> zur Übersicht Forum
07.02.2007, 10:29 von MucksProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Erhöhung der Miete nach Neukauf
Hallo,
ich möchte gern ein MFH kaufen. Es wurde 1997 saniert. Die Höhe der Miete wurde danach nicht angehoben. Aus diesem Grund ist die Rendite eher gering.

Kann ich nach Kauf irgendwie die Miete erhöhen-vielleicht aufgrund der damaligen Sanierung?
Alle 7 Antworten
07.02.2007, 13:04 von RMHV
Profil ansehen
Es wäre zunächst festzustellen, welche Arbeiten hier mit dem Begriff Sanierung bezeichnet werden. Wenn nur die Erneuerung von verschlissenen Teilen durchgeführt wurde wie. z.B. Austausch von alten Wasserleitungen oder einer alten Elektroinstallation, handelt es sich um eine Instandsetzung, die eine Mieterhöhung niemals rechtfertigen kann.
Davon zu unterscheiden ist die Modernisierung. Dabei kommt es zu einer Verbesserung gegenüber dem ursprünglichen Zustand. Liegt eine Modernisierung vor, kann die Jahresmiete um 11% der Modernisierungskosten erhöht werden. Für die Umlage der Modernisierungskosten gibt es keine grundsätzliche zeitliche Beschränkung. Die Umlage kann also auch noch nach Jahren erfolgen. Im Einzelfall wird man allerdings die Frage der Verwirkung und der Verjährung prüfen müssen. Anwaltliche Beratung scheint mir dabei erforderlich zu sein.
07.02.2007, 11:55 von Mucks
Profil ansehen
Das Objekt ist Eigentum der Konsumgenossenschaft, die sich nie um eine ordnungsmäße Verwaltung oder ähnliches gekümmert haben - kurz, es war ihnen egal.
07.02.2007, 11:11 von johanni
Profil ansehen
Hallo Mucks,

hast Du Dir schon mal die berechtigte Frage gestellt, warum der Eigentümer damals die Mieten nicht angehoben hat?

Was wurde denn 1997 saniert? Welches Baujahr ist das Haus? welche Lage und Wohneinheiten?

LG Johanni
07.02.2007, 11:03 von SiSi
Profil ansehen
Hallo Mucks,

§§ 558 bis 558e BGB.

§ 558 Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete.
§ 558 a Form und Begründung der Mieterhöhung
§ 558 b Zustimmung zur Mieterhöhung
§ 558 c Mietspiegel
§ 558 d Qualifizierter Mietspiegel
§ 558 e Miedtdatenbank

Nach diesen Bestimmungen müssen eine Reihe von Voraussetzunge zusammen vorliegen.
Vorsicht: Eine Mieterhöhung kann auch schon aus formalen Gründen als unwirksam angesehen werden.

Liebe Grüße
07.02.2007, 10:50 von Mucks
Profil ansehen
Hallo Torsten,
kannst Du mir das Gesetz im BGB nennen?
07.02.2007, 10:36 von pbsenn
Profil ansehen
Aufgrund der damaligen Sanierung kannst du nun sicherlich keine Mieterhöhung mehr durchführen.

Es bleibt derzeit, sofern wir uns über frei-finanzierten Wohraum unterhalten, lediglich die Anpassung der Miete an den ortsüblichen Mietzins mit dem hierfür vorgesehen im BGB beschriebenen Weg.

Gruß

Torsten
07.02.2007, 10:33 von ChristophL
Profil ansehen
Wann wurde denn das letzte mal die Miete in dem Haus erhöht?

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter