> zur Übersicht Forum
03.02.2011, 12:07 von marleProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Ersatzschlüssel bei Beschädigung durch Mieter
Hallo,
habe da ein Problem zur Ersatzbeschaffung und -bezahlung von Wohnungsschlüsseln. Die Mieter nutzen seit über 10 Jahren Schlüssel für die Schließanlage des Hauses und hatten bis auf einen Fall keine Probleme damit. Vor ca. 2 Jahren informierten mich die Mieter über die Beschädigung (Bruch)eines dieser Schlüssel und besorgte sich einen neuen beim zuständigen Schlüsseldienst auf seine Kosten.
Nachdem es einige Reibereien in den letzen 2 Jahren gab erhielt ich in 12/2010 einen Umschlag mit einen zerbrochenen Schlüssel und der Aufforderung um Ersatzbeschaffung durch mich. Dies tat ich dann auch & erhielt in 01/2011 erneut einen zerbrochenen Schlüssel mit der gleichen Forderung. Dies lehnte ich , nach einer Beratung beim RA, mit Berufung auf die Kleinreparaturklauses im Mietvertrag (Schlüssel kostete ~ € 25,-), ab. Der Mieter beruft sich daraufhin auf Materialermüdung und kündigt eine Mietminderung an. Ich vermute aber eher eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Beschädigung...
Gibt es hier dazu bereits Erfahrungen oder Hinweise auf Urteile ?
Alle 1 Antworten
03.02.2011, 13:12 von Gate
Profil ansehen
Seien Sie weitblickend und sorgen Sie für Entspannung des Mietverhältnisses - besorgen Sie selbst (gute) Ersatzschlüssel, geben Sie sie dem Mieter und fertig. Es ist doch Ihrer sicher unwürdig, sich damit weiter zu beschäftigen.

Der Verwalter
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter