> zur Übersicht Forum
01.10.2007, 09:46 von RonnyRitterProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Fensterreparatur
Hallo,

mein Problem (Mieter) sind undichte Fenster (kalte Luft).
Meine Frage dazu, wer ist für die Instandsetzung verantwortlich?
Mein Vermieter oder die Hausverwaltung (Hausgemeinschaft).
Konnte bisher keinen von beiden erreichen und wollte mich schon mal vorab darüber informieren.

Danke für die Hinweise

mfg

RR
Alle 4 Antworten
01.10.2007, 20:44 von kathi2007
Profil ansehen
Hallo,
meine mal gelesen zu haben, dass ab einem gewissen Alter des Hauses nicht mehr hundertprozentig dichte Fenster als gegeben hingenommen werden müssen. Wir haben bei uns auf einer Seite des Hauses dichte Schallschutzfenster, auf den anderen Seiten noch die alten. Man merkt bei den alten Fenstern schon beim Hinfassen, dass da bisschen Luft durchkommt. Das hat, wie mir Handwerker schon mehrfach bestätigt haben Vor,-und Nachteile. Zum einen ist das Raumklima bei älteren Fenstern wesentlich besser, aber die Heizkosten gehen natürlich rauf. Die ganz dichten neuen Fenster haben den Nachteil, dass sehr auf die richtige Lüftung geachtet werden muss, da es sonst sehr leicht zur Schimmelbildung führen kann.
LG
01.10.2007, 18:54 von chum
Profil ansehen
Fenster sind Fassadenersatz und somit Gemeinschaftseigentum.
Falls ein anderweitiger WEG-Beschluss vorliegt, ist dieser nichtig.

Ihrem Vermieter sollten Sie eine schriftliche Maengelanzeige zusenden und um schnellstmoegliche Abhilfe (des Mangels) bitten. Dasselbe Schreiben wuerde ich auch an die Hausverwaltung (in Kopie) senden.

01.10.2007, 12:47 von johanni
Profil ansehen
hallo RR,

Melanie hat ja schon geschrieben.Und als kleine Ergänzung von mir den Rat,auf jeden Fall den Mangel schon mal beim Vermieter schriftlich anzeigen.Damit bist Duauf der sicheren Seite und versäumst keine Fristen

Johanni
01.10.2007, 10:10 von Melanie
Profil ansehen
Hallo,
meines Wissens sind Fenster meist Gemeinschaftseigentum.
Oder es wird auch oft differenziert zwischen Fensterinnen- und Außenseite....
Muß aber nicht immer so sein...kommt immer drauf an.
Aber ist auch ganz egal, wer Dein Ansprechpartner ist kommt auf folgendes an:
Hat das Haus eine Mietverwaltung?
Oder nur eine normale Verwaltung ohne Mietverwaltung?
Im ersten Fall ist die Verwaltung Dein Ansprechpartner, im zweiten Fall der VM...der muß es dann gegebenenfalls mit der Verwaltung regeln..
LG Melanie
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter