meine Branche (bin selbständig) im Westen Deutschlands noch ganz gut floriert. Hier bei uns muss man um jeden Kunden extrem kämpfen und damit tagtäglich um die eigene Existenz, denn bei den Preisen für die man hier Arbeiten durchführen darf, ist nicht viel um Rücklagen zu bilden. Man kann froh sein, wenn man übern Winter kommt.

Da gibt es eben im Westen noch solventere Kunden. Aber was solls, deswegen wandern wir sich nicht aus, sondern bemühen uns weiter, dass Bisserl, was wir uns aufgebaut haben auch zu erhalten.

L.G. Polline
23.10.2007, 10:10 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Man konnte über die Jahrzehnte hinweg natürlich emense Rücklagen Ansparen, was in der DDR natürlich nicht möglich war.



Aber dafür können doch wir Westies nichts ?? Wer mag kann ja den Osten verlassen und zu uns kommen.

Man wird schnell feststellen, das auch hier täglich gekämpft werden muss. Geschenkt bekommen wir alle nichts
23.10.2007, 10:02 von polline
Profil ansehen
Huhu!

Zitat:
aber das ist doch bei uns im Westen auch nicht anders.


Also, ich seh es so:

Im Westen wird zwar durchnittlich mehr verdient, aber dafür sind die Lebenshaltungskosten in manchen Regionen auch höher.

bei uns im Osten wird längst nicht soviel verdient, dafür sind die Lebenshaltungskosten im Schnitt aber niedriger.

Am Ende ziehen wir aber alle am gleichen Strang!

Durch dieses ständige verbitterte Jammern und Barmen ändert sich auch nix. Die Kosten steigen derzeit ÜBERALL!

Irgendwie muss man nur zusehen, dass man wenigstens halbwegs auf der Gewinnerseite bleibt!

Meiner Meinung nach besteht im Westen gegenüber dem Osten allerdings noch dieser eine Vorteil:

Man konnte über die Jahrzehnte hinweg natürlich emense Rücklagen Ansparen, was in der DDR natürlich nicht möglich war.
Wobei ich mir vorstellen kann, dass jetzt so mancher Westdeutsche Mitbürger auch an diese `eisernen Reserven`ran muss.

Liebe Grüße Polline
23.10.2007, 09:44 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Bei den niedrigen Löhnen und teuren Lebenshaltungskosten hier.




aber das ist doch bei uns im Westen auch nicht anders.

Wie sind bei Euch die Grundstückpreise ??? so im Durchschnitt .
23.10.2007, 09:33 von andreasM
Profil ansehen
@ JollyJumper

Sind Sie ein Schwammkopf?

AM
23.10.2007, 09:06 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Da müssen viele Leute täglich um ihr Überleben kämpfen.
Ach Ja!
Das wird ihnen ja im Zweifelsfall durch die stattlichen Tranferleitungen abgenommen incl. Übernahme der Wohnkosten. Unsere Sozialsysteme stellen schon sicher, dass keiner hungern muss oder obdachlos wird.

Zitat:
Vermutlich werden hier trotzdem mehr Steuern gezahlt als bei Ihnen und Ihrer Frau zusammen.
Exakt, namlich um unter anderem die Kosten der Einheit zu bedienen.
Auch für AndileinM!
23.10.2007, 08:55 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
23.10.2007, 08:51 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Im Osten kann es sich auch kaum eine Familie leisten


Dem kann ich nur zustimmen! Auch hier im schönen Dresden ist das Leben unerträglich teuer! Da müssen viele Leute täglich um ihr Überleben kämpfen. Gut das die Mieten in Dresden von den Knechten des Geldes der Macht noch nicht zu gepuscht wurden, wie bei der Münchner Vermieter-Bourgeoisie!

AM
23.10.2007, 08:28 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Lillibeth,
Zitat:
mein Beruft ist: Haushaltsadministrator


Es ist doch ok, obwohl ich dieses Familienmodell nicht so gewohnt bin.

Im Osten kann es sich auch kaum eine Familie leisten, auf ein Einkommen zu verzichten. Bei den niedrigen Löhnen und teuren Lebenshaltungskosten hier.

Wenn Sie keine Sozialleistungen kassieren, kann niemand etwas dagegen haben. Allerdings werden Sie und Ihr Mann sicherlich gemeinsam veranlagt und dadurch braucht Ihr Mann nur geringere Steuern und Soli zu bezahlen, da das Familieneinkommen zählt. Also leben sie auch teilweise vom Staat, im Gegensatz zu meiner Frau!!! Das sollten Sie sich schon bewusst machen!

PS: Kindererziehungszeiten bis zum ca. 3. Lebensjahr von meiner Betrachtung ausgenommen!
22.10.2007, 20:40 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
mein Mann ist Dipl.Ingeneur und zahlt eine Menge an Lohnsteuern und Solizuschlang , nicht nur das !!


@Lilibeth

Na dann weißt Du ja jetzt das Dein Mann die beiden Trolle mit seinem Soli unterstützt.

Andersherum ihr beiden Trolle profitiert ja auch von unseren Mietern. Für die Miete zahlen wir ja auch einen Soli. Ihr seid also indirekt VM und kassiert mit.
22.10.2007, 17:47 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
...ehrbarer Lohnarbeit..

was ist eine ehrbare Lohnarbeit und wer bestimmt das. Deshalb gibt es keine ehrbare Lohnarbeit!

Denn wer bestimmt wie hoch ein ehrbarer Lohn sein darf?
2 Euro oder 20 Euro die Stunde? Ich denke nicht, dass ihnen diese Urteil zusteht.

Soll der Lohn nur die einfachsten Lebensbedürfnisse abdecken?

Darf Lohn dazu dienen, dass man mit dem Geld Leute ausbeuten kann, in dem man von Handwerkern ein Haus bauen läßt? die selbst in einer kleinen ein oder zweiraum Wohnung hausen müssen?

Also, Vorsicht mit den "moral Begriffen"

Jobo
22.10.2007, 17:10 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Warum??? Die Mängel werden ja durch die Minderung kompensiert und sind dadurch erträglich.




wohnen egal wie, Hauptsache die Miete ist gemindert.

Dann kann der Zustand nicht so schlimm sein und gerechtfertigt auch keine Mietminderung !!!

Zitat:
Und Siiiieeeeeeeeeee?



mein Beruft ist: Haushaltsadministrator
22.10.2007, 16:59 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
mein Mann ist Dipl.Ingeneur und zahlt eine Menge an Lohnsteuern und Solizuschlang , nicht nur das !!


Und Siiiieeeeeeeeeee?

Zitat:
wieso suchst Du dir nicht einfach eine Bleibe mit 100 % Wohnwert ??

Warum??? Die Mängel werden ja durch die Minderung kompensiert und sind dadurch erträglich.

22.10.2007, 16:53 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Unsere Mietminderungen sind jedoch gerichtlich festgestellt, da sie ja dauerhaft gelten. wir müssen dafür ja auch dauerhaft die Wohnwertbeeinträchtigungen hinnehmen. Nur für 100% Wohnwert gibt es eben 100% Miete.




wieso suchst Du dir nicht einfach eine Bleibe mit 100 % Wohnwert ?? dann muß du nicht mehr den Vermieter schröpfen !!
22.10.2007, 16:51 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Wir gehen ehrbarer Lohnarbeit nach und zahlen dafür auch Lohnsteuer und Solizuschlag! Sie auch???



mein Mann ist Dipl.Ingeneur und zahlt eine Menge an Lohnsteuern und Solizuschlang , nicht nur das !!
22.10.2007, 16:50 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
ungerechtferigte Mietminderungen


Unsere Mietminderungen sind jedoch gerichtlich festgestellt, da sie ja dauerhaft gelten. wir müssen dafür ja auch dauerhaft die Wohnwertbeeinträchtigungen hinnehmen. Nur für 100% Wohnwert gibt es eben 100% Miete.

Ist das Betrug???
22.10.2007, 16:50 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
22.10.2007, 16:48 von Kiovar
Profil ansehen
Zitat:
Wir gehen ehrbarer Lohnarbeit nach und zahlen dafür auch Lohnsteuer und Solizuschlag! Sie auch???




Naja Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung unterliegen ebenfalls der Einkommenssteuer und dem Soli-Beitrag... nachzulesen in jedem EStG.

Zitat:
Genau auch wegen solcher Aussagen, wollen wir nicht mehr Mieter sein.



Was machen Sie dann, wenn Sie nicht mehr Mietminderungen geltend machen können bei Ihrem VM - Sich mit der Bank wegen den Zinsen streiten oder Ihre Baufirma verklagen oder gedenken Sie Ihre zukünftigen Nachbar mit einer Klagewelle zu überrollen ???


Kiovar
22.10.2007, 16:46 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Und das versuchen einige mit armseeligen Mietminderungen zu ersparen, einfach nur lächerlich !!


Mein Gott, die Mietminderungen sind 2 stellig. Wir sparen schon noch etwas mehr.

Zitat:
Seltsam, wenn man es unmoralisch findet von anderen Geld zu erhalten, wie kann man dann fleissig sparen?


Wir gehen ehrbarer Lohnarbeit nach und zahlen dafür auch Lohnsteuer und Solizuschlag! Sie auch???

Zitat:
Ich finde es geil die Miete zu bekommen.

Genau auch wegen solcher Aussagen, wollen wir nicht mehr Mieter sein.
22.10.2007, 16:46 von Lilibeth
Profil ansehen

ungerechtferigte Mietminderungen sind ein Betrug an den Vermieter und völlig unmoralisch.

Mit solchen unmoralischen Steinen würde ich mein Häuschen nicht bauen.
22.10.2007, 16:45 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Aber ich werde es niemals anstreben, unser Haus zu vermieten und dadurch versuchen, von anderen Geld zu erhalten. Das finde ich nämlich unmoralisch.


Ich finde es geil die Miete zu bekommen.
22.10.2007, 16:45 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Also Leute spart wo ihr könnt und löst euch vom Mieterdasein!


Genau, diesem Aufruf kann ich mir nur anschließen! Manchmal scheinen ja die verbalen Ergüsse doch noch sinnvoll zu sein.
Jobo

22.10.2007, 16:41 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
von anderen Geld zu erhalten. Das finde ich nämlich unmoralisch.


Zitat:
Wir sparen fleissig Eigenkapital.

Seltsam, wenn man es unmoralisch findet von anderen Geld zu erhalten, wie kann man dann fleissig sparen?

Wo wird das Geld dann wohl herkommt?

Ein typischer Fall von Doppelmoral!

Jobo
22.10.2007, 16:40 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Langfristig wohnt man besser im eigenen Haus! Also Leute spart wo ihr könnt und löst euch vom Mieterdasein!


leider ist es so, das viele nicht sparen können.Auh viele nicht mit Geld umgehen können.
Den meisten fehlt es leider am ersparten "Eigenkapital "damit die Hypothek einigermaßen erträglich wird.

Und das versuchen einige mit armseeligen Mietminderungen zu ersparen, einfach nur lächerlich !!

Der Schuss geht meistens nach hinten. Durch einen verlorenen Prozeß , wird der Traum vom eigenem Häuschen schnell zum Albtraum

22.10.2007, 16:21 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
... und darum wohnst Du auch zur Miete!?!?!?


Zur Zeit noch, leider ja.

Aber ich setze alles daran, dass es sich 2009 ändert! Wir sparen fleissig Eigenkapital. Leider geht das hier im Osten nicht so schnell wie anderswo und ein Erbe ist ja auch nicht in Aussicht.

Zitat:
Und macht endlich selber die Erfahrung, welche Entbehrungen und Anstrengungen es erfordert, die eigene Immobilie zu erhalten und zu behalten.


Diese Erfahrungen werde ich liebend gern auf mich nehmen und ich freue mich schon sehr darauf endlich meine eigenen Wände zu tapezieren!

Aber ich werde es niemals anstreben, unser Haus zu vermieten und dadurch versuchen, von anderen Geld zu erhalten. Das finde ich nämlich unmoralisch.
22.10.2007, 16:20 von polline
Profil ansehen
Zitat:
Langfristig wohnt man besser im eigenen Haus! Also Leute spart wo ihr könnt und löst euch vom Mieterdasein!


Ja, genau!

Und macht endlich selber die Erfahrung, welche Entbehrungen und Anstrengungen es erfordert, die eigene Immobilie zu erhalten und zu behalten.

Aber Vorsicht, dann gibt`s Niemanden mehr, bei dem man mindern kann, wenn einem was nicht passt. Alles muß aus der eigenen Tasche gezahlt werden!

Viel Spaß!

Liebe Grüße

Polline
22.10.2007, 16:18 von Musti1000
Profil ansehen
@augen(t)roll

Zitat:
Langfristig wohnt man besser im eigenen Haus! Also Leute spart wo ihr könnt und löst euch vom Mieterdasein!


... und darum wohnst Du auch zur Miete!?!?!?

Ach ja, als Eigentümer eines Hauses kann man ja keine Miete kürzen - die Banken wollen Ihr Geld oder versteigern...
22.10.2007, 16:12 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
würde vorschagen: mal schöne selber bauen !!!!!


Schlage ich ebenfalls allem Mietern vor, die die Faxen mit ihrem VM dicke haben!

Langfristig wohnt man besser im eigenen Haus! Also Leute spart wo ihr könnt und löst euch vom Mieterdasein!
22.10.2007, 16:08 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Eben diese wichtigen Informationen sollte jeder Vermieter seinem Mieter kostenlos bei Vertragsabschluss aushändigen müssen!!



ich kann einfach nicht verstehen , das immer noch Menschen Wohnungen oder gar Häuser mieten,Wenn wir Vermieter doch ach "soooo böööööse sind "

würde vorschagen: mal schöne selber bauen !!!!!
22.10.2007, 13:16 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

ist doch super vom Focus, solch einen Artikel und dann noch gleich mit Prozentzahlen, überwiegend vom AG und LG!!

Bedeutet nichts anderes, dass nun die armen Anwälte, endlich mal wieder so richtig ins Geschäft kommen!!

Die ahnungslosen Mieter werden sicherlich den Bericht gleich an die Kühlschranktür kleben und nun suchen, wo sie kürzen können

Leider fehlt in dem Arteikel, dass die genannten Urteile immer auf den Einzelfall gerichtet bzw. ausgelegt sind und jeder weiss, die Tücke liegt im Detail!

Somit dürften Mieter, wenn sie dann mit der Prozentzahl mindern,u.U, den Rechtsstreit verlieren!!

Im Grunde eigentlich nichts neues, außer die Frage: warum gibt es keinen einheitlichen Mietvertrag!! Und dieser wäre wünschenswert und die Grichte würden nicht über eine Arbeitsbelastung stöhnen!!

Johanni
22.10.2007, 13:15 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Eben diese wichtigen Informationen sollte jeder Vermieter seinem Mieter kostenlos bei Vertragsabschluss aushändigen müssen!!
Es ist oft so, dass Wohnungen in vielen Gebäuden diverse latente Mängel aufweisen. So wäre auch für den VM sichergestellt, dass der Mieter richtig mindert.


Jetzt gehts wieder los.......
22.10.2007, 13:00 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Minderungstabellen mit Urteilsangaben kostenlos zu Hauf im Internet findet.


Eben diese wichtigen Informationen sollte jeder Vermieter seinem Mieter kostenlos bei Vertragsabschluss aushändigen müssen!!
Es ist oft so, dass Wohnungen in vielen Gebäuden diverse latente Mängel aufweisen. So wäre auch für den VM sichergestellt, dass der Mieter richtig mindert.

AM
22.10.2007, 12:53 von Musti1000
Profil ansehen
... also so was besonderes und neues wie angekündigt ist es nun auch nicht - interessant zu lesen aber ohne großen Nutzwert.
22.10.2007, 12:39 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
dass man u.a. die Minderungstabellen mit Urteilsangaben kostenlos zu Hauf im Internet findet


und das hat noch nicht jeder

na immerhin habe ich heute dazu beigetragen den "Focusumsatz " zu steigern .

sei es gegönnt !!!!
22.10.2007, 12:35 von Lilibeth
Profil ansehen

gekauft und gelesen !!!

Für ehrliche und rechtschaffende Vermieter , kein Problem !!!

Für ehrliche und rechtschaffende Mieter , kein Problem !!!

Mein Grundsatz :

Mieter und Vermieter sollten einander vertrauen können .

Dann könnten viele kleinliche Paragraphen at Akta gelegt werden .
22.10.2007, 12:31 von Administrator_
Profil ansehen
Hallo Herr Markwort (= Chefredakteur des FOCUS)
super Artikel, die Absatzzahlen Ihres Käseblattes (ist leider innerhalb der letzten Monate dazu verkommen) werden bestimmt gesteigert.

Nur zu dumm;
dass man u.a. die Minderungstabellen mit Urteilsangaben kostenlos zu Hauf im Internet findet.

22.10.2007, 10:24 von Ahela
Profil ansehen
@lillibeth: Genau das Gleiche habe ich auch gedacht....

Nichts desto trotz werde ich mir den FOCUS heute holen - als Ergänzung zu meiner Fachlektüre.

Montägliche Schmunzelgrüße,

Ahela
22.10.2007, 10:21 von Lilibeth
Profil ansehen

hab´s auch gestern in den Nachrichten gehört.

Wird bestimmt hier eine interessante Diskusion auslösen
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter