> zur Übersicht Forum
11.07.2007, 14:35 von TarosProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Entkalkungspflicht des Vermieters
Hallo,

heute zufällig gelesen: Der Deutsche Mieterbund weist Mieter darauf hin, dass der Vermieter für das regelmäßige Entkalken seiner sanitären Anlagen zuständig sei. Wenn also der Waschtisch/Badewanneneinlauf, oder die Handbrause soweit verkalkt sind, dass kaum noch Wasser aus der Leitung kommt, ist der Vermieter in der "Wartungs" Pflicht. Dies ginge über das normale Reinigen hinaus und dafür ist der Vermieter zuständig. So hat laut Zeitungsbericht mit AZ 473 C 36207/05 das Amtsgericht München entschieden. Ausnahme: Ausdrückliche andere Vereinbarung im Mietvertrag.

Wann wird wohl entschieden, dass der Vermieter die vollen Müllsäcke von der Wohnung zur Müllbox tragen muss??

Gruß
Taros
Alle 19 Antworten
12.07.2007, 11:59 von Jobo
Profil ansehen
also mich würde trotzdem der orginal Text interessieren, denn der dpa Text scheint mir gekürzt zu sein.
Jobo
12.07.2007, 09:41 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

alles klar - geht in der Hauptsache um die Sanierung von verkalkten Wasserleitungen und den daraus resultierenden Folgen wegen Nicht - Sanierung!

Das ist Vermietersache.

12.07.2007, 09:34 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Taros

nö habe ich nicht.
12.07.2007, 09:32 von Taros
Profil ansehen
Hallo Marie,

Hast du Ulrich's Beitrag zu diesem Thema nicht gelesen? Dort kannst du den dpa-Artikel im Wortlaut nachlesen.

Gruß
Taros

12.07.2007, 09:10 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Taros

Zitat:
Hallo,

heute zufällig gelesen: Der Deutsche Mieterbund weist Mieter darauf hin, dass der Vermieter für das regelmäßige Entkalken seiner sanitären Anlagen zuständig sei. Wenn also der Waschtisch/Badewanneneinlauf, oder die Handbrause soweit verkalkt sind, dass kaum noch Wasser aus der Leitung kommt, ist der Vermieter in der "Wartungs" Pflicht. Dies ginge über das normale Reinigen hinaus und dafür ist der Vermieter zuständig. So hat laut Zeitungsbericht mit AZ 473 C 36207/05 das Amtsgericht München entschieden. Ausnahme: Ausdrückliche andere Vereinbarung im Mietvertrag.




das ist deine Interpretation?
Könntest du einen Linkzu dem Artikel hier einstellen?
12.07.2007, 08:53 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
12.07.2007, 08:10 von Augenroll
Profil ansehen
Interessantes Urteil, werde ich bei Gelegenheit meinem Vermieter mal zukommen lassen.

PS: Unsere Kleinreparaturklausel ist eh ausgehebelt.
12.07.2007, 08:09 von Susanne
Profil ansehen
Sowas kauft man nicht im Baumarkt!

12.07.2007, 07:26 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
12.07.2007, 07:18 von Susanne
Profil ansehen
Nur mal zur Info: habe gerade meinen Durchlauferhitzer erneuern müssen, der Alte war nach 15 Jahren hin.

Nun ja, ich habe auch mal nach Entkalken gefragt, die Auskunft vom Fachmann: Durchlauferhitzer werden nicht entkalkt, Untertischgeräte kann man entkalken.

Ich finde 15 Jahre bei Wasser Härtegrad 3 für einen Durchlauferhitzer ein ziemlich langes Leben!

Das fällt aber rein Kostentechnisch in keinerlei Kleinreparaturklausel !!!
moment mal, hat eigentlich jemand den genauen Text des Urteils ?
Jobo

11.07.2007, 17:34 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Geht allerdings nur im gegenseitigen Einvernehmen der Vertragsparteien.



genaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuu und wem meine Vertragsklauseln nicht passen ,kommt halt eben nicht im Genuß meines Obdachs
11.07.2007, 16:34 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Man muss jetzt nur darauf achten, dass die Mietverträge entsprechend angepasst werden.


Geht allerdings nur im gegenseitigen Einvernehmen der Vertragsparteien.
11.07.2007, 16:25 von dontpanic
Profil ansehen
Hallo,

ich finde das eigentlich garnicht so schlecht..!

Wenn die Warmwasserboiler nie entkalkt werden, dann gehen Sie leider irgendwann kaputt und der VM trägt die Kosten.

Besser ist es doch für den VM, wenn er im Mietvertrag eine jährliche Wartung festschreibt und die Kosten dann auf den Mieter umlegt.

Ich finde dieses Urteil im Endeffekt sehr VM freundlich. Man muss jetzt nur darauf achten, dass die Mietverträge entsprechend angepasst werden.

Gruß,
dp
11.07.2007, 16:14 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
11.07.2007, 15:05 von Augenroll
Profil ansehen
Sie brauchen hier nicht dummdreist gegen Mieter hetzen, denn es ging um elektrische Warmwasserbereitungsgeräte und deren Innenleben.

Warum Vermieten Sie denn überhaupt, wenn Sie mit diesem Hobby mental nicht klarkommen?
11.07.2007, 15:01 von Lilibeth
Profil ansehen
dann müßte ich ja 1 x pro woche meinen Nomaden einen Besuch abstatten

was kann ich dafür wenn das Wasser in unserer Region so kalkhaltig ist ??? In dem Wasserhahn kommt dann ein neues Siebchen rein, das kostet 1,50 € im Baumarkt. Da unsere Nomaden einen Eigenleistungsanteil von 75,oo € haben , dürfen die das selber bezahlen sonst gillt : immer schön sauber machen z.B. Essigreiniger ( sind in den 75,oo € auch drin
11.07.2007, 14:53 von Erstvermieter
Profil ansehen
Dann kann ich gleich die Putzkolonne zu allen Mietern schicken.
WMarionann dürfen Vermieter den Nichtraucherschutz durchsetzen? Grins
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter